PDA

Vollständige Version anzeigen : Leistungsfähiges Netbook gesucht, auch zum Spielen


dooplex
23.03.2009, 17:38
Hallo alle zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einem Netbook/Subnotebook, welches auch für Spiele tauglich ist.
Um das gleich vorneweg zu sagen: Der Hauptverwendungszweck sind natürlich, wie sich das für ein Netbook gehört, Office Anwendungen und Internet. Da ich aber ein portables Gerät für alles brauche, sollten nach Möglichkeit auch ältere Spiele, wie z.Bsp. Doom 3, GTA 3, GTA VC, GTA SA, usw... drauf laufen. Ist das alles nicht möglich, ists auch nicht so schlimm, ich will nur den besten Preis-Leistungskompromiss und dazu eure Meinung.

Ich habe bereits eine Vorauswahl getroffen, bin aber für weitere Vorschläge dankbar:

- ASUS Eee PC 1000HE
- ACER Aspire One D150
- Samsung NC20
- Samsung NC10

Falls ihr weitere Vorschläge hättet, ich bin auf der Suche nach einem Netbook oder auch Subnotebook um die 400€.

In diesem Zusammenhang würd mich insbesondere interessieren, wie sich der Via Nano und der Via Grafikchip im NC20 gegenüber dem Intel Atom und dem GM950 schlägt.

Ausserdem würd mich interessieren, wie groß tatsächlich der Unterschied zwischen einem Intel Atom N270 und einem Intel Atom N280 System ist.

alex1
24.03.2009, 18:17
Ich nehme dir nur ungern den Mut, aber das wird nichts.

400€ und am besten Doom III und GTA SA, sowas habe ich noch nicht gesehn.

mein Vorschlag wäre, dass du noch 200€ ansparst und Ram/CPU und ne gute GraKa in deinen Desktop-PC knallst, dann kannst du zuhaus spielen und freust dich unterwegs über dein Netbook.

dooplex
25.03.2009, 23:48
Was Doom III angeht, da könntest du beim momentanen Stand der Technik unter Umständen Recht haben.

Aber GTA SA? Siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=T4jKNK9QnT0
Das ist GTA SA auf dem Samsung NC10, und es läuft gar nicht mal schlecht, oder?

Und jetzt würde mich interessieren, welche meiner Alternativen das noch besser kann, und vor allem, wie gross der Unterschied ist.

P.S. Vor kurzem habe ich übrigens selbst zumindest GTA Vice City auf dem Ideapad S10e erleben dürfen, und da gab es nix dran zu bemängeln.

psychohunter
26.03.2009, 00:04
Hallo,
das Netbook mit der besten Grafikleistung ist momentan definitiv das Asus N10J. Dieses ist nämlich mit einer Geforce 9300M GS ausgestattet und kostet allerdings knapp 600€. Mit etwas Feintunning könnte darauf Doom3 halbwegs flüssig laufen. Wenn aber noch etwas Zeit bis zur Anschaffung vergehen darf, würde ich auf die ersten Nvidia ION Netbooks warten. Die haben dann noch mehr Grafikdampf (wenn bei solchen Karten überhaupt von Leistung sprechen kann).

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Gruß

dooplex
27.03.2009, 14:40
Vielen Dank für deinen Vorschlag!

Das ASUS N10J kommt leider nicht in Frage...
a) wegen dem Preis und...
b) weil (so weit ich das verstanden habe) der Atom einen Flaschenhals für die eigentlich viel zu gute Geforce Karte darstellt.

Ein Nvidia ION Netbook kommt auch nicht in Frage, weil
a) ich bald ein Netbook brauche
b) wegen dem voraussichtlichen Preis
c) wegen den voraussichtlich schlechten Akkulaufzeiten

Doom III ist kein Killerargument, wenns nicht geht, gehts eben nicht. Für Sachen wie das habe ich zuhause noch einen leistungsfähigen Desktop PC stehen.

Mich würde aber speziell interessieren, wie sich Atom N270 vs Atom N280 vs Nano in den genannten Netbooks, speziell im Ninblick auf Spiele schlägt.

Lohnt es sich, im Hinblick auf Leistung, ca 80€ mehr für ein Netbook (Preisunterschied zwischen EEE PC 1000h und 1000he) mit Atom N280 zu zahlen? Ist der im NC20 verbaute Nano trotz 1,3GHz Taktfrequenz besser als ein Atom N280?

psychohunter
28.03.2009, 15:41
Der Nano Prozessor ist definitv schwächer als die Atom CPUs. Und ja, selbstverständlich ist der Atom ein Flaschenhals für die Geforce Karte, dennoch ist die Spieleleistung deutlich höher als mit der Intel Grafikkarte.

Larkin
30.03.2009, 00:30
Netbooks heißen nicht umsonst Netbooks. Also Internet und Office, Bilder angucken.

Die lahme Onbordlösung ist vielleicht für GTA 1/2 und kleine Strategiespiele geeinget aber net für Doom3 oder GTA SA .
Find dich damit ab.

Kauf dir ne PSP oder Gameboy wenn du unbedingt 3D Spiele spielen willst.

dooplex
30.03.2009, 02:49
@psychohunter:
Vielen Dank für deinen Kommentar. Weißt du mir dazu vielleicht ne Quelle, so etwas wie einen Vergleichstest?
Ich frage weil ich das anderswo (leider kann ich meine eigene Quelle nicht mehr finden) eben gerade andersherum gelesen hatte.

@Larkin:
Sorry, aber genau diese Sorte Antwort wollte ich *nicht* haben (fühl dich aber jetzt nicht angegriffen). Ich habe aus eben diesem Grund am Anfang des Threads darauf hingewiesen, das der Hauptanschaffungsgrund für das Netbook das mobile Arbeiten, nicht das Spielen ist. Allerdings brauche ich auch gelegentlich etwas Ablenkung, und da kommt mir gute Leistung eben gerade Recht.

GTA SA ist für die neueste Generation der Netbooks kein großes Problem, siehe hierzu auch den vorher von mir geposteten Youtube Link.

Im wesentlichen wird die Power der Netbooks auch weit unterschätzt - ein Rechner mit 1,6GHz Prozessor, 1GB Arbeitsspeicher und einer mit der Intel GMA950 vergleichbaren Grafikkarte wäre zu Zeiten von GTA III noch eine Hammersmaschine gewesen, zu Zeiten von GTA VC zumindest noch ausreichend für alle gängigen Spiele.

Damit aber jetzt keine weiteren Missverständnisse entstehen: Ich hab nen ordentlichen Desktop PC zuhause, falls es um das mobile Zocken geht hätte ich auch noch nen DS. Natürlich aber will ich nicht immer mein ganzes technisches Equipment mit mir herumschleifen. Weil ich öfters mal unterwegs bin, und dabei auch arbeiten & spielen können will, muss jetzt eben das Netbook her. Und das, wie gesagt, so leistungsfähig wie möglich.