PDA

Vollständige Version anzeigen : 12" für die Uni & gelegentliche WoW-Ausflüge


Sebastian M
07.01.2009, 20:22
Hallo

Bevor nun einige sagen ich bin im falschen Forum, bitte erstmal durchlesen ;)

Ich stehe vor folgendem Problem. Ich würde mir gerne ein neues und kleineres Notebook kaufen das einen 12" Display, einen Dual-Core Prozessor, min 2 GB RAM, Akkulaufzeit um 3 Stunden (mehr natürlich auch gut :D ) und ein internes optisches Laufwerk besitzt. Hauptsächlich soll es für den Office-Betrieb und das Internet (W-Lan) genutzt werden, allerdings und nun kommt wohl der Haken an der Sache, würd ich auch gerne mal damit in World of Warcraft einloggen können um 1-2 tägliche Aufgaben zu machen oder Auktionen InGame zu überprüfen, das heißt niedrige-mittlere Details reicht vollkommen, keine Weitsicht oder speziellen Grafikeffekte, aber flüssig spielbar.
Momentan besitze ich einen Acer Aspire 5020, mit 15" Display, AMD Turion 64 mit einer Mobility Radeon X700 und 1 GB Arbeitsspeicher. Das Gerät selbst ist noch in Ordnung, allerdings ist es mir zu groß, schwer und auch die Akkulaufzeit ist mit noch knapp 90 Minuten schon fast zu kurz für eine Vorlesung. Vor dem 2. Addon von World of Warcraft war dieses mittleren-niedrigen Details flüssig spielbar, wenns dann einmal im Speicher drin war, nun allerdings komme ich über die 10 FPS nicht mehr hinaus. Daher der gedanken an ein neues kleines Notebook.

Wie nun schon gesagt, soll die Hauptaufgabe schon bei Office-Anwendungen und Surfen per W-Lan liegen wobei der Punkt WoW doch noch eine Rolle spielt. Ich hab mich mal im Gamer Forum schlau gemacht und da ging es wohl mehr um die Leistung in WoW als den Officecharakter.
Da wurden mir die 2 13" Zöller:

http://www.notebookjournal.de/tests/lg-p310-tarsia-p9500-672/1

http://www.notebookjournal.de/tests/lg-p310-camini-p8400-773

empfohlen, die wohl schon zu den leistungsstärksten Gamer-Notebooks in der Größe zählen, jedoch meine Preisvorstellung von 1000€ um 200-400 € übersteigen und auch einen Zoll größer sind und kein internes Laufwerk (worüber ich hinwegsehen könnte) besitzen.

Zu Beginn meiner Suche entdeckte ich bei Alternate 2 interessante NBs:

http://www.alternate.de/html/product/Notebooks_AMD/MSI/PX211-Z8043VHP/306808/?tn=HARDWARE&l1=Notebooks&l2=MSI

http://www.alternate.de/html/product/Notebooks_Intel(R)/Samsung/Q210-Aura_P8600_Seven/311102/?tn=HARDWARE&l1=Notebooks&l2=Samsung

Wobei mir dann ein Freund riet mich nochmal über die Grafikkarten der beiden zu informieren:

MSI: http://www.notebookcheck.com/ATI-AMD-Mobility-Radeon-HD-3450.8494.0.html

Samsung: http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-9200M-GS.9303.0.html

Demnach müsste die GeForce aus dem Samsung bei CPU lastigen spielen (test von F.E.A.R. max CPU/max GPU) wozu ich WoW zählen würde der Radeon gegenüber einen Vorteil haben, das es sich bei beiden um keine High-End geräte handelt ist mir nun bekannt, aber sie sollten beide besser sein als die X700 die ich im mom im Acer habe.

Nun meine Frage welches der 2 Notebooks ist für mich empfehlenswert oder gibt es noch andere alternativen die für mich interessant sind? Im augenblick tendiere ich zum Samsung aufgrunde der "besseren" Grafikleistung, wobei ich mich da irren kann. Deshalb mein post.

Wenn jemand schon Erfharung mit den 2 genanten 12" Geräten gemacht hat oder andere empfehlenswerte Geräte dieser Größe kennt würde ich mich natürlich über eine kurze Einschätzung dieser freuen. Vielleicht hat ja auch schonmal einer einfach aus Interesse auf seinem Subnotebook ein Spiel installiert und könnte mir seine Erfahrungen dazu mitteilen.

MFG Sebastian

von_Hohenberg
23.01.2009, 11:15
Hallo,

wahrscheinlich bekommste keine Antworten weil die Fragen der WoW-Spieler langsam nerven :p

Aber als langjähriger WoW-Spieler (auch auf Notebooks) kann ich dir sagen das ein 12 Zoll Display viel zu klein ist und echten Spaß aufkommen zu lassen. Man erkennt kleine Gegenstände kaum noch und muss schon sehr dicht und konzentriert vor dem Bildschirm sitzen. Zumindest die Schrift im Chat kann man größer einstellen.

Von allen Notebooks mit AMD-Ati Kombination rate ich dir auch ab. Erstens hinken AMD-Notebook-Prozessoren in Leistung und Energieverbrauch den Intel-Geräten hinterher und zweitens sind Ati-Grafikkarten für WoW weniger gut geeignet als Nvidia. Bislang hat jede Ati(AMD)-Karte Grafikfehler und Bugs in WoW produziert die entweder mit Jahre später veröffentlichten Treiber ausgebügelt wurden oder nie gefixt werden.
Außerdem sehen viele Licht- und Partikel-Effekte anders auf einer Ati-Karte aus und treiben eine Ati-Karte schneller an die Leistungsgrenze. Das ist zumindest meine langjährige Erfarung mit Ati. Selbstverständlich ist WoW auch auf Ati-Karten spielbar (auf neueren Karten in NBs >750 €, sowieso die haben genug Rechenleistung).

Von den NBs die du ausgesucht hast, würde ich dir daher zu dem Samsung raten: http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-...GS.9303.0.html auf einer 9200M GS läuft WoW mit dem 2. Addon, allerdings muss man in den Hauptstädten (Dalaran) zu den Hauptspielzeiten mit 10-15 FPS leben. In der Außenwelt sollte die Framerate bei 20-40 FPS liegen (mit mittleren Details).

Eine 12" Alternative wäre das Asus N10J http://www.notebookjournal.de/tests/asus-n10j---hv024e-705. Ein Subnotebook mit Netbook Innenleben und dedizierter Nvidia 9300M GS Grafikkarte. Auch darauf sollte WoW mit mittleren Details flüssig laufen, bis auf die Einschränkung in den übervölkerten Hauptstädten und 25+ Raids.

Wenn es auch in den Haupstädten oder großen Raids flüssig laufen soll mußt du zu einem Notebook mit 8600M GT (alt) oder 9600M GT (neu, Nachfolgemodell) Grafik greifen. Die 13" mit 9600M GT sind aber nach wie vor teuer und sprengen dein Budget.

Deshalb wäre meine Empfehlung das Auslaufmodell LG P300 mit 8600M GS. Mit einer 8600M GS kann man WoW auch mit hohen Details in der Außenwelt flüssig spielen. Im Raid oder den Hauptstädten sollte es dann bei mittleren Details mit Framerates um 20 FPS laufen (ist jedenfalls bei mir so). Vielleicht kannst du noch ein LG P300 mit T8100 oder T8300 Prozessor und 8600M GS ergattern. Kosten derzeit 999,- http://www.notebook.de/index.php?section=shop&group=767&productid=15471.

Sebastian M
24.01.2009, 17:38
Vielen Dank für die Antwort, raiden wollte ich auf dem Notebook sowieso nicht, dafür ist der Desktop dar. Das ich in Dalaran keine vollen frames erwarten kann, war mir eigentlich schon klar als selbst mit dem Desktop nur 15-20 frames rauskamen, das denk ich mal liegt an der Programmierung.
Von den AMD-Geräten halte ich mich, nun nach ein paar Antworten im Office-Forum, auch fern.
Wichtig ist mir halt eine lange Akkulaufzei im Office-Betrieb, hab kein bock mehr meinen Platz in den Vorlesungsräumen nach den 2 vorhandenen Steckdosen auszusuchen.
Im Moment schwanke ich nun zwischen dem Samsung und einem P310 von LG. Entgültig entschieden hab ich mich halt noch nicht, und da der Kauf noch einen guten Monat lang vor mir liegt, hab ich nun reichlich Zeit zum überlegen.

Nochmals danke für die Antwort