PDA

Vollständige Version anzeigen : Netbook mit integriertem UMTS


Winja
23.11.2008, 17:47
Bereits erhältliche oder angekündigte Netbooks beginnen endlich den UMTS zu integrieren. Ich will einfach nicht mit Stick oder Karte hantieren.

MSI U120: wann erhältlch? Immer noch so ein schwerer, extrem herausragender Akku? Ist das Display gut?

LG X110e: Ist der Lüfter und Tastenklacken wirklich störend?

Ausus 901go: Gewicht? Display?

Benq Yoybook U 101: was davon zu halten?

ECS/Q10air: ist relativ teuer ohne Vertrag. Wie ist das Lüftergeräusch?

Anforderungen sind: gutes Display da va draussen gearbeitet wird. Laufzeit min 3 Std. UMTS integriert (ich surfe selten mit WLAN). Gute Darstellung Webseiten. OHNE Vertrag da ich in der Schweiz wohne.

Welches Gerät könnt ihr empfehlen (würde es in Österreich oder Deutschland kaufen)?
Welche Geräte kann man noch vor Ende Jahr erwarten?

Danke

Ist damit zu rechnen, dass Samsung NC 10 bald mit UMTS integriert lieferbar wird?

winkelman
23.11.2008, 20:09
Von den zur Zeit erhältlichen Netbooks das UMTS und zusätzlich ein Outdoortaugliches Display hat bleibt nur das LG X110 übrig.
Lüfter und Tastenklacken ist sehr subjektiv und wirst Du nur durch ausprobieren herausfinden. Den einen störts den anderen nicht.

Das Asus hat ein wesentlich zu dunkles Display. Um die 100cd/m².

Wann das MSI erhältlich sein wird ist meiner Kenntnis nach unklar. Zum BenQ und ECS kann ich leider gar nichts sagen.

Summasumarum, entweder das LG mit seinen Einschränkungen wählen, oder ein sonst vernünftiges Netbook ( Eee 1000H, Samsung NC10, MSI Wind/ Medion Akoya) mit UMTS Stick.

OlMightyGreek
02.12.2008, 18:20
dieses thema interessiert mich auch sehr! ich habe im moment eine fonic karte, möchte diese gerna aber auch ohne stick nutzen.

wer kommt denn auf die idee netbooks fürs mobile surfen zu entwickeln, die nicht darauf ausgelegt sind mobil zu surfen? :D
Hätte gerne ein Asus 1000H mit umts integriert. kann man das irgendwei nachrüsten?

winkelman
03.12.2008, 18:42
Warum das so ist liegt wohl an der Nachfrage.
Genauso könnte man sich die Frage stellen warum es Notebooks mit über 3kg Gewicht, mit spiegelnden Displays oder mit Akkulaufzeiten von unter 2 Std. gibt.

Zu Deiner Kernfrage:
Um UMTS intern nachrüsten zu können müsste ein interner mini PCI Steckplatz vorhanden sein.
Das ist leider nicht der Fall.

Aber inzwischen ist das Asus 1000H Go angekündigt und sollte auch bald lieferbar sein.
http://www.heise.de/preisvergleich/a388284.html

OlMightyGreek
07.12.2008, 13:51
das habe ich gerade eben auch entdeckt und kehre hier ein um euch mal zu fragen ob es baugleich ist mit dem 1000H ohne go, was ja platz eins bei den top10 belegt...
ziehen evtl andere hersteller nach?

winkelman
07.12.2008, 16:25
Die Ausstattungsdetails lassen dies vermuten. ob es letztendlich wirklich so ist, wird erst ein Test klären. Wäre aber sehr naheliegend, da so auch kostengünstig produziert werden kann.

OlMightyGreek
07.12.2008, 19:51
das nc10 gibts in polen auch mit umts!
der nachfolger, das nc11, soll auch umts haben. das nc11 hat sogar schon eine produktseite bei samsung... auf der chinaseite.

Winja
19.12.2008, 14:35
Jetzt kommen plötzlich die UMTS Netbooks. Vorbei mit der einfachen Auswahl...

Nun heisst es doch noch ein wenig Geduld haben und schauen, was die Testberichte sagen.

Worin dürfte der Unterschied zwischen dem schon erhältichen Samsung N10 mit UMTS und dem N11 liegen?

dorame
30.12.2008, 18:38
Ich habe diverse Netbooks getest, darunter MSI Wind, LGX100, Samsung NC10. Seit 2 Wochen habe ich den EEEPC1000H und ich bin sehr zufrieden damit. Die folgenden positiven Eigenschaften sind besonders hervorzuheben:

(+) Superhelles und kontrastreiches Display. Helligkeit bis 240 Candela. Keine Pixelfehler.
(+) Sehr leiser Lüfter (über EEECTL regelbar)
(+) Sehr lange Akkulaufzeit. Auch bei intensiver Nutzung
(+) Sehr gute Verarbeitung (nichts knarzt, gute Scharniere)
(+) Sehr gutes Touchpad (mit Multitouch). Viel größer als beim Samsung NC10 und dadurch sehr gut zu bedienen.
(+) Ansprechendes Design in weiss (Fingerabdrücke sind beim weissen kein Problem)
(+) Arbeitsspeicher und HDD leicht ausstauschbar durch Klappe auf der Rückseite
(+) Die HDD Seagate Momentus 5400.4 ist zwar nicht die schnellste, aber sehr leise und Sie klackert nicht (Wirklich kein brummen mehr im Vergleich zu des Festplatten der ersten Charge)
(+) Der ATOM Prozessor lässt sich per EEECTL (Edition 1000H) stabil auf 1890 MHZ übertakten

Bisher sind mir nur die folgenden Punkte negativ aufgefallen, welche ich hier natürlich nicht verschweigen möchte:

(-) 2 Finger Scrollen per Multitouch ist nicht kompatibel im Firefox3 Browser (Ich habe noch keine Lösung gefunden)
(-) Das aufgespielte XP Image kam mir etwas langsam vor. Ich habe XP per USB Stick neuinstalliert und nun finde ich, dass es deutlich besser läuft.

Weitere Kritikpunkte habe ich nicht.

Nun an dieser Stelle noch ein paar Tipps für glückliche EEEPC1000H Neubesitzer:

- Die Windows Neuinstallation per USB Stick lohnt sich imho deutlich. Anleitung gibts im Internet.
- Ich Empfehle statt der Hybrid Engine die Über- und Untertaktung per EEECTL zu steuern. Bis 1890 MHZ läuft er stabil (auch von der Temp. her). Per EEECTL lässt sich auch der Lüfter wunderbar regeln.
- Damit das System gut läuft empfehle ich besonders die üblichen XP Beschleuniger zu beachten. Das heisst, die Grafik auf Leistung optimieren (Kantenglättung, Einrolleffekte, Schatten ausschalten).
- Ferner Empfehle ich den Einbau von 2 Gig. Arbeitsspeicher. Ich habe einen Kingston 2GB DDR2 PC2-5300 CL5 eingebaut. Der läuft problemlos. Vergesst nicht F2 nach dem Einbau zu drücken sonst wird er nicht erkannt.

Und nun wünsche ich viel Spaß mit dem EEEPC1000H. Fragen beantworte über die Kommentarfunktion gerne.
eee pc 1000h (http://netbook2u.com/asus-eee-pc-1000h-netbook-bester-preis/)

OlMightyGreek
04.01.2009, 21:06
ich würde mal gerne nen vergleichstest vom nc10 mit umts und dem eee 1000H go sehen.
welches hat mehr ausdauer, welches das bessere display etc...
das neue wind scheint ja auch einige vorzüge zu haben, vor allem das display.

gibts da schon was?
werde mir eines der drei kaufen und unbedingt mit linux betreiben wollen.

OlMightyGreek
20.01.2009, 04:42
ließt die redaktion mit? ist bekannt ob es eine Bluetooth version des NC10 mit UMTS geben wird? Die UMTSlose version hat mittlerweile ja BT.

ich tendiere mittlerweile zum NC10. Einfach wegen der Tastatur, es wirkt nicht so klobig wie das asus und wegen der tatsache, dass ich in nem jahr wohl eh das nächste kaufen werde :D

Damiano
27.01.2009, 00:27
ließt die redaktion mit? ist bekannt ob es eine Bluetooth version des NC10 mit UMTS geben wird? Die UMTSlose version hat mittlerweile ja BT.

ich tendiere mittlerweile zum NC10. Einfach wegen der Tastatur, es wirkt nicht so klobig wie das asus und wegen der tatsache, dass ich in nem jahr wohl eh das nächste kaufen werde :D

exakt dieselbe frage habe ich mir auch gestellt. ich benutze das bt sehr oft, bin auch an umts und einer guten bis sehr guten laufzeit interessiert. nach dem auschlussprinzip komme ich auf das nc10, aber ohne bt??... das sollte doch machbar sein, oder gibt es technische einwände?

gruss

OlMightyGreek
27.01.2009, 16:58
exakt dieselbe frage habe ich mir auch gestellt. ich benutze das bt sehr oft, bin auch an umts und einer guten bis sehr guten laufzeit interessiert. nach dem auschlussprinzip komme ich auf das nc10, aber ohne bt??... das sollte doch machbar sein, oder gibt es technische einwände?

gruss

Schon witzig, was sich die Hersteller wohl immer denken. BT ist ja keineswegs exotisch und teuer zu realisieren... trotzdem fehlt es in einem top ausgestatteten netbook wie dem nc10. zur not würde ich nen milro usb adapter dranbauen. aber naja, das muss ja nicht sein. zur not wirds dann ein eee. der läuft eh besser mit ubuntu.

OlMightyGreek
04.02.2009, 22:49
laut samsung (suppurtanfrage übers netz) wird es in den UMTS modellen kein BT geben. lol.. wenn das stimmt ist das recht doof von samsung.

http://www.tomshardware.com/de/1000HE-EeePC-Asus,news-242337.html
Siehe da, Asus macht Produktpflege.. Fehlt nur noch das UMTS... lol.. Man, die sollen mal nachdenken.