PDA

Vollständige Version anzeigen : Günstiges Notebook für Office/Internet mit DVI/HDMI


crashonline
23.12.2009, 17:31
Hallo,

meine Mutter braucht ein neues Notebook.

Sie würde es hauptsächlich zu Surfen oder für Office-Arbeiten nutzen. ABER es soll auch dazu genutzt werden, um Filme (evtl auch in "HD") an ihrem HD-Ready-TV zu schauen. Deshalb ist eine HDMI oder alternativ DVI-Schnittstelle nötig.

Ansonsten muss das Ding nicht viel können. Es sollte irgend ein 2-Kernprozessor sein, 2048 MB (aufrüstbar, also nicht alle Slots belegt) oder mehr RAM. Logischerweise Lan und W-LAN (g reicht), Festplatte muss auch nicht groß sein. Bildschirm sollte wenn möglich matt sein und irgendwas zwischen 12 und 15 Zoll haben. Akkulaufzeit ist nicht so wichtig aber mehr kann ja nicht schaden. Wichtig wäre hingegen gute Verarbeitung, da das Notebook wieder einige Jahre seine Dienste tun soll.

Letztendlich wäre es toll, wenn das ganze dann nicht mehr (gerne auch ein ganzes Stück weniger) als 500€ kostet.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir was vorschlagen könntet.

Danke,

Robert

ay-caramba
23.12.2009, 17:47
Ein Vorschlag:

Thinkpad SL500 509,- EUR (http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C30-093/lenovo-thinkpad-sl500-nrje5ge---t5870-3gb-250gb-15-wxga-led-gma4500-n-bt-vhp.html)

1GB zusätzl. RAM sind im Preis inbegriffen zum Selbstaufrüsten...

Die SL-Reihe gibts auch ohne OS bzw. mit FreeDos für unter 500,- EUR

crashonline
23.12.2009, 18:23
Hallo,

danke. 500 Euro sind aber eigentlich schon die höchstgrenze. Sollte doch lieber weniger sein.

Ich habe auf der Seite noch dieses hier (http://www.cyberport.de/notebook/notebooks/notebook-berater/1C25-293/acer-extensa-5630-5b3g32n-vhp---t5670-3gb-320gb-15-wxga-gma4500-n-vhp-w7hp.html) gefudnen, was zwar von den inneren Werten her passen würde, aber das alte Notebook meiner Mutter ist auch ein Acer (scheinbar gleiche/ähnliche) Bauform aber es ist sehr schlecht verarbeitet und hat mittlerweile sehr gefährliche Risse an den Gelenken des Bildschirms. Wie ist die Qualität von solchen Acers?

Außerdem hatte ich noch eines mit einem Celeron Dual-Core T3000 2x 1,8 Ghz gefunden. Was ist von diesem (Celeron allgemein) zu halten?

(Und wenn noch wer Vorschläge hat, nehm ich die auch gerne an.)

ay-caramba
23.12.2009, 18:38
Hier findest Du einige Testberichte zu den vergangenen Extensa - Modellen:
http://www.notebookjournal.de/tests/acer-extensa-5630z-342g16-841

Außerdem hatte ich noch eines mit einem Celeron Dual-Core T3000 2x 1,8 Ghz gefunden. Was ist von diesem (Celeron allgemein) zu halten?

Für DVDs und Office ists mehr als ausreichend...
FSB von 800, 1MB Cache... so schlecht ist das Ding nicht.
Die T4xxx - Modelle sind ähnlich und bringen auch genügend Leistung...
Ausserdem ists immerhin noch ein Dual-Core, auf Single - Core - Niveau würde ich nicht mehr gehen...

Nachtrag: Sehe gerade, er unterstützt kein EIST, läuft also wahrscheinl. immer mit vollen Takt...