PDA

Vollständige Version anzeigen : Notebook-Guru Erfahrungen


M.Wolf
24.06.2009, 15:42
Ich muss notebbok-guru leider tadeln. Der Kundenservice ist eine einzige Katastrophe. Telefonisch jemanden zu erreichen scheint unmöglich zu sein. Auf e-mails wird viel zu spät geantwortet ( wenn man Glück hat nach 1 bis 3 Wochen). Auf die bitte eines Rückrufes wird nicht reagiert.

Die Notebooks mögen vielleicht gut und günstig sein. Das allein reicht aber nicht (zumindest nicht meines Erachtens)!

Hat man ein Problem oder Fragen, kann man auf Hilfe oder Beantwortung lange warten!

Fazit: Notebooks: durchaus OK
Kundenservice: 6 MINUS (absolut UNGENÜGEND)!

f+f
25.07.2009, 11:26
So, nachdem ich gebeten wurde meine Erfahrungen auch mal in diesen Thread zu stellen, will ich das gerne tun. Hier also meine Erfahrungen mit mySN sowie Notebookguru.

Also zuerst einmal vorweg, selbst bin ich nicht zu einem M860TU gekommen, es sollte wohl nicht sein. Dennoch möchte ich meine Geschichte hier posten. Ich verfolge den Thread seitdem ich mich damals dazu entschied mir ein Clevo zuzulegen, das war so ungefähr Mitte April. Natürlich freute ich mich sehr einen speziellen Thread hier zu finden und die dazugehörigen Informationen.
Es ging dann darum einen passenden Shop für mich zu finden, so wie es hier ja schon vielen ging und sicher noch dem einen oder anderen gehen wird. Der Tenor hier in diesem Thread ist ja pro mySN, wenn ich das mal so sagen darf, und eher kontra den anderen Anbietern dieses Books. So kam es dazu, dass ich im Mai bei mySN bestellte und dann auch Ende Juni das M860TU auspacken durfte...nach einigen Problemen seitens mySN, was Lieferbarkeit des Displays...Zollproblemen zuzuschreiben war. Der Kontakt war, dass muss ich auch schreiben immer kompetent und schnell, wie es sich auch durch den ganzen Thread zieht, nur für mich ist dies nicht wirklich ein "schlagendes" Kriterium, da ich lieber gar keinen Kontakt ausser dem für die Bestellung notwendigen haben möchte. Also weiter im Text...Notebook ausgepackt und erstmal geschaut...




1638


1639




So sah das dann aus für mich...also natürlich ohne überhaupt das OS zu installieren angerufen und Abholung klar gemacht. Wurde dann auch 2 Tage später abgeholt. Es vergingen dann weitere 2 Tage ohne eine Rückmeldung, was mich dann zum anrufen brachte. Ja, Notebook ist da und muss aber noch genau geprüft werden...Hä...nach kurzer Beschreibung von mir und wohl Rücksprache mit der Zusammenbau-Fraktion von Schenker dann aber die Zusage des Austausches des Gehäuses, gut dachte ich, hoffentlich bekommen sie das dann sauber zusammen. Notebook kam dann weitere 2 Tage später...ausgepackt und angeschaut...sah ganz gut aus...endlich mal installieren mein neues High-End-Book dacht ich. Dann fiel mir aber leider auf, es war ein Gehäuse ohne Fingerprint Reader, den ich aber natürlich geordert hatte, unfassbar, meiner Meinung nach. Anruf, Antwort war dann, es waren keine Gehäuse mit Fingerprint Reader mehr da und es sollte ja schnell gehen...Hä...vielleicht vorher mal fragen...gut...Rückabwicklung, was sonst. Diese lief dann wieder gut, Abholung und Geld binnen 10 Tagen bei mir auf dem Konto.
Natürlich wollte ich das Book immer noch haben, hatte es ja noch nicht einmal im laufenden Betrieb begutachten können, also neuen Anbieter suchen...und nachdem Nexoc gar keine Antwort auf eine Konfigurationsanfrage gab...wagte ich mich dann an den hier mehrmals "zerriessenen" Notebookguru heran. Der Kontakt ging über den auf der Seite implementierten Chat...Nachfrage nach Lieferbarkeit, Dauer etc. Alles da, wenn Bestellung...Book am nächsten Tag bei mir...so war es auch...alles wirklich SUPER. Weswegen ich auch diesen Post hier mache um diesem wirklich bemühten Mensch ( Notebookguru ) hier mal ein positives Feedback für seine Arbeit zukommen zu lassen. Was mich und das M860 betrifft ging es katastrophal weiter...Book ausgepackt...alles Klasse, Gehäuse, Anschlüsse etc., für ein Clevo wohl Perfekt erwischt....OS installieren...und dann...nein dachte ich, kann nicht wahr sein...Pixelfehler...trotzdem installiert um mal zu schauen wie es performt. Die hielt aber soweit ihr Versprechen, die Performance....nur unter Last viel zu Laut und heiß, subjektiv, nur für mich natürlich. Rückabwicklung auch bei Notebookguru...über die mir auch nur zu schreiben bleibt...völlig problemlos und noch einen Tacken schneller als bei Schenker.

So, vielleicht kann dieser Bericht einigen Interessenten an dem oder einem ähnlichen Book ein wenig weiterhelfen...In diesem Sinne...Gruß an Euch M860TU Owner !

matti51
02.10.2009, 21:34
Also ich kann vor notebook guru nur warnen. Habe im Mai 2008 einen Laptop Guru 4,8 GHz Core Duo WSXGA+TFT NVidia Geforce 8400GS gekauft. Nach gut einem Jahr hat das Gerät komplett seinen Geist aufgegeben. Nach Reklamation erfolgte im zeitlichen Rahmen eine E-Mail Mitteilung mit einer Reparaturnummer. Danach gab es keine Reaktion mehr. Weder erreicht man telefonisch jemanden, noch wird auf E-Mails reagiert. Ich weiß gar nicht, ob es die Firma überhaupt noch gibt. Habe jetzt ein Ultimatum gestellt, wenn der Herr Seiler nicht reagiert, geht die Angelegenheit zum Anwalt. Einfach ärgerlich.

loop
02.10.2009, 21:37
Das ist ja das Problem, es gibt bei Guru nur den Herr Seiler, also es ist ein Einmannunternehmen. Der macht bestimmt noch was anderes, und deshalb ist der offt nicht da.
Aber leider sind ja solche Probleme bei ihm bekannt, dass er nicht antwortet, reparatur langsam von statten geth so on...

magnifica
02.10.2009, 22:37
löl....

ich wusste es ;)

es-cpu skandal, support und co...
der lernt es nie ... es geht nun schon ein jahr...

teste doch mal den live-support - was passiert dann ?

calahan
18.03.2011, 12:53
Habe vor 3 Monaten einen "Fire" mit Top Ausstattung geordert. Lieferung ging i.O. Die Registrierung ist ein bisserl umständlich.
Das Notebook hat lt. MS 7 test einen Leistungsindex von 4.8.
Das Display ist fantastisch, die Verarbeitung exzellent, aber dadurch etwas schwer - aber lieber top verarbeitet und schwer als leicht und spillrig.
Nun das Negative:

Der Akku ist das schlechteste was ich je erlebt habe !
Wurde natürlich "aktiviert" - 3x voll Aufladen und 3x komplett entleeren.
Laufzeit OHNE intensive (Spiele, Grafikbearbeitung) Programme - max 1 Stunde !!!
Im reinen Standby-Modus 1,5 Std !!
Und der Preis ist nicht gerade "günstig"

Und nun zum Support:
Man läßt einen völlig hängen !!
Mehrmals emails, telefonisch ist NIEMALS jemand zu erreichen - dauert lange bis zur Antwort !
Dann wurde Austausch angeboten (Akku) und versichert, der Akku würde sofort losgeschickt werden - darauf warte ich heute noch ! (ca 6 Wochen) - erneut angefragt - folgende Mail erhalten - man muß sich erneut bei einem Drittanbieter registrieren, um einen "Reparaturtag" zu erhalten - alles ausgefüllt - dann Registrieren - ist alles etwas umständlich. Nun warte ich auf Reaktion !
Alles in Allem - Gerät Top (bis auf Akku) - Service Note 4,5 - Erreichbarkeit: 6 :mad:

SO GEHTS WEITER

Hallo,

habe bereits meine Erfahrungen mit Notebookguru erläutert.

Nun habe ich seit dem RMA Antrag v. 17.2 wg eines defekten Akkus nichts mehr gehört ! Anbei Original-Mail des Herrn Seiler

"Sehr geehrter Kunde,
>
>vielen Dank für Ihren RMA-Antrag. Wir werden Ihren Antrag schnellstmöglich bearbeiten. Bitte haben Sie etwas Geduld! Sie erhalten in Kürze per eMail alle für die Rücksendung relevanten Daten.
>
>mfG
>Michael Seiler
>Notebookguru.de
>
>Antragsdatum: Thursday, 17. February 2011"

Ich weiß ja nicht was der gute Herr Seiler unter schnellstmöglich und unter "in Kürze" versteht, aber weder die angekündigte Mail ist eingetroffen, noch hat sich irgendetwas anderes getan in dieser Beziehung - und er ist wieder nicht telefonisch zu erreichen ! :confused:

Ich kann nur eines empfehlen: FINGER WEG !!

Wer dort kauft, bekommt eine Garantie mitverkauft, die nicht das Papier Wert ist, auf dem diese geschrieben ist.
Habe dem Herrn eine Frist von 5 Tagen eingeräumt, sollte er sich binnen dieser Zeit nicht melden, gehts an den Anwalt !

Solche Händler braucht niemand !

Da kann man ja bei "bin ja nicht blöd" einkaufen ...


UND NOCH WEITER...
So, wollte die Community auf dem Laufenden halten.
Der Herr Seiler ist nicht in er Lage emails zu beantworten oder den Telefonhörer abzunhemen.
Es sind nun schon 4 Wochen seit der Vergabe meiner RMA-Nummer vergangen - das wars dann auch - habe ihn mehrmals angeschrieben, versucht anzurufen - NICHTS---es gibt für ihn nur noch eine Ausrede - er sei gestorben - alles andere ist hinfällig.

Wie kann jemand, der einen Shop betreibt und Computer verkauft so ein Ignoranter Kerl sein ?? Wie kann sich dieser unseriöse "Geschäftsmann" nur halten !!

Mal die Bewertungen auf SEINER EIGENEN Homepage gelesen ??

Der "gute" Mann sollte mehr Zeit in seine Kunden investieren, als selbst Bewertungen zu verfassen und sich zu hofieren - der hat anscheinend keinen Anstand - komisch, daß man selbst gar keine Bewertungen abgeben kann...wie sind die dann nur alle zu Stande gekommen ?? Ein Schelm wer böses dabei denkt !
Alles in Allem: BITTE: DORT NICHT KAUFEN !!!

NULL SERVICE - NUR IGNORANZ

Habe dies ebenfalls bei Computerbase gepostet !

p0werf00L
19.06.2011, 23:33
VERDAMMT..

Wäre ich doch nur etwas früher auf diesen Thread hier gestossen.
Hab mir vor einem Monat ein Top-Gerät dort gekauft den Guru Rain i7.
Lieferung war schnell und problemlos.
Doch bei meinem vorinstallierten Windows stimmt hinten und vorne nichts.
Windows update funktioniert nicht, service packs lassen sichnicht installieren, etliche usb sticks werden als falsche geräte erkannt und auch sonst lassen sich viele programme nicht installieren zwecks "schwerwiegender fehler" oder "your system has not been modified".

neu aufspielen von windows mittels mitgelieferter original cd funktioniert auch nicht bricht ab mit "kann nicht installiert werden".

also es klappt so zielmich gar nichts mit dem laptop und seit geschlagenen 4 wochen schreibe ich wöchentlich eine e-mail an den support und bitte um rücksprache bzw. schildere das problem.
anrufen zu egal welcher uhrzeit und an welchem wochentag ist eh ein witz. da ist nie jemand ich glaube da klingelt bei denen nicht mal ein telefon sondern irgendwas gefaktes.

woran kann man sich bei so einer frechheit eigentlich wenden ausser an einen anwalt?
immerhin habe ich fast 2000€ dafür hingeblättert.

FINGER WEG VON NOTEBOOKGURU

buech2
08.08.2011, 15:27
OH Mann, wenn ich das hier alles so lese,bin ich echt froh das es so ein Internet Portal gibt.
Werde jetzt doch Abstand von Notebook Guru, Devil Tech und Schenker nehmen, eigendlich Schade, wollte mir nämlich auch ein Game Notebook zulegen, das laß ich jetzt aber lieber und kauf mir einen HP.

MCQuire
08.08.2011, 15:39
OH Mann, wenn ich das hier alles so lese,bin ich echt froh das es so ein Internet Portal gibt.
Werde jetzt doch Abstand von Notebook Guru, Devil Tech und Schenker nehmen, eigendlich Schade, wollte mir nämlich auch ein Game Notebook zulegen, das laß ich jetzt aber lieber und kauf mir einen HP.

ist zwar off topic, aber Hawkforce gibts auch noch
http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=13330&page=7

loop
08.08.2011, 15:40
Man muss allerdings sagen, um so größer eine Firma wird, desto mehr "Einzelfälle" wird es geben. Sprich, auch wenn sich Schenker wohl den ein oder anderen Ausrutscher geleistet hat, gehört diese Firme dafenitiv zu den sehr guten auf dem deutschen Markt. Deviltech gehört wohl auch zu den eher bedingt zu empfehlenden Shops.

PS: Hast du diesen Thread schon gefunden?
http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=13330