PDA

Vollständige Version anzeigen : Wieviel hält ein Laptop aus?


Angelus
03.06.2006, 18:58
Hallo zusammen!!
Ich besuch schon lange dieses Forum und hab hier auch nützliche Informationen bekommen. Bin nun seit dieser woche, auch dank dieses Forums, stolzer Besitzer eines Acer Aspire 5652 und bin damit auch richtig zufrieden. Da es ja nun so ist, dass man ganz vorsichtig damit umgeht haben sich mir noch einige Fragen aufgeworfen.
Das man dass Akku rausnehmen soll für eine lange Lebensdauer, hab ich schon erfahren. Aber wie sieht es aus wenn z.B. Flüssigkeiten auf die Tastatur kommt, ist der Laptop dann sofort kaputt? Ich weiß das sollte nicht passieren, aber was ist wenn?
Und dann würd ich auch noch gerne wissen ob sich ein Laptop überhitzen kann, oder ob er sich dann vorher schon alleine abschaltet. Weil mein Laptop wird schon ab und zu warm...
In der Suchfunktion hab ich dazu nichts gefunden.
Danke schon mal im Vorraus für die Antworten.

Gruß

Early09
07.06.2006, 06:58
Ich habe zwar noch kein Notebook aber über flüssigkeiten habe ich schon was gelesen.

Es ist so das manche Hersteller, Löcher zwischen den Tastaturen einbauen um damit abwährme nach außen weiterzuleiten. Dies kann jedoch den Effekt haben, das diese Löcher das Mainboard dann Freigeben und die Flüssigkeit, kann ungehindert ins Mainboard eindringen.

Und wenn es ins Mainboard eindringt, hat man wenig chanchen, das ganze normal zu benutzen, meistens muss das ganze Mainboard austauschen.

Jedoch gibt es auch fälle, da passiert nichts jedoch ist dann die Tastatur verklebt z.B. durch Cola, und nochmal normales Wasser hinterher zuschütten um das ganze sauber zu machen ist auch nicht das beste.

Hier ist ein Test von einem Lenovo/IBM, welches doch ganz schön was aushält:
http://www.notebookcheck.com/Testbericht-IBM-Lenovo-Thinkpad-T60.875.0.html

Zu dem erhitzen und dem abschalten, darüber weis ich nichts da ich ja kein Notebook habe.

AchimR
08.06.2006, 22:10
Hallo zusammen!!
Ich besuch schon lange dieses Forum und hab hier auch nützliche Informationen bekommen. Bin nun seit dieser woche, auch dank dieses Forums, stolzer Besitzer eines Acer Aspire 5652 und bin damit auch richtig zufrieden. Da es ja nun so ist, dass man ganz vorsichtig damit umgeht haben sich mir noch einige Fragen aufgeworfen.
Das man dass Akku rausnehmen soll für eine lange Lebensdauer, hab ich schon erfahren. Aber wie sieht es aus wenn z.B. Flüssigkeiten auf die Tastatur kommt, ist der Laptop dann sofort kaputt? Ich weiß das sollte nicht passieren, aber was ist wenn?
Und dann würd ich auch noch gerne wissen ob sich ein Laptop überhitzen kann, oder ob er sich dann vorher schon alleine abschaltet. Weil mein Laptop wird schon ab und zu warm...
In der Suchfunktion hab ich dazu nichts gefunden.
Danke schon mal im Vorraus für die Antworten.

Gruß

Auszug aus den 5652 Spezifikationen von der Acer Homepage:

Qualitäts- & Belastbarkeitstests
Temperatur & Feuchtigkeitstest
Freier Fall-Test
Akustiktest
Gewicht-/Drucktests
"Kaffee Test"
Schlag- und Vibrationstest
Elektrostatischer Entladungstest
Zuverlässigkeitstest Dauerbetrieb (MTFB)
Scharnierdauertest
Tastatur Lebensdauertest

Ob bestanden oder durchgefallen stand nicht dabei :D

Piotr
08.06.2006, 22:45
Zur Überhitzung:
Die modernen Notebooks schalten sich (meines bescheidenen Wissens nach) dank der Informationen aus einigen verbauten Temperatursensoren rechtzeitig von selbst ab, bevor das gute Stück den Hitzetod erleidet. ( = großer Vorteil gegenüber Desktop-PCs ) :)

MfG, Piotr

Kristian Kübeck
08.06.2006, 23:06
Zur Überhitzung:
Die modernen Notebooks schalten sich (meines bescheidenen Wissens nach) dank der Informationen aus einigen verbauten Temperatursensoren rechtzeitig von selbst ab, bevor das gute Stück den Hitzetod erleidet. ( = großer Vorteil gegenüber Desktop-PCs ) :)

Jein. ;)

Erstmal können natürlich auch Desktop PCs bei einer kritischen Temperatur abschalten. Das kann man bei fast allen aktuellen Mainboards im Bios einschalten. :)

Notebooks drosseln bei zu hoher Temperatur automatisch den Takt oder, wenn das nichts hilft, gehen sie aus. Kaputt gehen kann da eigentlich nichts. Nichtsdestotrotz hatte ich mit einem nx6110 schon mal folgendes "Problem": Ich habe das zu dieser Zeit aktuelle Knoppix in Laufwerk geworfen und es booten lassen. Ich bin dann ca. 10 Minuten lang weg gewesen und als ich wieder kam, ging der Bootvorgang immer noch von statten (war irgendein Problem mit der Hardwareerkennung). Leider war bis dahin die Lüftersteuerung noch nicht aktiviert, ergo waren alle Lüfter trotz hoher CPU-Last aus. Ich habe mir dann beim Anheben fast die Finger am Gerät verbrannt, so heiß war es geworden. Habe dann sofort den Stecker gezogen und es gut ne Stunde auskühlen lassen. Danach war wieder alles okay. :) Im Rahmen war die CPU-Temperatur aber sicherlich schon lange nicht mehr. ;)

Hier ist ein Test von einem Lenovo/IBM, welches doch ganz schön was aushält:

Das muss man sich ganz genau ansehen. Lenovo zeigt nämlich nur, dass nichts mit dem T60 passiert, wenn in die Mitte der Tastatur (!) eine gewisse Menge an Flüssigkeit behutsam "einfüllt". :D Stoße ich aber einen Becher Kaffee um, habe ich diese "Idealbedingungen" nicht und das Notebook geht genauso kaputt wie alle anderen auch. Ich habe das leider schon gesehen. ;)

Gruß,
Kristian

Piotr
08.06.2006, 23:55
Jein.
Erstmal können natürlich auch Desktop PCs bei einer kritischen Temperatur abschalten. Das kann man bei fast allen aktuellen Mainboards im Bios einschalten.
Hm. Machen bloss (zu) wenige... :( Schade um die teuren Komponenten.

Das muss man sich ganz genau ansehen. Lenovo zeigt nämlich nur, dass nichts mit dem T60 passiert, wenn in die Mitte der Tastatur (!) eine gewisse Menge an Flüssigkeit behutsam "einfülle". :D Stoße ich aber einen Becher Kaffee um, habe ich diese "Idealbedingungen" nicht und das Notebook geht genauso kaputt wie alle anderen auch. Ich habe das leider schon gesehen. ;) ... es sei denn man trinkt nur destiliertes Wasser am Notebook. (gesünder als Kaffe & Cola ist es allemal) ;)

MfG, Piotr

Flo87
09.06.2006, 11:02
destilliertes Wasser? Gesund?! Hast wohl in Bio nicht aufgepasst^^
Destilliertes Wasser ist tödlich, wenn du zu viel davon trinkst.(Diffusion/Osmose, Konzentrationsgefälle, Ionentransport nur als Stichworte^^)

Gesünder für den laptop ja, aber nicht für Menschen^^

Kristian Kübeck
09.06.2006, 16:06
destilliertes Wasser? Gesund?! Hast wohl in Bio nicht aufgepasst^^
Destilliertes Wasser ist tödlich, wenn du zu viel davon trinkst.(Diffusion/Osmose, Konzentrationsgefälle, Ionentransport nur als Stichworte^^)

Gesünder für den laptop ja, aber nicht für Menschen^^

Darüber streiten sich die Experten noch. Wenn Du ein "normaler", gesunder Mensch bist und einen Liter destilliertes Wasser trinkst, passiert nicht viel. Aber okay, das ist ein Thema was wohl in ein anderes Forum gehört. Näheres sonst in der Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Destilliertes_Wasser) oder bei Google.

Gruß,
Kristian

Zenturio
12.06.2006, 14:37
Wasser sollte nicht allzu schlimm sein, wenn man das Gerät ohne Kurzschluss trocknen lassen kann. Gezuckerte Getränke sind da wohl weniger verträglich, da dann Zuckerrückstände die Tastatur verkleben oder Kontakte blockieren können. Generell gilt die alte Regel, daß man am Rechner besser nicht ißt oder trinkt, wenn man ihn lange behalten will. ;)

eXciL
14.06.2006, 19:40
Hi,

hab da auch noch ne Frage.
Da es ja grad SEHR warm ist draußen und meine NB Tasche schwarz ist hab ich bissel Angst das es ZU war wird.
Des Weiteren sind unter meinem NB (FE 21 S) so Füsse, wenn es auf hartem Untergrunf steht ist ein wenig Freiraum unterm NB. Wenn ich es jedoch auf meinem Schoß auf einem Kissen hab ist das NB unten koplett verdeckt. Ist das gefährlich????

Kristian Kübeck
14.06.2006, 20:19
Hi,

hab da auch noch ne Frage.
Da es ja grad SEHR warm ist draußen und meine NB Tasche schwarz ist hab ich bissel Angst das es ZU war wird.

Hi eXciL,

das Notebook ist zu diesem Zeitpunkt doch aus, oder? Wenn Du es dann nicht gerade in den Ofen stellst, sollte nicht viel passieren. Trotzdem würde ich es nicht stundenlang in der Sonne stehen lassen. ;)

Des Weiteren sind unter meinem NB (FE 21 S) so Füsse, wenn es auf hartem Untergrunf steht ist ein wenig Freiraum unterm NB. Wenn ich es jedoch auf meinem Schoß auf einem Kissen hab ist das NB unten koplett verdeckt. Ist das gefährlich????

Das kannst Du mit einem Tool wie MobileMeter (http://www.geocities.co.jp/SiliconValley-Oakland/8259/) leicht überprüfen. Die Prozessortemperatur stellt meist kein Problem dar (90 Grad sind auch auf Dauer okay), dafür sollte die HDD nicht allzu heiß werden. Sollte MobileMeter dort dauerhaft mehr als 55-60 Grad anzeigen, wird es für den Massenspeicher kritisch. :(

Gruß,
Kristian

eXciL
15.06.2006, 13:19
Hey dankje für die Antwort und das tolle toll. Echt nützlich :D
Gibts noch mehr so "Notebooktools"?



btw HDD ist auf 36 und CPU auf 50 alles OK trotz Kissen xD

Rotkehlehen
17.06.2006, 09:29
Servus

also ich kenn's nur von mir, da die Luftansaugschlitze unterm Notebokk sind. Wenn ich das also auf dem Schoß habe und der Lüfter irgendwann anspringt, tourt der im Schnitt gleich 2-3 Stufen höher, als wenn ich's auf 'nem Tisch stehen habe. Klar, mit einem verstopften Strohhalm kann man ja auch nicht soviel trinken :).
Das gleiche Problem tritt aber auch bei weichen bzw. knautschigen Tischdecken auf, die dann die Luftansaugöffnung blockieren. Also da bei Bedarf auch dran denken.
Aber ich glaub, auf dem Schoß wird das Book eh vorher schon zu unangenehm warm, bevor da was in allzu kritische Temperaturen kommt.

El Rotkehlo