PDA

Vollständige Version anzeigen : Arbeitspferd mit langer Akkulaufzeit gesucht


franc
31.08.2009, 10:15
Hallo,

ich suche schon seit geräumiger Zeit ein passendes Notebook das folgendes kann:


Windows XP fähig
Akkulaufzeit über 4 Stunden
gute bis sehr gute Prozessorleistung
glänzendes und helles Display
Preis bis 1300.-


Ich finde nichts, was diese Kriterien erfüllt.

Derzeit habe ich seit fast vier Jahren ein Dell Inspiron 1300.
Das war eigentlich für den damaligen Preis (640.-) recht gut, mittlerweile ist es mir aber viel zu langsam, obwohl ich den RAM auf 2 GB aufgestockt habe.
Ich will damit mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen können, die viel Prozessorleistung und RAM brauchen, dabei soll es dann immer noch flüssig laufen.
Es sollen durchaus mal gleichzeitig 80 Prozesse laufen können ohne dass alles deutlich langsamer wird.

Hat jemand einen Tipp bzw. eine Empfehlung für mich?

Design und schneller Grafikadapter sind nicht wichtig, es muss also nicht spieletauglich sein.

Danke,
Gruß franc

Jahead
31.08.2009, 10:50
Hab dir mal ein paar rausgesucht.

1. One C6614 (http://www.notebookjournal.de/tests/notebook-test-multimedia-one-c6614-838)
2. Guru FL90, 8600M GT, T9300 (http://www.notebookjournal.de/tests/guru-fl90--8600m-gt--t9300-420)
3. Acer Aspire 5810T-354G32MN Timeline (http://www.notebookjournal.de/preisvergleich/a427774.html)
4. HP EliteBook 6930p FL488EA (http://www.notebookjournal.de/preisvergleich/a354969.html)

franc
31.08.2009, 14:45
Hab dir mal ein paar rausgesucht.

1. One C6614 (http://www.notebookjournal.de/tests/notebook-test-multimedia-one-c6614-838)
2. Guru FL90, 8600M GT, T9300 (http://www.notebookjournal.de/tests/guru-fl90--8600m-gt--t9300-420)
3. Acer Aspire 5810T-354G32MN Timeline (http://www.notebookjournal.de/preisvergleich/a427774.html)
4. HP EliteBook 6930p FL488EA (http://www.notebookjournal.de/preisvergleich/a354969.html)

Danke, interessant ist das Guru, würde zwar 1500 kosten in einer guten Zusammenstellung.

singapore
31.08.2009, 19:24
Hab dir mal ein paar rausgesucht.

1. One C6614 (http://www.notebookjournal.de/tests/notebook-test-multimedia-one-c6614-838)
2. Guru FL90, 8600M GT, T9300 (http://www.notebookjournal.de/tests/guru-fl90--8600m-gt--t9300-420)
3. Acer Aspire 5810T-354G32MN Timeline (http://www.notebookjournal.de/preisvergleich/a427774.html)
4. HP EliteBook 6930p FL488EA (http://www.notebookjournal.de/preisvergleich/a354969.html)
Gruselige Auswahl.
1.) One, die Firma ohne Garantie. :eek:
2.) Die 8600M GT raucht gerne mal ab.
http://en.wikipedia.org/wiki/Nvidia#Defective_mobile_video_adapters
3.) Mit der Core 2 Solo CPU ist das Acer langsamer als das alte Insprion
4.) Das 6930p hat ein mattes Display.

Grundsätzlich solltest du dich von der Forderung nach XP verabschieden und Windows 7 freudig willkommen heißen.

Vorschlag: Dell Studio 15 (1555) mit dem großen Akku
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/laptop-studio-1555?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs&~ck=mn
http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Studio-1555-Notebook.17627.0.html
http://www.notebookjournal.de/tests/review-dell-studio-1555-ati-hd-4570-907/
http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=620972

franc
07.09.2009, 11:26
...Vorschlag: Dell Studio 15 (1555) mit dem großen Akku...

Wie lange hält der 9 Zellen Akku (85Wh) bei durchschnittlicher Belastung?
Wenn ich die 165 Minuten mit 85/56 multipliziere komme ich auf 250 Minuten, aber hat er das dann auch?

Ich habe nämlich einen Dell Inspiron 1300, da habe ich damals den großen 9 Zellen Akku (da ging das) dazukonfiguriert und am Anfang hielt der auch nur 3,5 h. Jetzt noch vielleicht zwei.
Ich bin also skeptisch.

Ansonsten muss ich sagen, dass das Gerät noch gut funktioniert (vier Jahre alt).
Keine technischen Probleme bisher, bis auf die Displaybefestigungsschrauben, aber das hab ich einfach mit Guffor-Tape geklebt :)

Luce
11.09.2009, 07:54
Habe bei Notebooksbilliger mal den Konfigurator bemüht, er hat mir folgendes Notebook rausgegeben:

LENOVO Thinkpad T400 NM352GE bis zu 5.9 Std. aber mit dem 9-Zellen Akku

Trifft vielleicht nicht ganz deine Auswahl, (Preis, Display) aber ein guter Kompromiss..

Dir ist aber sicher bewusst, dass ein Betriebssystem wie WindowsXP sich im laufe der Jahre immer mehr zumüllt und deswegen langsamer wird? Ein Neuaufsetzen des Systems oder zurückspielen eines Masterimages bewirken da oft Wunder.

Das gleiche gilt für die Akkus, verlieren im laufe der Jahre bis zu 50% ihrer Kapazität. Neuanschaffung ist die einzige Alternative...

franc
11.09.2009, 09:10
...Dir ist aber sicher bewusst, dass ein Betriebssystem wie WindowsXP sich im laufe der Jahre immer mehr zumüllt und deswegen langsamer wird? Ein Neuaufsetzen des Systems oder zurückspielen eines Masterimages bewirken da oft Wunder.

Das gleiche gilt für die Akkus, verlieren im laufe der Jahre bis zu 50% ihrer Kapazität. Neuanschaffung ist die einzige Alternative...

Ja, das habe ich sogar schon mal gemacht, das System neu aufgesetzt, das war wirklich ein Segen. Aber: bis dann wieder alles drauf ist was ich so will dauert das eine Weile.
Ein Image hab ich sogar noch, vom Zustand als die Hauptmasse an Installationen drauf war, ist eine Überlegung, danke für den Tipp.
Andererseit läuft mein Hauptrechner schon seit ebensolanger Zeit ohne Neuinstallation und ist noch schnell obwohl sicher viel zugemüllter.
Es ist aber auch ein 2x2 GB Athlon 64 mit 3 GB RAM.

Mit dem Akku ist das ja auch so, dass man ihn schont, wenn man ihn rausnimmt, wenn man ihn nicht braucht. Günstigstenfalls wenn er ca. 40 % entladen ist. Kühl lagern.
Das mach ich zwar nicht, kühl lagern, aber ich habe ihn von Anfang an immer rausgenommen, wenn ich am Stromnetz war. Immerhin hält er nach fast 4 Jahren "noch" über zwei Stunden.

Derzeit ist mein Favorit das Samsung X460 Premium P8600 Perris
Allerdings gibt es das kaum, da will ich noch warten, bis das etwas billiger wird.
Derzeit 1400.-

Luce
11.09.2009, 12:58
Ist ein echt schönes Notebook. Samsung gefällt mir auch gut.

Dein Favorit ist aber wirklich selten zu finden...

Hab was gleiches zu besserem Preis gesehen:

http://www.notebook.de/samsung-x460-g-934

franc
11.09.2009, 14:25
...Hab was gleiches zu besserem Preis gesehen:
http://www.notebook.de/samsung-x460-g-934

Der Pino ist langsamer (2.1 GHz), hat nur 3 GB RAM und eine kleinere Platte, deswegen ist er vermutlich billiger.
Der Perris hat schon "nur" 2.4 GHz.

Luce
12.09.2009, 19:09
Schon klar, dass der Preis günstiger ist, da weniger leistungsfähige Komponenten verbaut sind. ;)

Bei der Samsung X460 Premium - Serie gibt es als maximaler Prozessor den P8700 mit 2,53 GHz.

Nur das Problem das ich sehe, das Modell gibt es schon seit Ende letzten Jahres, da ist ein Modellwechsel sehr wahrscheinlich, vielleicht schon mit dem Erscheinen von Win7.

Und bei Notebooksbilliger wird gesagt, das dein Favorit Perris nicht mehr nachgeliefert wird: :eek:

http://www.notebooksbilliger.de/forum/Notebooks/SAMSUNG/Samsung+X460-Premium+P7450+Pino

Der Preis für den Perris bewegt sich im Augenblick bei der unverbindlichen Preisempfehlung.

Die Luft für eine Preisreduzierung ist also sehr dünn. :(

Allerdings glaube ich, dass der Nachfolger auch für dich interessant sein wird.

Da du noch mit deiner alten Kiste zufrieden bist, warte es mal einfach ab was passiert...:D