PDA

Vollständige Version anzeigen : Befällt ein Virus die Wiederherstellungspartition (Recovery-Partition)?


bmaya
28.08.2010, 13:44
Ich hab ein ASUS N61JQ und habe mir glaube ich was eingefangen. Meine Frage ist:

- Muss ich mir Sorgen machen, dass auch die Rec.Part. infiziert sein könnte? (Sie ist zwar nicht im Windowsexplorer zu sehen aber in der Datenträgerverwaltung, da hat sie allerdings keinen Namen und auch keinen Buchstaben)

- Stellen die vier ASUS Rettungscds die gesamte Festplatte (inklusive Rec.Part.) wieder her oder nur die Windowsinstallation?

Danke.

Nobody
28.08.2010, 14:26
Diese Partition ist unsichtbar und auf ihr werden nur Inormationen gelagert. Auserdem hat man im Normal Fall keinen Zugriff auf dieser Partition alsohat der Virus auch keinen Zugriff.
Also im Normal Fall nein Schadsoftware kann selbst nicht diePartition befallen. Aber es gibt da ausnahmen. Ganze 2 sogar.

1. Du hast dir als Admin die Partition gekrallt und sie unter deinen Besitz gebracht. Sie ist also nicht mehr unsichtbar, Womit sie also ANgreifbar wird.

2. Windows hat die Schad Software als sicherungswürdig erachtet und sie dort mit eingebracht.Sie richtet zwar dort keinen Schaden an. Aber sobald du die Datei nutzt wird die Schadsoftware mit aufgespielt.

Das sicherste istwenn du Windows mittels DVD wieder instalierst. Wenn du einen Key hast kannst du jede entsprechende DVD nehmen (gleiche Version etc) oder wenn du sie verloren hast bei microsoft anrufen und dir eine neue schicken lassen.

bmaya
28.08.2010, 14:31
Dann mach ich das lieber von den DVDs aus wieder neu. Die habe ich gleich nach dem allerersten Hochfahren erstellt, also sollten sie sauber sein. Wenn ich die Rec.Part. lösche, meinst du die DVDs werden dann eine neue erstellen bzw. die gesamte Festplatte wieder so herrichten wie am ersten Tag?

Nobody
28.08.2010, 14:48
Die Partitionierung wird nicht so wie am ersten Tag hergestellt. Das hat nichts mit dem OS zu tun.
Diese bleibt erhalten sofern du sie nicht bei der Instalation änderst.

Wenn du ganz sicher sein willst dann Formatiere die Partitionen befor du schlieslich neu Instalierst. Bis auf C solltest du also alle einfach Formatieren. (Rechtsklick auf die entsprechende Partition und im Kontext Menü Formatieren wählen.)

Jo und dann DVD rein und auf C instalieren und zuvor diese auch formatieren. Somit bleibt nichts mehr übrig. Die Recovery Partition wird von Win sowiso bei einer neu instalation formatiert und neu beschrieben. Also brauchst du dich um der nicht zu kümmern.

bmaya
28.08.2010, 16:56
Also mittlerweile habe ich folgendes getan:

- mit einer Ubuntu Live Cd gebootet
- alle Partitionen gelöscht
- eine ntfs partition über die gesamte Festplatte erstellt (so etwa 466gb)
- die Wiederherstellung mit Hilfe der vier Rec. DVDs begonnen

Kann ich wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist wieder ruhig schlafen und 100% sicher sein, dass kein Virus mehr drauf ist? (ich habe mit der Windows Rettungs-CD den Bootsektor neu schreiben lassen und ebenso den MBR)

Nobody
28.08.2010, 17:24
Ja also so würde ich alles andere als ruhig schlafen.....

mit einer Ubuntu Live Cd gebootet Gut das macht einiges einfacher.

alle Partitionen gelöscht okey wenn du meinst.....

eine ntfs partition über die gesamte Festplatte erstellt (so etwa 466gb) Fehler.... nen ganz großer sogar. Nehmen mir einfach mal an du instalierst Software. Und so ein Programm sagt sich hey, da liegt ja schon eine sys.ini. Ja und ich hab auch eine, ach die überschreib ich mal eben. Und ? Was passiert ? beim nächsten start will Windows starten und schmiert dann ab. Und was machst du ? sagst sc.... und instalierst alles nochmal und deine Daten sind auch weg.

Partitionen haben einen sinn. So sollte das OS immer eine eigene haben. Denn wenn da mal was kaput geht dann instalierst du es einfach neu aber deine Daten sind noch da. Weil sie wo anders lagen.

Optimaler weise sieht eine Gute Partitionierung so aus. 1 Partition Windows, 1 Partition Programme, rest daten.

In deinen Fall würde es aber eher sinn machen, da deine Platte recht klein ist Das OS und die Programme zusammen zulegen. Also 200 GB für C und der Rest ist für Daten. Und wenn du die Ordner wie Bilder usw nach der neuen Partition verlegst ist alles supie. Also
die Wiederherstellung mit Hilfe der vier Rec. DVDs abschliesen lassen, Und danach alles neu machen. Also wieder Formatieren und dann entweder vor der instalation mit Gparted Partitionen erstellen oder eben während der Instalation unter Windows.

Kann ich wenn die Wiederherstellung abgeschlossen ist wieder ruhig schlafen und 100% sicher sein, dass kein Virus mehr drauf ist? (ich habe mit der Windows Rettungs-CD den Bootsektor neu schreiben lassen und ebenso den MBR)

Das hätest du auch ohne können. Schadsoftware ist weniger an der Zerstörung des Systems interessiert als Daten zu bekommen usw. Das heißt das Schadsoftware in den Meisten (99 %) fällen die Bootsektoren und den Master boot Record nicht angreift oder in irgendeiner Form beachtet. Es gibt wenige ausnahmen. Aber wenn du die hättest jo dann hätest du ein kleines Problem.

bmaya
28.08.2010, 17:30
Also die einzelne große Part. habe ich nur erstellt damit die Partitionstabelle neu erstellt wird. Die Wiederherstellung macht von sich aus eine c: und eine d: partition. Puuuh... Nach etlichen Stunden endliche wieder ein sauberes System. :o

Nobody
28.08.2010, 17:54
Das hättest du auch lassen können. In der Partitions Tabelle steht nur wo etwas steht und nichts weiter. Eine Virus ist im endefekt nur ein Programm und wird auch wie ein solches behandelt. Also liegt es irgendwo auf der Platte und wenn das weg ist wars das mit dem Virus.
Und mit Formatieren schaft man es das man alles ausradiert solange sich das Programm nicht noch auf externe Datenträger verewigt hat.

Aso ich hoffe du "schützt" nicht dein System mit Avira weil dann kannst du die storry aller 2 Wochen nochmal durchführen.

bmaya
28.08.2010, 18:54
Ja bisher hatte ich Aviras Antivir Personal. Der hatte in manchen Tests auch gar net schlecht abgeschnitten, aber vor ein paar Tagen habe ich eine Testversion von Sophos auf einer Heft-CD gehabt, ausprobiert und der hat dann auch irgendeine "bösartige Software" oder so gefunden... Mal sehen. Mit dem Asus wird ein Scanner von Trend Micro vorinstalliert. Wenn der net schlechter ist als Antivir bestell ich mir da die Vollversion.

Nobody
28.08.2010, 20:23
Wenn ich dich richtig verstehe lässt du die Aktion steigen nur weil ein AV Programm dessen Namen ich bisher noch nicht einmal gelesen habe sagte das ein Virus drauf währe ? und dann auch noch eine Test Version ?

Das ist jetzt nicht dein ernst oder ?

Manche datein werden von AV Programmen als Virus indentifiziert obwohl das keiner ist. Nur mal so als info..... Gerade Test Versionen machen das besonders gerne.

Beispiel ? Norten sagt zb Das Biet - o matic ein Virus sei und entfernt werden müsse.

Oder Kapersky bringt das Prototype.exe ein Virus sei. Das ist aber nur die ausführende Datei vom Spiel Prototype.

Zu Avira sei noch gesagt das es das schlechteste Programm ist was ich gesehen habe. Ich sah es auf vielen Rechnern und viele Wahren sowas von verseucht das schon fast mehr Viren als Programme drauf wahren.

Wenn du was gutes suchst dann nimm wenn es kostenlos sein soll das von Microsoft was ziemlich gut ist oder wenns was kosten soll dann, Kapersky, Norten, GData. Und zum letzten absichern noch Malewarebytes. Und passt. Und niemals 2 AV Programme nebeneinander instalieren.