PDA

Vollständige Version anzeigen : Notebook Kaufberatung bis 13 Zoll


TeamNoX
18.09.2009, 16:14
Hallo,

ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Subnotebook ich moment besitze ich ein S621 von Nexoc was mir aber viel zu laut ist und ich einfach gern ein neues hätte.

Ich hatte erst den 1005HA-H ins Auge gefasst. Der ist eig perfekt bis auf die Auflösung.
Die Auflösung sollte von 1200x700 mind. haben.

Des weiteren ist es mir wichtig

-mind. 7h Akkulaufzeit
-relativ schneller Proz n270, oder SU
-und helles Display

und ganz wichtig der Preis. Er sollte nicht mehr als 500€ kosten. Von mir aus auch gebraucht.


Lg Dennis

Manson
02.10.2009, 20:48
wie findest du das http://www4.atelco.de/articledetail.jsp?aid=27850&agid=998

habe das nicht genommen weil das von point of view etwas billiger ist aber auch ein kleineres Display hat
aber für dich ist das evtl was
mfg

TheHunter
04.10.2009, 13:37
Bei mir stellt sich auch gerade die Frage ob ich mir ein neues hole, weil mir die Auflösung meines NC10 langsam auf den Wecker geht. 1024x600 ist einfach zu wenig. Das N510 kannte ich jetzt noch nicht, aber ich denke ich werd mir das Acer Timeline 3810 holen, finde das von den technischen Daten einfach super und noch nicht zu groß. Mir ist auch die lange Akkulaufzeit sehr wichtig und da hat das 3810T einfach alle Rekorde gebrochen, knapp 10 Std sind kaum zu toppen. Mir stellt sich nun nur noch die Frage ob ich das mit dem SU3500 hole oder das mit dem SU9400, der Preisunterschied liegt immerhin bei 200€ was in dem Preissegment schon ganz schön viel ausmacht. Da ich Vista sowieso versenken werde und eventuell XP installiere(auch eine Grundvorraussetzung dass es noch XP Treiber gibt), ist ein Dual-Kern CPU vielleicht sowieso unnütz, aber wenn ich doch 7 installiere, würde es wieder was nutzen... Mal sehen.

EDIT: Ich habe mir nun das 3810TZ bestellt mit dem SU4100, werde dann mal berichten wie es abgeht. :D

TBech
13.10.2009, 11:18
hey Hunter, und hast du schon Erfahrung mit dem 3810TZ?

Ich tendiere gerade zum Asus UL60a mit SU7300.... kostet auch nur 50e mehr als das Acer und schneidet ja super ab im Test.

Gibt es irgendwo einen Vergleich vom SU4100 vs. SU7300? Nehmen sich die beiden noch irgendwas? In meinem aktuellen Notebook hab ich noch einen T2370 (1.73Ghz), der dürfte im Vgl. zum SU7300 schon noch schneller sein oder? Ich bräuchte den 13" nur für Office, Internet..

danke

TheHunter
13.10.2009, 15:00
He he nee, ich habs ja noch gar nicht. Sollte in den nächsten zwei Wochen kommen.

Das UL60 kenn ich gar nicht, kenne nur UL30 als 13Zoll und UL50 als 15er. Haben aber beide kein Bluetooth soweit ich weiß und eine glänzende Handballenauflage ---> Fingertapsen
Das ist ein absolutes NoGo für mich.

Der Unterschied zwischen SU4100 und SU7300 liegt wohl im Cache und von der Abstammung. Der 4100er soll noch auf dem älteren Pentium bassieren und die SU7300 und SU9300 auf dem C2D.

Für mich ist die Rechenpower aber nicht so wichtig, da mir z.Z. auch die Power eines Atom reicht und da ist selbst der 4100 4x so schnell laut Benchmarktest.

Guckst du hier den Vergleich, wobei das R560 einen C2D P8400 und das NC10 den Atom N270 und das X420 den SU4100 hat.:

http://www.notebookjournal.de/storage/show/image/image4abcb1e1d78cd

TBech
13.10.2009, 15:44
Hey, ups, ich mein natürlich das UL30a ;)))

Wär dann mal interessant Vgl. SU4100 zu SU7300, ob sich das noch was nimmt. So wirklich merklich wahrscheinlich nicht oder? Was genau ist dann am C2D noch besser als am Dual-Pentium (außer 3 statt 2MB Cache)? Sonst noch Unterschiede bzgl. Multithreading oder bei der TPD (Verlustleistung?) Hab auch mal auf der intel-homepage rumgesucht, aber einen wirklichen Leistungsvergleich (außer den Hard-facts als tabelle) hab ich nicht gefunden :(

Also du ziehst das Acer dem Asus vor? Bin gespannt wie sich dein 3810TZ dann zeigt :)
Insgesamt ist mir die Power auch nicht so wichtig, will halt ein flüssiges Office, Internet und Filme angucken. Wär halt gut, wenn mehrere Programme offen sind und evtl. im Hintergrund noch ein torrent-client läuft, dass das System nicht gänzlich abkackt ;) Dazu guter Akku, aber den scheinen ja beide zu haben :)
Danke nochmal

TheHunter
20.10.2009, 09:31
Moin, also ich hab nun doch das UL30A genommen, weil bei dem Laden wo ich bestellt hat auf ein mal die Lieferzeit des Acer 3810 auf 3 Wochen hoch ging, das dauerte mir zu lange.

Ich habe das UL30A nun seit Samstag, hab als erstes das System Platt gemacht und 7 Pro 64 Bit aufgespielt. Soweit ich das beurteilen kann, läuft das Gerät recht flott. Bislang gabs auch sonst noch keine Probleme. Das einzige was mich jetzt schon nervt ist, dass die Verarbeitungsqualität nicht so die BEste ist. Das Scharnier des Displays hat links normale 0,5mm Spaltmaß, auf der rechten seite allerdings 1,5mm, das sieht schon sehr billig aus. Ansonsten knarzt oder quitscht aber nix und tippen läßt es sich auch ganz komfortabel. Vor allem ist die Tastatur schön leise. Was noch zu erwähnen wäre... Wenn man so wie ich die rechte Shift-Taste benutzt wird man anfangs Probleme haben beim flüssigen Tippen, da die Shifttaste etwas schmaler ist als sonst und genau rechts daneben der Pfeil nach oben ist... Hab da schon so manches mal die falsche Taste getroffen.

Ich habe extra das silberne genommen, weil man da auf der Handballenauflage die Fingertapsen nicht sieht, da die Fläche glatt lackiert ist.
Leider ist der Displayrahmen nicht silber sondern schwarz und auch glatt glänzend. Problem das daraus resultiert ist, dass dieser Rahmen Staub und Dreck(auch Fingerabdrücke beim Öffnen) anzieht wie ein Magnet. Ich würde also empfehlen immer nen Pinsel dabei zu haben, wenn man da wie ich empfindlich ist.

Der Akku scheint echt krass lang zu halten, ich schreibe hier gerade, hab Wlan an und mache sonst nichts und das NB zeigt mir im "ausballanciert" Modus von 7 bei 92%Akku knapp 10 Std Restzeit an, Respekt.

Falls mir noch was negatives oder positives auffällt, erfahrt ihr es als erstes. :D

jonas768
20.10.2009, 14:34
Ich habe mir gerade eines der neuen Vaio-Notebooks gesichert. Heute ist ja die CW und die X Serie erschienen. Bei der SR-Serie gibt es jetzt u.a. das neue Modell: SR51. Hat etwas besseren Prozesser als das SR41 (http://www.notebookjournal.de/tests/review-test-sony-vgn-sr41m-w-932/1) (Klicken für Testbericht). Der Akku soll auch etwas länger halten.

Ich hab mir das gerade für 954 € (inkl. Versand) im T-Online.Shop bestellt. Ich gehe mal davon aus, dass die nicht Pleite gehen, solange die Garantie hält. Für 25 € Rabatt müsst ihr übrigens nur: "1MELSUNG25" als Code eingeben, bevor ihr bezahlt. :)

TheHunter
23.10.2009, 10:36
Moin, also von der Leistung her und der Optik ist das UL30A echt gut, die Verarbeitung ist aber nicht halb so gut wie die Tester hier geschrieben haben.

Das Scharnier des Displays hat rechts nen Spalt von 1,5mm und links normale 0,5 mm, das ist schon mal das eine...
Zweitens sitzt der Akku so mies labberig drin, dass er extrem wackelt und sogar hörbar klappert wenn man das Gerät auf den Tisch stellt. Bin etwas enttäuscht muss ich sagen.