PDA

Vollständige Version anzeigen : Asus A7JC: Lautsprecher defekt?


drown
20.05.2006, 12:29
Hallo Notebook-Freunde,

bin jetzt stolzer Besitzer eines Asus A7JC (R004M). Das Teil funktioniert an sich prima, nur eine Sache kam mir spanisch vor: Als ich beim Musik-Hören mit dem Audio-Manager (Realtek) spaßeshalber mal die Balance von "mittig" auf "links" gezogen habe, waren nur noch Mitten/Höhen zu hören, die Bässe fehlten komplett. Bei Balance-Einstellung auf "rechts" klingt alles satt uns ausgewogen...

Ist der linke Lausprecher einfach kaputt? Oder liegt es vielleicht daran, dass im rechten Lautsprecher noch ein Subwoofer integriert ist (welcher sich aber eigenlich nicht von Balance-Einstellungen beeinflussen lassen sollte)? Könnten andere A7-Besitzer bitte mal ihre Erfahrungen posten? Würde mich freuen. Will das Teil schließlich nicht völlig umsonst wieder einschicken ;) . Merci!

Herb74
20.05.2006, 13:23
horch mal genau hin. wenn beim linken NIE bass ist, dann ist evtl die membran nicht o.k.

und schließ mal kopfhörer an, ob es da genauso ist. wenn ja, dann isses ein "phänomen" des onboardsounds. falls unbeabsichtigt, dann würden evtl. neuere treiber helfen.

ps: ich gehe aber davon aus, dass du mehrere songs getestet hast und nicht nur zufällig vielleicht einen benutzt hast, bei dem mit absicht rechts mehr bass ist ;) bei der musikproduktion macht man das ja öfter, dass instrumente eher links oder rechts gelagert werden, um sie zu betonen.

drown
20.05.2006, 19:34
Danke für's schnelle Antworten. Also am Treiber liegt es anscheinend nicht... Habe das Problem sowohl auf dem vorinstallierten OS (XP Media Edition) als auch auf dem nachträglich installierten XP Pro festgestellt (ok, bei beiden kommt der gleiche, mitgelieferte Treiber zum Einsatz, aber wenn es hier grundsätzliche Probleme geben würde, dann würde das Ganze sicher auch bei anderen Nutzern auch auftreten).

Mit Kopfhörern klingen beide Stereo-Kanäle absolut ok, in der Audio-Config sind der EQ oder sonstige Audio-DSP-Effekte auch deaktiviert (also eine versehentliche Fehlkonfiguration sollte ausgeschlossen sein, denke ich).

Hab's dann auch mal mit mehreren Musikstücken ausprobiert, die ich vom Klang her kenne... immer das gleiche. Der Sound an sich bei mittiger Balance ist nicht so schlecht, nur wenn man die Balance voll auf links dreht, dann kommt da quasi nix mehr außer Höhen raus. Basedrums hört man z.B. nur noch als zaghaftes "Plock", wohingegen die rechte Box richtig Bumms drauf hat. Links klingt's wie ein Plaste-Duschradio, rechts schon fast nach Stereo-Anlage.

Also dann wird's wohl dann doch die Box sein, oder? Hätte gedacht, dass bei der Fertigung solche Komponenten gecheckt werden... Naja, dann werde ich mal am Montag den Asus-Support damit nerven.

Herb74
21.05.2006, 04:56
natürlich wird niht jedes notebook komplett gecheckt. vielmehr ist es so, dass die auf erfahrungswerte zurückgreifen. die bauen dann halt boxen ein von der firma X, die wiederum selber in tests eine ausfallquote von zB 1% hat. asus geht dann risiko ein, die boxen ungetestet einzubauen, denn eine reklamation unter 100 ist immer noch billiger als bei 100 laptops den sound zu prüfen und dann zu reklamieren, was sie auch ohne check reklamieren dürften...

ebenso ist ds sicher bei anderen bauteilen. die wissen, dass zB die festplatte pro 1000 stück 2 mal kaputt ist. dann ist das "falsche" liefern von 2/1000 immer noch viel billiger als die 998 einwandfreien unnötig zu testen.