PDA

Vollständige Version anzeigen : Sony FE11x - Alles prima


petrober
22.04.2006, 20:22
Hallo Zusammen,

um den wilden spekulationen der Vaio Modelle und WinXP entgegen zu wirken hier meine Erfahrungen mit einem FE11M.

Probleme bei der XP Installation sind nicht spezifisch für das Vaio NB, sondern treten bei jedem
neuen Rechner auf, der Komponenten enthält, die XP (noch) nicht kennt.

Ich habe nach dem ersten Anmleden den Chipsatztreiber installiert. Der kommt IMMER zu erst !
Danach in beliebiger Reihenfolge alle nicht automatisch erkannten Komponenten installiert. Treiber dafür sind auf dem NB vorhanden.
Danach fehlen noch die Vaio FN Key, die bei allen Sonys leider Softkeys sind.
Hierführ die Sony Utilities in der Reihenfolge 1,2,9,3,4,5 und alles ist prima.

Ich habe schon viele NBs und Rechner installiert. Da gibt es eine Menge andere die wirklich problematisch sind.

Also, wer mit einem FE Model liebäugelt, aber von MCE auf XP wechseln möchte, der kann das tun.

Tip: Es gibt in meinen Augen keinen Grund MCE gegen XP zu tauschen.
Es ist allerdings sinnvoll, MCE erneut zu installieren um all die mitgelieferten Tools loszuwerden, die den Start und die Administration des NB erschweren.

Beispiel:
Das neu installierte FE11M rebootet in 49 Sekunden. D.h. Anmelden, herunterfahren, hochfahren, anmelden. Die Orginalinstallation braucht dafür ca. 70 Sekunden.

Wen die Bootzeit nicht stört, der lässt alles wie es ist und plagt sich nicht mit einer Neuinstallation.


MfG

Petrober

matzmat47
08.06.2006, 16:11
hi,

kannst du bitte genau beschreiben, wie du windows neu installierst? etwa mit den recovery cds? oder auf eine andere weise?

danke
grüße