PDA

Vollständige Version anzeigen : Welcher Arbeitsspeicher soll es sein?


skyliner
05.05.2006, 14:37
Hallo zusammen.

Möchte mir gerne das Cyber System Core Duo X17 zulegen aber den Arbeitsspeicher selbst erweitern.
http://www.cyber-system.de/product.php?productid=106&exp_showoptions=1
An der Hotline sagte man mir, dass es für jeden ohne zwei linke Hände machbar wäre.
Stimmt das?
Habe es noch nie gemacht und was muss ich dabei beachten? Geht das wirklich so einfach?
Und welche Speichermodule sollte ich kaufen?

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=IBIE8M&
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=ibie7m&baseId=3575

Habe diese beiden Angebote rausgesucht.
Wie verhält es sich da mit dem Preis? Mit wieviel Euro muss ich bei zwei 1024MB Modulen rechnen?
Und empfiehlt sich 800Mhz zu kaufen, bzw kann man diese überhaupt in ein Notebook einbauen?Oder reichen 667MHz voll aus?

und wie verhält es sich mit der Festplatte? Ist das Auswechseln der alten gegen eine neue auch für einen nicht so belesenen Notebookbesitzer möglich?
Und wenn ja, welche Festplatte empfiehlt sich zu kaufen?

Und kann mir vielleicht jemand einen guten Internet Shop für solche Hardwarekomponenten nennen.

Bin dankbar für jede Hilfe,

MfG, skyliner

Kristian Kübeck
05.05.2006, 21:52
Hallo zusammen.

Möchte mir gerne das Cyber System Core Duo X17 zulegen aber den Arbeitsspeicher selbst erweitern.
http://www.cyber-system.de/product.php?productid=106&exp_showoptions=1
An der Hotline sagte man mir, dass es für jeden ohne zwei linke Hände machbar wäre.
Stimmt das?

Hallo skyliner,

viele Notebooks besitzen zum Tausch des Arbeitsspeichers einen Wartungsdeckel. Du musst dann nur 1-2 Schrauben lösen und die Speicherbänke liegen frei. :)

Habe es noch nie gemacht und was muss ich dabei beachten? Geht das wirklich so einfach?
Und welche Speichermodule sollte ich kaufen?

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=IBIE8M&
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=ibie7m&baseId=3575

Habe diese beiden Angebote rausgesucht.
Wie verhält es sich da mit dem Preis? Mit wieviel Euro muss ich bei zwei 1024MB Modulen rechnen?
Und empfiehlt sich 800Mhz zu kaufen, bzw kann man diese überhaupt in ein Notebook einbauen?Oder reichen 667MHz voll aus?

Erstmal sind diese beiden Speicher für einen PC und passen nicht ins Notebook. Du brauchst dort zwingend Speicher in SO-Dimm-Bauform. Passen würde z.B. dieser Speicher (http://www.mix-computer.de//mix/shop/productDetails.html?&artNo=IANEUF&). Zwei Module kosten also etwa 150 Euro. Die Frage nach 800 MHz erübrigt sich, sowas gibt es fürs Notebook nämlich nicht.

und wie verhält es sich mit der Festplatte? Ist das Auswechseln der alten gegen eine neue auch für einen nicht so belesenen Notebookbesitzer möglich?
Und wenn ja, welche Festplatte empfiehlt sich zu kaufen?

Die Festplatte lässt sich meist auch leicht tauschen. Manchmal verliert man dadurch aber die Garantie (vorher nachfragen!). Ich sehe aber keinen großen Vorteil darin die HDD zu wechseln. Die Geschwindigkeitsunterschiede zwischen den einzelnen Modellen machen nur in seltenen Fällen einen Tausch lohnenswert. Viel RAM bringt hier deutlich mehr...

Gruß,
Kristian

Herb74
06.05.2006, 02:17
vielleicht will er ja auch nur das NB mit ner kleinen platte kaufen, aber selber ne 160er einbauen? wenn man beim link sieht, das allein die option "100GB statt 60GB platte" schon 150€ mehr kostet, dann erscheint ein eigeneinbau einer 160er ( Fujitsu 2,5 Zoll: 165€ bei alternate ) wirtschaftlich, zumal man dann für die ausgebaute 60GB sicher auch noch 40-50€ bekommen kann.

skyliner
06.05.2006, 13:49
Danke für die ausführliche Beantwortung meiner Fragen!

Ja, mir geht es bei der Festplatte hauptsächlich um den Preis, der für eine 100GB 5400rpm 149€ betragen würde.
So würde ich die kleinste 60GB mitbestellen, diese verkaufen und mir eine 100GB Platte einbauen. Lohnt es sich hier 7200rpm zu nehmen, oder ist der Geschwindigkeitszuwachs nicht so bewegend?
Und wenn ich mich dafür entscheide so vorzugehen, welche Platte empfiehlt sich hier?
Habe schon öfters gelesen, dass Seagate ganz gut sein soll...

http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=AABS04&

MfG,
skyliner

yamakue
06.05.2006, 14:16
Schau mal unter
http://www2.tomshardware.de/storage/20060316/notebook-festplatten-13.html
und entscheide selbst. ;)

Kristian Kübeck
06.05.2006, 15:22
Habe schon öfters gelesen, dass Seagate ganz gut sein soll...

http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=AABS04&


Richtig, diese Seagate ist im Notebookbereich momentan das Maß der Dinge. :) Der Preis ist mit gut 170 Euro aber auch gesalzen. :(

Gruß,
Kristian

yamakue
06.05.2006, 15:28
Richtig, diese Seagate ist im Notebookbereich momentan das Maß der Dinge. :) Der Preis ist mit gut 170 Euro aber auch gesalzen. :(

Nicht ganz. Das kann die Hitachi 7K100 noch topen. ;)

Kristian Kübeck
06.05.2006, 15:50
Nicht ganz. Das kann die Hitachi 7K100 noch topen. ;)

Falsch! Nur im sequentiellen Lesen/Schreiben ist die Hitachi schneller. Dieser Wert ist aber rein theoretisch und in der Praxis absolut bedeutungslos. In den praxisbezogenen Benchmarks (vor allem PCMark) kann die Hitachi aber nicht ansatzweise mit der Seagate mithalten. ;)

Gruß,
Kristian

yamakue
06.05.2006, 15:56
Ich zitiere mal THG aus deren Fazit:
Für maximale Performance muss es eine Hitachi TravelStar 7K100 sein, denn diese lässt die gesamten Wettbewerber in allen Benchmarks blass aussehen.

Kristian Kübeck
06.05.2006, 16:02
Ich zitiere mal THG aus deren Fazit:

Das ist natürlich alles Interpretationssache. Die Hitachi gewinnt in den theoretischen Benchmarks, die Seagte in der Praxis. Was ist wichtiger?
Sicherlich wird man dennoch kaum einen Unterschied im normalen Betrieb feststellen können. Noch ein Argument pro Seagate: Da gibt es fünf Jahre Garantie. ;)

Gruß,
Kristian

yamakue
06.05.2006, 16:05
Zudem sieht man im I/O-Bench oben dass die 7K100 die Schnellste ist,
im Unteren gleich auf mit der Seagate.
Im PC-Mark wird die 7K100 überhaupt nicht aufgeführt.

Kristian Kübeck
06.05.2006, 16:09
Im PC-Mark wird die 7K100 überhaupt nicht aufgeführt.

Stimmt. Ich dachte nur die wäre abgeschlagen. :o
Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. :D

yamakue
06.05.2006, 16:11
Nix für ungut. ;)
Ich würde auch eher die Seagate bevorzugen.
Wie schon erwähnt die 5 Jahre Garantie, die geringere Lautstärke, der deutlich geringere Verbrauch.