PDA

Vollständige Version anzeigen : Dell E6400 - ein paar Sorgen


dvux
29.05.2009, 11:24
servus leute,
ich steh grad auch kurz davor mit den E6400 zu ordern; mit folgender Konfig:

CPU Intel P8600
2x 2GB DDR2
Intel X4500HD with ExpressCard
160 GB 7200rpm freefallsensor
8x DVD & 24x CD-RW
14,1'' 1440x900 LED
Webcam
FIngerprintsensor
Backlight Tastatur
6 Cell Akku

hauptverwendung wird im rahmen meines studiums sein, ggf noch etwas entertainment, also:
WLAN, Firefox (mit etlichen Tabs), Thunderbird (eMail client), QIP (ICQ client), Skype, Office, Adobe Creative Suite (Photoshop, Lightroom, InDesign)
und ggf noch etwas Musik (foobar2000), Film (vlc-player) und ältere spiele (an sich nur warcraft 3)

meine hauptsorge imho ist da der grafikchip...
reicht der Intel oder muss es unbedingt die nvidia lösung sein (die mir als student preislich unattraktiv ist und noch dazu bei mir als ATIaner allein vom hersteller kein sonderlichen anklang findet...) ?
hab jetzt auch in div. stellen berichte gefunden, dass es massive problem mit der Lüftersteuerung gibt... bzw das NB sich komplett herruntertaktet. Was zu einer niczht mehr verwertbaren performance führe soll - das was ich las bezog sich aber meistens auf die verwendung externer Monitore... kann das jemand bestätigen?

gruß dvux

skydesigner
29.05.2009, 13:11
Hallo,
ich hatte auch schon 3-4 e6400 und alle gingen zurück. Die Displays (also deine Konfig) sind so übel, dass man es kaum glauben mag (zumindest für diese Preisklasse).
Nimm auf jeden Fall die nvidia Karte, dort kannst du wenigstens die Farbsättigung in der Konsole erhöhen. Ohne diese, ist das Display extremst flau.
Schwarz wirst du aber auf keinen Fall erhalten. Schau mal im www.notebookforum.at nach. Dort kannst du dich eigentlich sehr gut über das Book informieren.

Lüfterverhalten war bei 2 Books nicht so gut (liefen ständig). Bei einem komischerweise war´s super. Nur bei Last sprang der Lüfter an.

Wünsche dir viel Glück mit der Bestellung! :-) Bestell auf jeden Fall per Telefon, zieh gleich mal ganz frech 20% von der Internetkonfig ab und warte auf deren "Angebot". 15% sollten auf jeden Fall machbar sein.

Ich würde es mir aber auf Grund des schlechten Displays nicht mehr kaufen. Wenn du jedoch fast nur Textverarbeitung damit machst, ist´s sicherlich okay.

dvux
29.05.2009, 13:46
okay also das es so krass ist überrascht mich jetzt doch stark - vor allem da es ja von ct und so weiter etliche gute tests gibt

vor allem der bildschirm soll ja eigentlich top sein.
aber warum sollte man nur bei der nvidia die bildschirmkonfig verändern können? hä?


im www.notebookforum.at stöber ich uach grad rum

skydesigner
29.05.2009, 14:27
okay also das es so krass ist überrascht mich jetzt doch stark - vor allem da es ja von ct und so weiter etliche gute tests gibt

vor allem der bildschirm soll ja eigentlich top sein.
aber warum sollte man nur bei der nvidia die bildschirmkonfig verändern können? hä?


im www.notebookforum.at stöber ich uach grad rum


Hi,
im nvidia Controllcenter kann man die Farbsättigung, Gamma und andere Werte einstellen. Bei der Intelkarte kann man nur ein paar Basiswerte (Helligkeit, Kontrast etc) einstellen, die sich aber kaum auf das Bild auswirken.

Ich fand die Verbesserungen mit dem Nvidia-Treiber bemerkenswert. Farben wirkten dann gleich viel viel satter. Aber das konnte am Schwarzwert leider nichts ändern.
Ordentlich hell waren übrigens alle Bildschirme.

Wenn du dir nicht sicher bist, bestell es einfach. Dell macht keinerlei Probleme bei der Rückgabe auf Widerruf.

dvux
29.05.2009, 16:34
Wenn du dir nicht sicher bist, bestell es einfach. Dell macht keinerlei Probleme bei der Rückgabe auf Widerruf.

darauf hab ich auch gehofft, wenns es mir wirklich nicht zusagt fürs arbeiten ;)