PDA

Vollständige Version anzeigen : Entscheidungshilfe Samsung Q210 Seven oder Acer 4937G


Seiten : [1] 2 3 4

I N X S
08.05.2009, 11:43
Huhu,

ich brauche das notebook für die uni (informatik) nd möchte auch mal gelegentlich zocke ndrauf (warcraft 3 oder bessere spiele, keine aktuellen titel in top auflösung).

ich bin jetzt bei 2 finalisten hängen geblieben die beide ihre vor und anchteile haben, nämlich den (heute getesteten) Samsung Q210 und den ebenfalls brandneuen Acer 4937G. Äusserlich unterscheiden sie sich durch die farbe (gefällt mir bei beiden sher gut) und natürlich durch die displaygröße.
im endeffekt wollte ich nen 13" aber obs jetzt 12 oder 14 ist spielt glaub ich keien große rolle mehr. wohl eher die auflösung 1280x800 vs 1366x768.
der prozessor beim acer ist zwar schelchter, dafür hat er mehr ram, ddr3, ne größere festplatte, ne bessere grafikkarte und bessere anschlussmöglichkeiten.

die displays sind ja beide verspiegelt, nur benutzt der acer schon led backlight wenn ich da recht informiert bin, was natürlich wieder für den acer sprechen würde.

von der akkulaufzeit ist der samsung ein bsichen besser. die erfahrung hat aber gezeigt, dass ich in der uni oder weg von zu hasue immer ne steckdose in der nähe gefunden habe.

auf hsdpa udn umts kann ich als armer student natürlich verzichten ;) aber so ein feature wie dolby sound is natürlich gut, vor allem weil der samsung eher mau klingen soll.

letzer punkt: der preis. da kostet der acer bei notebooksbilliger z.Z. nur 644€, was ein unschlagabrer preis ist. der samsung dagegen kostet 799€ zzgl. versand. da ich antürlich armer student bin ist das auch ein großer punkt, weil 150€ sind shcon nen batzen geld.


also ich bin ratlos und auf eure hilfe angewiesen ;)

grüße I N X S

boierchen
08.05.2009, 23:02
Hallo I N X S,

ich bin jetzt auch schon seit längerem auf der Suche nach einem neuen Notebook und habe bisher alle verworfen, weil mich mindestens ein Punkt zu stark gestört hat.

Vor einigen Tage habe ich allerdings auch den "Samsung Q210 Aura P8600 Seven" ins Auge gefasst und der gefällt mir wirklich sehr gut.
Ich habe mir nun, nachdem ich auf Deinen Beitrag gestoßen bin, auch noch den "Acer Aspire 4937G-644G50MN" angeschaut. Den habe ich bisher noch nirgendwo gesehen und ich bin schon ein wenig überrascht.

Zu den Vorteilen, die du für das Acer erwähnst:
- Also die 4 GB DDR-3 Ram in Verbindung mit dem 32-bit Vista sehe ich nicht als großen Vorteil an. Von dem einen GB mehr gegenüber dem Samsung kann ja "dank" Vista 32-bit nicht viel genutzt werden.

Ansonsten muss ich sagen, dass mir das Design (vor allem Farbe) beim Samsung wesentlich besser gefällt. Laut diversen Tests soll beim Samsung die Verarbeitung ja auch besser sein.
Was für mich auch noch ein wichtiger Punkt ist, sind die Bewertungen zu den Eingabegeräten beim Samsung. Tastatur und Touchpad sollen für ein 12 Zoll NB ja echt super sein.

Dann spielt es auch noch eine Rolle, wie wichtig einem Größe und Gewicht sind. Da gibts natürlich wiederum einen leichten Vorteil beim Samsung.


Dadurch, dass ich durch Dich auf das Acer aufmerksam geworden bin, ist meine Entscheidung nicht gerade leichter geworden ;)
Ich fühle mich aber nach wie vor noch ein wenig mehr zum Samsung hingezogen. Mir gefällt einfach das Design sehr gut, Größe, Gewicht und Akkuleistung sind nett und für die vorhandene Hardware find ich den Preis echt super (verglichen mit ähnlichen 12 Zoll NBs sehr günstig).

I N X S
09.05.2009, 17:50
Hallo I N X S,

ich bin jetzt auch schon seit längerem auf der Suche nach einem neuen Notebook und habe bisher alle verworfen, weil mich mindestens ein Punkt zu stark gestört hat.


Das kenn ich ;) willkommen im club der ewig sucheneden udn nie zufriedenden :p


Vor einigen Tage habe ich allerdings auch den "Samsung Q210 Aura P8600 Seven" ins Auge gefasst und der gefällt mir wirklich sehr gut.

Dazu muss ich auch sagen, dass natürlich auch nur der seven gemeint war. ausserdem sehe ich (wohl wie du) nur den acer und den samsung als konkurrenten und sonst kein produkt dass mir auch nur annähern do gut gefällt in der preisklasse ;)

Ich habe mir nun, nachdem ich auf Deinen Beitrag gestoßen bin, auch noch den "Acer Aspire 4937G-644G50MN" angeschaut. Den habe ich bisher noch nirgendwo gesehen und ich bin schon ein wenig überrascht.

Das ging mir genauso, ich wusste von dem gerät auch nichts bis ic hes aus zufall erfahren habe UND ich war mir davon sicher, dass ic hden samsung kaufe :x

Zu den Vorteilen, die du für das Acer erwähnst:
- Also die 4 GB DDR-3 Ram in Verbindung mit dem 32-bit Vista sehe ich nicht als großen Vorteil an. Von dem einen GB mehr gegenüber dem Samsung kann ja "dank" Vista 32-bit nicht viel genutzt werden.

Das ist ja nicht der einzige vorteil, ich hoffe du hast das nicht so aufgefasst. dazu muss ich sagen dass ich mir eh windows 7 draufmachen werde und die neuen treiber von nvidia für win7 sind auch final und sonst habe ich auch keine kompatibilitätsprobleme gehabt, also - warum nicht? :)

Ansonsten muss ich sagen, dass mir das Design (vor allem Farbe) beim Samsung wesentlich besser gefällt. Laut diversen Tests soll beim Samsung die Verarbeitung ja auch besser sein.
Was für mich auch noch ein wichtiger Punkt ist, sind die Bewertungen zu den Eingabegeräten beim Samsung. Tastatur und Touchpad sollen für ein 12 Zoll NB ja echt super sein.

Das ist wohl der entscheidenste punkt von allen :p
1. Der Samsung wirkt im internet extrem stylish und auch auf den fotos gut. als ich ih njedenfalls im media markt persönlich in augenschein nehmen durfte, hat er auf mich eher einen komischen eindruck gemacht. ich finde das gerät ist viel zu dick für die größe, der display ist zu klein für die auflösung und es wirkt viel tiefer als es eigentlic hsein sollte. ist natürlich meine perönslich meinung aber mir kommt es vor als ob jemand ein 16:10 display in ein 4:3 gehäuse gequetscht hat. sowas mag ich garnicht und das hat mich sehr gestört und war ich bisher (hatte schon 3 samsung laptops) nicht von samsung gewöhnt.
der q320 hat bei mir den ebsten eindruck gemacht, von der technik als auch von dem design und der haptik, aller dings keine diskussion wert, da er weit ausserhalb meines budgets liegt.

2. die tastatur vom acer war wirklich nicht so gut wie die vom samsung, das muss man gank klar sagen und in sahcen tastaturen ist samsung wirklich mit eienr der ebsten firmen!
AAAAABER das gerät im media markt war natürlich der vorgänger (4935) und der hier besprochene 4937 ist noch garnicht verfügbar UND die tastatur ist antürlich täglich 100en von fettfingern ausgeliefert und dicken kindern mit bauchtaschen udn goldketten die es cool finden fremdes eigentum zu demolieren.

3. beim samsung hat mic hsehr gestört, dass es teils sehr scharke kanten gab und sich die rechte handballenauflage doch stark eindrücken lies. beim acer hab ich ausser der tastatur äusserlich nichts zu bemängeln, die handballenauflage liegt extrem stabil und auch die schaniere machen trotz plastik einen stabilen eindruck. dumm nur dass beim acer der lufteinsaugschlitz unten angebracht ist, praktisch jedoch ist dass die heisse luft hitnen ausgestossen wird und nicht wie bei manchen laptops auf die rechte oder linke hand bläst.
Dass der lüfter unten einsaugt ist meiner überlegung nach auch nicht von bedeutung, da er im idle und office betrieb nicht oder nur sehr wenig läuft, es also nicht viel unterschied macht wieviel luft er genau zieht. im gamign bereich oder bei anspruchsvollen dingen steht er meist eh auf dem tisch wo er auch bei voller lüfterdrehzahl genügend luft bekommt.

4. das touchpad ist beim acer sehr positiv, irritierend zwar, dass kein optischer übergang zwischen handballenauflage und touchpad da ist, jedoch ist eine absenkund von beiden seiten vorhanden, im großen und ganzen ist die optik sehr cool und dient dazu das touchpad optimal bedienen zu können, ein scrollbalken ist durch ein kleinen streifen separiert und man kann schön spüren ob man sich inenrhalb des touchpads befindet auch ohne hinzugucken.


Dann spielt es auch noch eine Rolle, wie wichtig einem Größe und Gewicht sind. Da gibts natürlich wiederum einen leichten Vorteil beim Samsung.

natürlich ist der samsung kleiner und leichter, allerdings sind das 300gramm beim gewicht und von den ausmessungen hab ich mich auch eines anderen besonnen.
der acer ist unglaublich schmal für einen laptop also hat eine geringe tiefe im vergleich zu seiner breite.
tiefe:
der samsung ist 22,6cm tief und der acer 23,9 cm laut datenblatt. das konnte ich in der praxis zwar nicht nachmessen, aber seis drum wie die auf ihre daten gekommen sind. in etwa ist der samsung nur gering tiefer als der acer und sidn so in etwa gleich.
breite:
das ist das thema was mir am wichtigesten war, der samsugn wirkt gequetscht, fsat wie ein netbook (und das verkaufe ich ja gerade und will kein neues), 4 cm ist der acer breiter, es wirkt aber schon ganz anders.diese 4 cm machen den acer unglaublich dynamisch weil es ein rechteckiges gehäuse ist, schwer zu beschreiben aber geschlössen gefällt mir der acer auch definitiv besser als der samsung der ohne die maße im hinterkopf zu haben fast shcon quadratisch wirkt, sowas mag ich nicht und es ist auch out :x kaum zu fassen dass es 8cm sein sollen, aber es wieht wirklich nicht so aus.
höhe:
von der höhe nehmen sie sich zwar ebenfalls nichts. Also die höhe beim acer vorne ist mit 2,3cm sesentlich handballenschonender als die gleichbleibende höhe vom Samsung von 3,67cm. hinten ist der acer 3,86cm hoch, was aber keinen juckt. denn generell wirkt der acer viel schmaler udn der samsugn einfach nur hoch und eigentlich viel zu dick für einen 12"er. diesen eindruck hat mir auch meine freundin und der berater (falls man die pflaumen so nennen kann) im mediamarkt bestätigt. ahcso, ich hab vorhin vergessen zu erwähnen dass das laufwerk beim samsung klappert wie verrückt und total lose sitzt.


Ich fühle mich aber nach wie vor noch ein wenig mehr zum Samsung hingezogen. Mir gefällt einfach das Design sehr gut, Größe, Gewicht und Akkuleistung sind nett und für die vorhandene Hardware find ich den Preis echt super (verglichen mit ähnlichen 12 Zoll NBs sehr günstig).

natürlich stimmt das alles, aber guck ihn dir mal in natura an (vor allem in weiss) und du wirst sehen was ich meine, oder eben auch nicht.
die hardware ist bis auf den prozzi beim acer definitv besser und auc hder preis von 664€ ist im vergleich zu den 800€ auch ein krasser unterschied.
alles in allem ist der samsung ein gutes angebot, der acer aber vor allem be idem preis ein noch besseres.
ich hab ihn mir heute jedenfalls bestellt und du hast noch bis zum 31.5 zeit dir zu überlöegen ob du bei dem schnäppchen auch zugreifen willst.

so sry für die rechtschreibfehler, aber wenn ich schnell schreibe dann mach ich fehler bevor ich das alles wieder vergessen habe was ich schreiben wollte.
ich hoffe ich kontne dir weiterhelfen und ich hab mit diesem beitrag meine eigene entscheidung nur noc hetwas mehr bekräftigt.

grüße I N X S

I N X S
09.05.2009, 19:19
Ich hab hier mal ergänzend, für alle die es interessiert meine Gedanken zu den beiden auflösungen 1280x800 und 1366x768 gepostet:

http://pictureupload.de/originals/pictures/090509212546_090509191057_reslaptop.png

Was einem beim ersten hingucken villeicht nicht auffällt:
der bereich unten ist 32 pixel breit, das ist viel für den desktop bereich, da man ihn im breitbildformat gut nutzen kann, aber lohnt sich der rechte bereich mehr?

die rechnung
(800 - 768) * 1280 = 40960
(1366 - 1280) * 768 = 66048
zeigt, dass wir deutlich mehr platz bei der 16:9 auflösung in der horizontalen haben als bei der 1280x800 auflösung in der vertikalen.
man muss halt gewichten ob die 32 pixel höhe entscheident sind, ansonsten hat man mit dem anderen format deutlich merh spass.

grüße I N X S

boierchen
09.05.2009, 21:30
Oh nein.... ich hatte hier gerade einen ewig langen Text geschrieben und dabei ist wohl meine Session ausgetimed. Nach dem erneuten Einloggen war dann natürlich alles weg. Ich werd noch bekloppt. Naja, dann versuch ich es eben nochmal, allerdings ein wenig kürzer *seufz*...

Also erstmal vielen Dank für Deinen ausführlichen Post.

1. Der Samsung wirkt im internet extrem stylish und auch auf den fotos gut. als ich ih njedenfalls im media markt persönlich in augenschein nehmen durfte, hat er auf mich eher einen komischen eindruck gemacht. ich finde das gerät ist viel zu dick für die größe, der display ist zu klein für die auflösung und es wirkt viel tiefer als es eigentlic hsein sollte. ist natürlich meine perönslich meinung aber mir kommt es vor als ob jemand ein 16:10 display in ein 4:3 gehäuse gequetscht hat. sowas mag ich garnicht und das hat mich sehr gestört und war ich bisher (hatte schon 3 samsung laptops) nicht von samsung gewöhnt.
der q320 hat bei mir den ebsten eindruck gemacht, von der technik als auch von dem design und der haptik, aller dings keine diskussion wert, da er weit ausserhalb meines budgets liegt.

Ich war heute auch noch im Media Markt und habe mir mal ein vergleichbares Samsung Modell anschauen können (Q210 "Taipeh"). Also ich muss sagen, dass ich mich nicht so stark an der Form gestört habe.
Allerdings konnte ich auch kein vergleichbares Acer Modell bestaunen. Ich kann allerdings schon nachvollziehen, dass du die Form des Acer "dynamischer" findest (nachdem ich mir noch mehr Bilder angeschaut habe).

Nach einiger Überlegung und vielem Hin und Her lassen mich jetzt eigentlich nur noch 3 Punkte am Samsung festhalten:
- Farbe: Das Weiß beim Samsung gefällt mir schon sehr gut. Außerdem soll es ja auch weniger anfällig für Fingerabdrücke und "Tatscher" sein.

- Prozessor: Ich bin mir nicht so sicher, ob das Plus an RAM und Grafikleistung die höhere Prozessorleistung beim Samsung für mich ausgleichen können.

- UMTS-Modul: Das finde ich schon sehr nett. Ich bin mir zwar noch nicht so sicher, wie und wie oft ich es genau nutzen würde, aber ich möchte die Möglichkeit UMTS zu nutzen auch nicht gerne missen. Wenn man den Acer damit aufrüstet, muss man ja für eine UMTS-Karte oder -Stick auch wieder ab 100 € bezahlen (was den Preisvorteil vom Acer minimiert). Außerdem hat man dann weitere Hardware mitzuschleppen und eine Schnittstelle dadurch belegt.
Ich würde wohl nicht sehr oft unterwegs online gehen wollen/müssen, aber da reizen mich eigentlich schon die angebotenen "Tagesflats" der verschiedenen Hersteller.


Ich bin sehr froh, dass ich mich mit Dir über diese Entscheidung austauschen kann und würde mich freuen, wenn Dir noch etwas zu den von mir genannten Vorteilen vom Samsung einfällt. Vielleicht kannst du ihn mir ja ausreden ;)
Was du so über den Acer schreibst hört sich ja schon alles sehr gut an, aber vor allem das UMTS-Modul gefällt mir beim Samsung schon sehr gut.

Also wie gesagt, ich würde mich sehr über eine weitere Antwort von Dir freuen und wünsche noch einen schönen Abend.

Gruß
Chris

I N X S
09.05.2009, 22:21
Oh nein.... ich hatte hier gerade einen ewig langen Text geschrieben und dabei ist wohl meine Session ausgetimed. Nach dem erneuten Einloggen war dann natürlich alles weg. Ich werd noch bekloppt. Naja, dann versuch ich es eben nochmal, allerdings ein wenig kürzer *seufz*...

Tja nachdem mir das früher immer passiert ist hab ich mir angewöhnt regelmäßig STRG + A und STRG + C zu drücken ;)

Also erstmal vielen Dank für Deinen ausführlichen Post.

Gerne, ich habs ja auch etwas für mich getan, weil ich damit nochmal revue passieren lassen kann. ausserdem will ich meine bisherigen recherchen und erfahrungen mit dir teilen, weil ic hweiss wie intensiv es sein kann sein geld gescheit zu investieren. vor allem für mich, ich bin student, du anscheinend nicht, bei mir werden 150€ stärker gewichtet als bei dir, oder generell menschen mit nem höheren budget, respektive einkommen. darüberhinaus spielt bei mir halt immer das p/l ne rolle, z.b. ein dell xps 13 mit 100€ rabatt und 10% gutschein lag bei 850€ (ich depp hab ihn nicht genommen) und bietet ein sehr gutes p/l, während sony modelle mit gleicher ausstattung mal schöne 1500€ kosten können.




Ich war heute auch noch im Media Markt und habe mir mal ein vergleichbares Samsung Modell anschauen können (Q210 "Taipeh"). Also ich muss sagen, dass ich mich nicht so stark an der Form gestört habe.

So toll wie er ist und so gern wie ich samsung hab, zwischen mir und diesem laptop hat einfach die chemie nicht gestimmt :p *hust*
spass bei seite, ich stell mir ein laptop eben "dynamischer" vor und der samsung passt bei mir einfach net rein.



Nach einiger Überlegung und vielem Hin und Her lassen mich jetzt eigentlich nur noch 3 Punkte am Samsung festhalten:
- Farbe: Das Weiß beim Samsung gefällt mir schon sehr gut. Außerdem soll es ja auch weniger anfällig für Fingerabdrücke und "Tatscher" sein.

Das gute an ner glossy oberfläche im gegensatz zu ner matten oder gar rauen oberfläche ist, dass manche sachen einfacher raus- oder abgehen. blödes beispiel, aber ich hoffe du verstehst was ich mein: wenn schokolade mal drüber"rutscht" dann kann man sie einfach awaschen, bei meinem nc10 säh das nicht so gut aus.
weiss ist natürlich besser als schwarz und hat momentan so ne art modefaktor, nachdem ich heute schon wieder 2 weisse bmw 1er gesehen habe und nen weissen audi a4 :x oO
das gute an dem blau bei dem acer ist, dass es nicht die nachteile von schwarz hat, man flecken nicht so sieht wie auf dem weiss und mit seinem dunkelblau noch sehr schick aussieht.

- Prozessor: Ich bin mir nicht so sicher, ob das Plus an RAM und Grafikleistung die höhere
Prozessorleistung beim Samsung für mich ausgleichen können.

Man muss sicher imemr fragen: brauche ich soviel rechenpower auf meinem laptop? ich hab in meinem dektop ein e6600 drin mit 2,4ghz und der rockt die bude, wobei ich noch nie unzufrieden war. und muss man auf nem laptop videos rendern, primzahlen berechnen oder WPA-keys knacken? *hust*
die antwort lautet selbstverständlich nein. und für spiele und normale anwendungen reichen 2x 2ghz locker flocker!
dabei sind 4gb zukunftssicher und die grafikkarte ist nicht viel besser als die 9300er, hat sogar den gleichen chip nur halt höhere taktung.

- UMTS-Modul: Das finde ich schon sehr nett. Ich bin mir zwar noch nicht so sicher, wie und wie oft ich es genau nutzen würde, aber ich möchte die Möglichkeit UMTS zu nutzen auch nicht gerne missen. Wenn man den Acer damit aufrüstet, muss man ja für eine UMTS-Karte oder -Stick auch wieder ab 100 € bezahlen (was den Preisvorteil vom Acer minimiert). Außerdem hat man dann weitere Hardware mitzuschleppen und eine Schnittstelle dadurch belegt.
Ich würde wohl nicht sehr oft unterwegs online gehen wollen/müssen, aber da reizen mich eigentlich schon die angebotenen "Tagesflats" der verschiedenen Hersteller.

Uff also ich hab überall wo ichs brauche internet, kein geld für umts und sehe auch für die zukunft keinen sinn darin für mich.
du musst das halt gewichten. WENN du wert darauf legst UND dir der Samsung besser gefällt als der acer, dann wirst du sicher mehr spass haben, wenn KEIN umts prüppel ausm laptop raushängt.
mehr kann ich dir da aber nicht sagen, weil es für mich keine rolle spielt :/


Ich bin sehr froh, dass ich mich mit Dir über diese Entscheidung austauschen kann und würde mich freuen, wenn Dir noch etwas zu den von mir genannten Vorteilen vom Samsung einfällt. Vielleicht kannst du ihn mir ja ausreden ;)

ich will ihn dir nicht ausreden ;) vllt schick ich den acer ja auch wieder zurück, weil er mir net gefällt :p

Was du so über den Acer schreibst hört sich ja schon alles sehr gut an, aber vor allem das UMTS-Modul gefällt mir beim Samsung schon sehr gut.

Ich wollte den acer jetzt nicht beschönigen oder parteiisch beurteilen, aber ich glaub ich hab den acer schon gut dargestellt :P wann hast du denn vor dich zu entscheiden, bzw. ihn zu kaufen?

Also wie gesagt, ich würde mich sehr über eine weitere Antwort von Dir freuen und wünsche noch einen schönen Abend.

Gruß
Chris
Danke, ich schreib hier gern, wir gucken hier gerade das DSDS finale und draussen geht die welt unter :p


grüße I N X S


ps: das sagste zu den displayauflösungen bzw. formaten, also der grafik?

edit:
ich kann dir nur dieses review ans herz legen:
http://surfnux.theuseless.com/2009/05/09/acer-aspire-4937-review/
da sind noch ein paar schöne bilder drauf, wenn du ihn dir schon nicht in natura angucken konntest.

boierchen
10.05.2009, 14:46
So... ich wollte ja eigentlich heute Nacht noch was schreiben, war allerdings schon etwas zu müde, da es ein langer Abend war. Aber ich habe mir eben auch mal wieder ein paar Gedanken gemacht und auch versucht zu Papier zu bringen, aber dazu gleich mehr.
Ich danke Dir auch nochmal dafür, dass du Deine Meinung wieder so ausführlich dargestellt hast. Ich finde es einfach super wichtig, wenn Aspekte angesprochen werden, die einem selbst garnicht so bewusst waren oder man einfach nicht darauf kommt.

Tja nachdem mir das früher immer passiert ist hab ich mir angewöhnt regelmäßig STRG + A und STRG + C zu drücken

Das mach ich ja normalerweise auch immer aus Gewohnheit, aber gestern war ich irgendwie so ins schreiben vertieft und hab versucht alles was mir gerade so im Kopf herumgeschwirrt ist schnell ins Textfeld zu bringen. Dabei habe ich wohl die Regionen im Gehirn vernachlässigt, die für STRG+C zuständig sind - ärgerlich ;)

Gerne, ich habs ja auch etwas für mich getan, weil ich damit nochmal revue passieren lassen kann. ausserdem will ich meine bisherigen recherchen und erfahrungen mit dir teilen, weil ic hweiss wie intensiv es sein kann sein geld gescheit zu investieren. vor allem für mich, ich bin student, du anscheinend nicht, bei mir werden 150€ stärker gewichtet als bei dir, oder generell menschen mit nem höheren budget, respektive einkommen. darüberhinaus spielt bei mir halt immer das p/l ne rolle, z.b. ein dell xps 13 mit 100€ rabatt und 10% gutschein lag bei 850€ (ich depp hab ihn nicht genommen) und bietet ein sehr gutes p/l, während sony modelle mit gleicher ausstattung mal schöne 1500€ kosten können.

Ich bin zwar kein Student (war ich nur 1 Semester lang - Wirtschaftsinformatik), aber viel Geld hab ich auch nicht zur Verfügung. Mache Momentan ne Ausbildung zum Fachinformatiker und bin froh, dass ich noch bei meiner Mutter wohnen kann. Ansonsten wäre wohl nicht genug Geld für Auto + andere Kleinigkeiten (PC + Notebook) vorhanden.
Darüber hinaus muss ich sagen, dass ich ziemlich geizig bin und meistens jeden Cent 2mal umdreh, bevor ich ihn aus dem Geldbeutel zieh. Das ist wahrscheinlich auch ein Grund dafür, warum ich mich gerade mit der Entscheidung so schwer tu.

So toll wie er ist und so gern wie ich samsung hab, zwischen mir und diesem laptop hat einfach die chemie nicht gestimmt *hust*
spass bei seite, ich stell mir ein laptop eben "dynamischer" vor und der samsung passt bei mir einfach net rein.

Ich habe ja leider noch kein vergleichbares Acer Modell vor mir gehabt, aber mein "Problem" ist, dass ich eigentlich ziemlich großer Samsung Fan bin. Notebook technisch hab ich allerdings noch keine Erfahrung mit Samsung.

Das gute an ner glossy oberfläche im gegensatz zu ner matten oder gar rauen oberfläche ist, dass manche sachen einfacher raus- oder abgehen. blödes beispiel, aber ich hoffe du verstehst was ich mein: wenn schokolade mal drüber"rutscht" dann kann man sie einfach awaschen, bei meinem nc10 säh das nicht so gut aus.
weiss ist natürlich besser als schwarz und hat momentan so ne art modefaktor, nachdem ich heute schon wieder 2 weisse bmw 1er gesehen habe und nen weissen audi a4 :x oO
das gute an dem blau bei dem acer ist, dass es nicht die nachteile von schwarz hat, man flecken nicht so sieht wie auf dem weiss und mit seinem dunkelblau noch sehr schick aussieht.

Ein paar sehr wichtige Aspekte, die du da noch aufzählst. Vor allem bin ich davon ausgegangen, dass der Acer schwarz ist. So sah er auf den meisten Bildern aus. Ein dunkelblau fänd ich da schon schöner. Die Vorteile bei der glossy Oberfläche machen natürlich auch Sinn.

Man muss sicher imemr fragen: brauche ich soviel rechenpower auf meinem laptop? ich hab in meinem dektop ein e6600 drin mit 2,4ghz und der rockt die bude, wobei ich noch nie unzufrieden war. und muss man auf nem laptop videos rendern, primzahlen berechnen oder WPA-keys knacken? *hust*
die antwort lautet selbstverständlich nein. und für spiele und normale anwendungen reichen 2x 2ghz locker flocker!
dabei sind 4gb zukunftssicher und die grafikkarte ist nicht viel besser als die 9300er, hat sogar den gleichen chip nur halt höhere taktung.

Da hast du einerseits natürlich schon recht. Aber andererseits ist es natürlich schon nett, noch ein wenig Prozessorleistung in der Hinterhand zu haben.
Allerdings hab ich auch ein wenig Übersehen, dass der Acer ja DDR3 RAM hat die dank 2x2 GB auch schön Dual Channel laufen. Das ist natürlich schon sehr schick.
Die Grafikkarte bewerte ich ohnehin nicht so stark, da ich nicht vorhabe anspruchsvolle Spiele aufm Notebook zu spielen. Habe zu Hause übrigens auch einen recht aktuellen Desktop, wobei da Mainboard und Prozessor die ältesten Bauteile sind (habe auch noch nen E6600 ;)).


Ohje, habe gerade etwas die Zeit aus den Augen verloren und muss mich schnell auf den Weg ins Fitness Studio machen. Bin da mit nem Freund verabredet. Ich mache dann hier mal einen Cut. Vielleicht kann ich danach auch wieder etwas klarer denken :)

Noch kurz zu meinen kleinen "Entscheidungsmatrix", die ich eben mal angelegt habe (mich aber leider nicht viel weiter gebracht hat):

http://img15.imageshack.us/img15/6219/vergleichc.jpg

Gruß
Chris

Edit:
So, um das Ganze noch zu vervollständigen:

Uff also ich hab überall wo ichs brauche internet, kein geld für umts und sehe auch für die zukunft keinen sinn darin für mich.
du musst das halt gewichten. WENN du wert darauf legst UND dir der Samsung besser gefällt als der acer, dann wirst du sicher mehr spass haben, wenn KEIN umts prüppel ausm laptop raushängt.
mehr kann ich dir da aber nicht sagen, weil es für mich keine rolle spielt :/

Ich bin mir da auch noch nicht so sicher und viel Geld würde ich fürs mobile surfen auch nicht ausgeben wollen. Aber ich würde mir die Möglichkeit schon sehr gern offen halten, da ich davon ausgehe, dass in naher Zukunft die Abdeckung noch besser wird und vor allem auch die Preise noch fallen. Es gibt ja jetzt z.B. schon ne "Tagesflat" für 2,50 €. Das wäre für Tage, an denen ich unterwegs bin, schon sehr nett.
Ich versuche einfach schonmal an die nächsten paar Jahre denken (und so lange soll das Notebook schon halten) und da hab ich dann lieber vorgesorgt, als dass ich mich nachher über nen UMTS-Stick ärgere, der ständig im Weg rumhängt.

ich will ihn dir nicht ausreden vllt schick ich den acer ja auch wieder zurück, weil er mir net gefällt

Das hab ich auch so nicht gemeint. Ich unterstelle Dir nicht, dass du mich vom Acer überreden willst. Ich wäre gestern abend nur froh gewesen, wenn du mich überredet hättest, da mich mein Hin- und Her ziemlich genervt hat :)

Ich wollte den acer jetzt nicht beschönigen oder parteiisch beurteilen, aber ich glaub ich hab den acer schon gut dargestellt :P wann hast du denn vor dich zu entscheiden, bzw. ihn zu kaufen?

Ich glaube auch nicht, dass du ihn beschönigt hast. Du hast du Meinung einfach nur sehr ausführlich herübergebracht und dafür bin auch auch sehr dankbar. Dass dabei immer ein wenig Subjektivität "mitschwingt" is natürlich klar und auch absolut nichts schlimmes.
Eigentlich wollte ich mich dieses Wochenende schon entscheiden.

ps: das sagste zu den displayauflösungen bzw. formaten, also der grafik?

Da finde ich mich nun schon eher zum Acer hingezogen (nicht zuletzt auch wegen Deiner Auflösungsanalyse). Ich bin schon ein Widescreen-Fan und glotze gerade auch auf einen 24 Zoll Widescreen ;)
Danke auch noch für den Link zu den Bildern. Darauf kann man schon deutlich mehr erkennen und sich mehr darunter vorstellen, als auf anderen Bildern, die ich bis jetzt gesehen habe.

Gruß
Chris

I N X S
10.05.2009, 19:01
Ich habe ja leider noch kein vergleichbares Acer Modell vor mir gehabt, aber mein "Problem" ist, dass ich eigentlich ziemlich großer Samsung Fan bin. Notebook technisch hab ich allerdings noch keine Erfahrung mit Samsung.

Jo samsung ist gut, sei es bei den handys, den tft monitoren oder den großen fernsehern. bei notebooks hab ich geschrieben, das ich absolut samsung fanboy bin und dass wenn ich dir schreibe, dass der acer besser ist in meinen augen, das schon was zu sagen hat ;)

Da hast du einerseits natürlich schon recht. Aber andererseits ist es natürlich schon nett, noch ein wenig Prozessorleistung in der Hinterhand zu haben.

Joa, 2,4 sind nett, laut deiner gewichtung zu urteilen legst du da sehr viel wert drauf. mic hstörts jetzt nichts, für spiele, anwendungen und hd reichts dicke.

Allerdings hab ich auch ein wenig Übersehen, dass der Acer ja DDR3 RAM hat die dank 2x2 GB auch schön Dual Channel laufen. Das ist natürlich schon sehr schick.

das hast du natürlich schön gesagt, aber so groß ist der voteil von ddr3 auch nicht und dual channel haben beide ;)

Die Grafikkarte bewerte ich ohnehin nicht so stark, da ich nicht vorhabe anspruchsvolle Spiele aufm Notebook zu spielen. Habe zu Hause übrigens auch einen recht aktuellen Desktop, wobei da Mainboard und Prozessor die ältesten Bauteile sind (habe auch noch nen E6600 ;)).

Ich möcht halt nur in der uni mit freunden spielen (warraft 3 und so) aber in sachen grafikkarte bin ich halt froh wenn man noch ein "bischen grafikleistung in der hinterhand hat " ;)

Noch kurz zu meinen kleinen "Entscheidungsmatrix", die ich eben mal angelegt habe (mich aber leider nicht viel weiter gebracht hat):

die gewichtsangaben stimmen nicht ganz, der acer wiegt MIT akku 2,3kg und der samsung 2,0kg.
300g unterschied?
da fällt mir nur ein:
http://www.youtube.com/watch?v=Uolie3Z0G4I

Ich versuche einfach schonmal an die nächsten paar Jahre denken (und so lange soll das Notebook schon halten) und da hab ich dann lieber vorgesorgt, als dass ich mich nachher über nen UMTS-Stick ärgere, der ständig im Weg rumhängt.

ach naja, ich halt nicht viel von, aber dsa musst du wissen. das ist ein thema da halt ich mich raus und kann dir auch nicht helfen das zu gewichten :(

Das hab ich auch so nicht gemeint. Ich unterstelle Dir nicht, dass du mich vom Acer überreden willst. Ich wäre gestern abend nur froh gewesen, wenn du mich überredet hättest, da mich mein Hin- und Her ziemlich genervt hat :)

ahja, wenn du das mit dem gewicht in deiner liste änderst, führt der acer... :x

Eigentlich wollte ich mich dieses Wochenende schon entscheiden.

ahja dann bestell ihn dir, wie ich, bei notebooksbillger ;) 664€ und kein versand is schon krass. dazu kommt, dass ich über nen freund die mwst absetzen kann und nur 550€ bezahle ;)

Da finde ich mich nun schon eher zum Acer hingezogen (nicht zuletzt auch wegen Deiner Auflösungsanalyse). Ich bin schon ein Widescreen-Fan und glotze gerade auch auf einen 24 Zoll Widescreen ;)

und du musst überlegen, dass die beiden geräte fast gleichgroß sind, der acer ist genauso tief und nur 4cm breiter. ausserdem um einiges schmaler. und dazu dann noch breitbild und dolby sound (den du übrigens in deiner liste vergessen hast, wenn du mal ab und zu nde dvd drauf guckst) - ich mein dsa is scho was ;)

Danke auch noch für den Link zu den Bildern. Darauf kann man schon deutlich mehr erkennen und sich mehr darunter vorstellen, als auf anderen Bildern, die ich bis jetzt gesehen habe.

Gruß
Chris
Wenn du dich jetzt immernoch nicht entschieden hast, dann spring ins kalte wasser und bestell einen oder ruf einfach bein paar media märkten in deiner umgebung an und frag ob sie den acer 4935 oder den 4937 haben (den 4937 haben sie sixcher nicht da aber der 4935 ist ja fast baugleich.

Grüße ;)

Smartle
10.05.2009, 22:12
Ich stehe auch kurz davor mir ein neues Subnotebook zu kaufen und finde eure Diskussion deswegen sehr interessant.
Mich würde interessieren was ihr vom Toshiba U400-16p haltet, liegt preislich zwischen euren beiden Geräten.
Wisst ihr zufällig ob das Acer eine Kensingtonbuchse besitzt ?
Grüße
smartle

I N X S
10.05.2009, 22:50
Hi Smartle,

nett zu hören, dass dir unsere diskussuon was bringt, dafür ist sowas ja auch immer öffentlich ;)
der toshiba würde mir wegen der fehlenden grafiklösung allei nschon nicht zusagen und ich muss sagen für den preis ist der acer dem toshiba in allen belangen überlegen. die technik im toshiba ist einfach nicht mehr so aktuell und wird vo nder neuen generation verdrängt.
der samsung hat zwar auch noch die "alte genereation", hat aber durchaus mehr power und mehr leistung fürs geld.

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben,
grüße I N X S

boierchen
11.05.2009, 00:59
So, dann meld ich mich doch auch nochmal.

Ich hab gerade eben auch noch CEBIT-Video gefunden, wo unter anderem der 4935 kurz gezeigt wird (ca. ab Minute 2:34). Ich muss sagen, in bewegten Bildern macht er einen noch besseren Eindruck :)

das hast du natürlich schön gesagt, aber so groß ist der voteil von ddr3 auch nicht und dual channel haben beide

Jo, da hast du Recht. Ich habe mir mal wieder kurz ein paar Eckdaten zum DDR3 angeschaut und der Hauptunterschied ist eigentlich der geringere Verbrauch, weil weniger Spannung anliegt. Was ich da vorher geschrieben hab, war ziemlicher Quatsch.

die gewichtsangaben stimmen nicht ganz, der acer wiegt MIT akku 2,3kg und der samsung 2,0kg.
300g unterschied?
da fällt mir nur ein:
http://www.youtube.com/watch?v=Uolie3Z0G4I

Das Video is ja total beknackt ;). Kein Wunder, dass du da bei 300g dran denken musstest.
Aber ich glaube, du hattest das wohl falsch verstanden. Ich hatte da "Gewicht incl. Netzteil" geschrieben, also Notebook + Akuu + Netzteil. Das fand ich einfach sinnvoller, weil ich das Netzteil immer auch mit in der Tasche hab.

Wenn du dich jetzt immernoch nicht entschieden hast, dann spring ins kalte wasser und bestell einen oder ruf einfach bein paar media märkten in deiner umgebung an und frag ob sie den acer 4935 oder den 4937 haben (den 4937 haben sie sixcher nicht da aber der 4935 ist ja fast baugleich.

Du hast ja Recht. Ich sollte mich langsam echt mal entscheiden und ich hab mir eben noch den Kopf qualmen lassen. Die Sache mit dem UMTS nervt mich etwas, aber da ich noch keine genaue Verwendung vor Augen habe und auch noch keinen optimales Tarif bzw. Netz für mich finden konnte, kann ich wahrscheinlich auch noch drauf verzichten (hoffentlich noch lange Zeit). :)
Ich glaub, ich werd mir den Acer mal bestellen und ihn mir anschauen. Wenn er mich wirklich garnicht vom Hocker reißt, könnte ich ma ja immernoch umentscheiden.

Ich würde aber natürlich weiterhin gern mit Dir in Kontakt bleiben. Wäre schön, wenn wir uns darüber unterhalten könnten, was wir denn nun von den guten Stück halten.

Gruß
Chris

Smartle
11.05.2009, 01:20
@ I N X S; Danke, aber ich bin jetzt noch verwirrter ;)

Ich brauche eigentlich gar keine Grafikleistung zum Spielen. Mir reicht es, wenn ich mit dem Gerät HD-Filme wiedergeben kann.

Das mit der veralteten Technik musst du mir aber bitte noch erklären. Das U400 hat einen Intel P7350 2x 2,0 GHz Prozessor mit 1066 Mhz FSB, E-Sata und HDMI-Anschluss und ist doch technisch auf der Höhe.

Schade, dass der Prozessor vom Acer nicht so toll ist, einer mit FSB 1066 würde in das System bestimmt besser passen.

Lg Smartle

Hi Smartle,

nett zu hören, dass dir unsere diskussuon was bringt, dafür ist sowas ja auch immer öffentlich ;)
der toshiba würde mir wegen der fehlenden grafiklösung allei nschon nicht zusagen und ich muss sagen für den preis ist der acer dem toshiba in allen belangen überlegen. die technik im toshiba ist einfach nicht mehr so aktuell und wird vo nder neuen generation verdrängt.
der samsung hat zwar auch noch die "alte genereation", hat aber durchaus mehr power und mehr leistung fürs geld.

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben,
grüße I N X S

I N X S
11.05.2009, 10:35
Das Video is ja total beknackt ;). Kein Wunder, dass du da bei 300g dran denken musstest.
Aber ich glaube, du hattest das wohl falsch verstanden. Ich hatte da "Gewicht incl. Netzteil" geschrieben, also Notebook + Akuu + Netzteil. Das fand ich einfach sinnvoller, weil ich das Netzteil immer auch mit in der Tasche hab.

Achso, da hab ich mich wohl verlesen. du hast aber recht das gesamtewicht ist wichtig, ich hab ja das netzteil wenn dann auch immer dabei.


Ich glaub, ich werd mir den Acer mal bestellen und ihn mir anschauen. Wenn er mich wirklich garnicht vom Hocker reißt, könnte ich ma ja immernoch umentscheiden.

Ich glaub das ist die richtige entscheidung, gerade für den preis kann man nichts falsch machen. und risiko hat man auch keins wenn man ihn innerhalb von 14 tagen zurückgeben kann.


Ich würde aber natürlich weiterhin gern mit Dir in Kontakt bleiben. Wäre schön, wenn wir uns darüber unterhalten könnten, was wir denn nun von den guten Stück halten.

Natürlich sehr gerne. ich glaub das erste was ich mache ist mir win 7 rc1 64 bit draufzumachen, dann können wir ja ein bischen über die kompativbilität und so quatschen ;)


@ I N X S; Danke, aber ich bin jetzt noch verwirrter ;)

:p

Ich brauche eigentlich gar keine Grafikleistung zum Spielen. Mir reicht es, wenn ich mit dem Gerät HD-Filme wiedergeben kann.

Was viele vielleicht nicht wissen, ist dass durch CUDA mit den neusten treibern die grafikkarte in viele wichtige prozessoraufgaben mit eingebunden wird. d.h. die 400mhz unterschied schrumpfen natürlich durch diesen anteil, den die grafikkarte übernimmt.

Das mit der veralteten Technik musst du mir aber bitte noch erklären. Das U400 hat einen Intel P7350 2x 2,0 GHz Prozessor mit 1066 Mhz FSB, E-Sata und HDMI-Anschluss und ist doch technisch auf der Höhe.
Schade, dass der Prozessor vom Acer nicht so toll ist, einer mit FSB 1066 würde in das System bestimmt besser passen.

den t6400 gibt es, auch wenn er weniger leistung hat, erst seit märz. der acer hat ddr3 und ebenfalls 1066mhz.
der acer ist so neu, dass du ihn fast nirgendwo findest und das ist das was ich meinte. ich würde mir lieber einen neuen kaufen als einen laptop der schon im juli letzten jahres erschienen ist mit einem schlechteren p/l ;)

wollte dich nicht verwirren ;)

ausserdem wenn du gerne hd videos guckst wirt dir die 16:9 auflösung, die boxen, das media panel und das led display vom acer sicherlich besser gefallen als das toshiba.

grüße I N X S

edit:
Hier nochmal die beiden Preozessoren

P7350:
http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Core_2_Duo_(Mobil)#Penryn_M0

T6400:
http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Core_2_Duo_(Mobil)#Penryn-R0-2048

und du hattest recht, der prozzi hat keine 1066 sondern nur 800mhz fsb, dafür hat der ddr3 ram 1066mhz fsb.

die acer modelle des 4937 kommen auch noch mit P prozessoren, das dauert allerdings noch, wenn duwarten wilslt :p ansonsten nimm den toshiba, ich wollte ihn dir nicht ausreden oder so ;)

Smartle
11.05.2009, 11:05
Nee, ist ja gut, dass diskutiert wird. Wenn am Ende eine andere Entscheidung fällt, dann wegen der überzeugenderen Argutmente :).

Der T6400 ist wirklich neuer als der P7350. Der P7350 hat 10 Watt weniger Verlustleistung und und halt 1066 FSB, obwohl er älter ist.

Mich würde beim Acer interessieren, wie der Acer her von der Lautstärke her ist.

Im Moment tendiere ich eher 51% zum Acer als zum Toschi :) - liegt auch daran, dass es den u400-16p nicht mehr für 699€ gibt :(

Ach ja, ist das Acer mit Netzteil jetzt leichter als das Samsung mit Netzteil ?

Smartle
11.05.2009, 14:23
Heute habe ich mir mal das Samsung angesehen. Ich war seit meinem Q35 immer Samsung Fan, aber dieses hat mir irgendwie gar nicht gefallen. Die rechte Shifttaste lag mir nicht :).
Ich habe micht jetzt auch für ein LG-R310 entschieden und werde es morgen kaufen. Scheint mir der beste Kompromiss zu sein. Es ist etwas schwerer, aber dafür kann man das DVD-Laufwerk kurz ausbauen und dann ist es auch wieder etwas leichter.
Grüße
Smartle

boierchen
11.05.2009, 16:11
Ach ja, ist das Acer mit Netzteil jetzt leichter als das Samsung mit Netzteil ?

Nein, das Acer wiegt insgesamt ca. 300 g mehr als das Samsung.

Darf ich fragen, was du an der rechten Shift-Taste so schlimm findest? Ich kann da eigentlich nichts grauenvolles entdecken, wenn ich mir Bilder angucke :)

Wieso hast du Dich denn jetzt für das LG R310 entschieden?
Ich hab mir die beiden Modelle (LG R310-G.APRAG und LG R310-K.ABCAG) mal angeschaut und ich muss sagen, dass die bei mir wohl erst nach dem Acer und Samsung kommen würden.

Gruß
Chris

I N X S
11.05.2009, 17:46
Mich würde beim Acer interessieren, wie der Acer her von der Lautstärke her ist.

Lüfter ist im idle aus, im office betrieb nur ganz wenig und unter vollast leise hörbar.

Im Moment tendiere ich eher 51% zum Acer als zum Toschi :) - liegt auch daran, dass es den u400-16p nicht mehr für 699€ gibt :(

ja der preis ist ein wichtiges hauptkriterium ;)
Heute habe ich mir mal das Samsung angesehen. Ich war seit meinem Q35 immer Samsung Fan, aber dieses hat mir irgendwie gar nicht gefallen. Die rechte Shifttaste lag mir nicht :).

Jo mir gings genauso, er hat mir seit em ersten moment nicht gefallen und das lag nicht an der shifttaste ^^

Ich habe micht jetzt auch für ein LG-R310 entschieden und werde es morgen kaufen. Scheint mir der beste Kompromiss zu sein. Es ist etwas schwerer, aber dafür kann man das DVD-Laufwerk kurz ausbauen und dann ist es auch wieder etwas leichter.
Grüße
Smartle
äh das lg sagt mir jetzt mal garnicht zu, nicht nur wegen dem p/l sondern auch wegen den eckdaten usw.

edit:
Preis ist nochmals gesunken, für studenten und schüler, azubis usw. jetzt für 649€, mein kommentar: ZOMFG OMFG LOL ROFL OMG!

link:
http://www.notebooksbilliger.de/acer+aspire+4937g+644g50mn+4+students+?refcampaign _id=45c48cce2e2d7fbdea1afc51c7c6ad26

Smartle
12.05.2009, 00:12
Also das LG R310 habe ich mir heute gekauft. Es hat einen 25W P7350 Prozessor, 4 GB Speicher,HDMI, E-Sata, 3h Akkulaufzeit und ist dadurch, dass man das DVD Laufwerk kann schnell ausbauen kann und ein Dummy beigelegt worden ist ,sehr mobil :).
Das Hauptargument für mich war aber, dass das Gerät hier im Saturn vorrätig war und ich bei dem kleinsten Problem mit dem Gerät es umtauschen kann und innerhalb von einer Stunde wieder damit arbeiten kann.
Wenn ich mir jetzt eins übers Internet bestellt hätte und es hätte einen Pixelfehler oder sonstwas müsste ich es einschicken und stünde eine Weile ohne Rechner da... - kann ich mir zur Zeit nicht leisten.

Preis-Leistungsmässig ist das Ding auch super, hat nur 699€ gekostet. Die Tastatur ist auch super :)

boierchen
12.05.2009, 10:36
edit:
Preis ist nochmals gesunken, für studenten und schüler, azubis usw. jetzt für 649€, mein kommentar: ZOMFG OMFG LOL ROFL OMG!

link:
http://www.notebooksbilliger.de/acer...1afc51c7c6ad26

Das war vorauszusehen. Ich hätte Dir gleich sagen können, dass der Preis runter geht, nachdem ich bestellt habe :)

@Smartle:
Das Hauptargument für mich war aber, dass das Gerät hier im Saturn vorrätig war und ich bei dem kleinsten Problem mit dem Gerät es umtauschen kann und innerhalb von einer Stunde wieder damit arbeiten kann.

Bist du Dir da sicher? Ich meine, die schicken das Teil doch selbst ein. Oder tauschen die das bei Saturn vor Ort aus? Kann ich mir kaum vorstellen.
Früher war es für mich auch immer ein Grund, bei einem lokalen zu kaufen, da man dort ja auch "Beratung" bekommt und einen Ansprechpartner hat. Das Problem ist, dass ich im Normalfall viel kompetenter bin (soll nicht Überheblich klingen - aber wenn ich mich über ein Produkt, für das ich mich interessiere informiere, dann macht mir da eigentlich kein Verkäufer was vor, da er niemals so gut über einzelne Produkte informiert ist).

I N X S
12.05.2009, 12:47
Das Hauptargument für mich war aber, dass das Gerät hier im Saturn vorrätig war und ich bei dem kleinsten Problem mit dem Gerät es umtauschen kann und innerhalb von einer Stunde wieder damit arbeiten kann.

Wenn ich mir jetzt eins übers Internet bestellt hätte und es hätte einen Pixelfehler oder sonstwas müsste ich es einschicken und stünde eine Weile ohne Rechner da... - kann ich mir zur Zeit nicht leisten.

1. Das ist der größte Quatsch den es gibt, wenn was an dem laptop kaputtgeht dann schert such saturn nen dreck um dich. dsa notebook wandert 3 stationen ab bis es übnerhaupt erst mal angeschaut wird usw. bei notebooksbilliger geht es um den guten ruf, da geht nicht tante ilse von nebenan einkaufen, sondern nur menschen die sich bewertugnen durchlesen. da shcickst diu den laptop ein und es wird da geprüft was damit passiert und du hast ihn innerhalb von 5 tagen wieder.
2. das 14 tage rückgabe recht geht nur bei itnernet bestellungen, saturn udn media markt usw. nehmen es zwar auch zurück, aber bei media markt z.b. fallen 50€ rückisntallationsgebühren an.
3. pixelfehler nimmt auch saturn nicht zurück und ic hwette du hast dir das gerät nicht live vorführen lassen. des weiteren hab ich noch nie nen notebook mit pixelfehlern gehabt und wenn du einen haben würst bei ner online bestellung dann siehe 2.
4. WAS du dir anscheinend leisten kannst ist ein völlig überteuertes notebook mit nem schlechten P/L zu kaufen und das noch bei saturn - also erzähl mir nicht was du dir nicht leisten kannst.

Nicht böse gemeint, aber ich wollt nur mal meine meinung sagen ;)

Das war vorauszusehen. Ich hätte Dir gleich sagen können, dass der Preis runter geht, nachdem ich bestellt habe :)

Is ja der studentenpreis, für mich nicht interessant da ich über ne firma bestelle, für dich umso mehr :p

Früher war es für mich auch immer ein Grund, bei einem lokalen zu kaufen, da man dort ja auch "Beratung" bekommt und einen Ansprechpartner hat. Das Problem ist, dass ich im Normalfall viel kompetenter bin (soll nicht Überheblich klingen - aber wenn ich mich über ein Produkt, für das ich mich interessiere informiere, dann macht mir da eigentlich kein Verkäufer was vor, da er niemals so gut über einzelne Produkte informiert ist).
BÄM! i love u ;)

endlich mal einem dem es genauso geht. ich glaub ich könnte aus dem stehgreif bei whatever arbeiten und wär kompetenter als die ganzen drecksäcke da zusammen. mensch das ist echt ein kaufen.
ich hab mal aus spass son paar falsche behauptungen über die oben genannten laptops abgelassen und die haben daraufhin den größten bockmist erzählt - naja. die einzig wahren experten sind die, die dsa als enthusiasten machen, also kleine hifi läden usw. da kann ich es verstehen wenn man bei dem händler um die ecke kaufen will, aber ich persönlich untersütze liber notebooksbilliger als media markt.
media markt taugt echt bis auf wenige ausnahmen nur zum angucken der geräte. das ist so ähnlich wie der internet explorer, der taugt nur um firefox runterzuladen.

grüße I N X S