PDA

Vollständige Version anzeigen : Beliebigen (generischen) Nvidia-Grafiktreiber auf Laptop installieren


Bucklew
04.10.2008, 00:42
Hallo zusammen,

ich wollte heute einen kurzen (bebilderten) Guide machen, wie man einen sogenannten generischen (also für praktisch alle Karten benutzbaren) Grafiktreiber von Nvidia auf Laptops installieren kann.

Das Problem ist leider, dass Hersteller nur sehr selten neue Treiber für ihre Laptops herausgeben (Support und so...) und daher viele Funktionen nicht verfügbar sind. Als Beispiel wäre da jetzt mal die Cuda/PhysX-Unterstützung für alle GeForce ab der 8er Serie. Schade, wenn einem diese Technik nur verwehrt wird, weil der Laptophersteller keinen neuen Treiber freigibt.

Vorweg: Ich übernehme KEINE garantie für eventuelle schäden am laptop! Es KANN (!) durchaus sein, dass die Herstellerspezifischen Treiber gewisse Einstellungen beinhalten für Stromsparmodi oder auch Hotkeys. Bei mir persönlich funktioniert es allerdings reibungslos (Acer 5930 - 9600M GT).

Fangen wir also mal an:

1. Treiber suchen unter http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de
Entsprechende Grafikkartenserie auswählen, Betriebssystem, Sprache und Suchen:

http://www.bucklew.de/Notebook/01.JPG


2. Dämliche Lizenz lesen ;) und Treiber herunterladen:

http://www.bucklew.de/Notebook/02.JPG


Während des Herunterladens kann man schonmal den alten Treiber deinstallieren:

3. Alten Treiber deinstallieren
In die Systemsteuerung/Software gehen und den entsprechenden Nvidia Treiber deinstallieren:
http://www.bucklew.de/Notebook/03.JPG

4. Nur den Grafikkarten deinstallieren, nicht eventuelle Chipsatztreiber (oder in meinem Falle HDMI):

http://www.bucklew.de/Notebook/04.JPG


5. REBOOT


6. Treiber entpacken
Die heruntergeladene Datei öffnen und die Treiberdateien in einen passenden Pfad entspacken:

http://www.bucklew.de/Notebook/05.JPG

WICHTIG: Pfad merken!

7. Keine Hardware gefunden
Da der Treiber bemerkt, dass er auf einem Laptop läuft, verweigert er die Installation, einfach Ok klicken:

http://www.bucklew.de/Notebook/06.JPG


8. Treiber installieren
Jetzt müssen wir den Treiber manuell installieren. Also gehen wir in die Systemsteuerung -> System -> Hardware -> Geräte-Manager. Dort suchen wir die Eigenschaften unserer Grafikkarte:

http://www.bucklew.de/Notebook/07.JPG

Wir aktualisieren ihren Treiber:

http://www.bucklew.de/Notebook/08.JPG

Natürlich dürfen das nur fortgeschrittene Benutzer ;)

http://www.bucklew.de/Notebook/09.JPG

Wir suchen selbstverständlich den Treiber selbst....

http://www.bucklew.de/Notebook/10.JPG

... auf einem Datenträger

http://www.bucklew.de/Notebook/11.JPG

Jetzt wisst ihr hoffentlich noch wo ihr ihn gerade hinentpackt habt.

http://www.bucklew.de/Notebook/12.JPG

Wir laden die nv4_disp.inf.

http://www.bucklew.de/Notebook/13.JPG

Der nun auswählbare Name spielt im Endeffekt KEINE Rolle. Das ist nur ein Name, der nachher im Windows stehen wird, wirklich was ändern tut er nicht ob ihr da nun eine GeForce oder sonstwas auswählt. Und nein, durch die Wahl einer Quadro erhaltet ihr keine Quadro!

http://www.bucklew.de/Notebook/14.JPG

Jetzt natürlich noch die obligatorische "Wollen sie das wirklich???"-Frage....

http://www.bucklew.de/Notebook/15.JPG

Und fertig!

http://www.bucklew.de/Notebook/16.JPG


9. Kontrolle
Einmal kurz in das Nvidia CPL geschaut und siehe da - der neue Treiber funktioniert. Und im Gegensatz zum blöden Windows erkennt es auch, dass ich eine Mobilekarte habe ;)

http://www.bucklew.de/Notebook/17.JPG

Ich hoffe das war jetzt verständlich, für Nachfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Bucklew
04.03.2009, 11:21
Inzwischen geht das ganze einfacher:

http://www.nvidia.de/object/notebook_drivers_de.html

:)