PDA

Vollständige Version anzeigen : Erfahrungen mit dem DELL XPS 1710


Seiten : [1] 2 3

skopi
30.06.2006, 17:08
Hallo Leute,

derzeit suche ich nach Usern, die das neue DELL XPS 1710 Notebook gekauft haben.

Wie ich bis jetzt verstellen konnte, ist die Auswahl an Notebooks in dieser Leistungsklasse
nicht mehr besonders groß.

Ich tue mich etwas schwer damit, ein Gerät dieser Preisklasse ohne vorherige Besichtigung
zu kaufen. Da ich bisher sehr Toshiba orientiert war, musste ich mich diesem Problem nicht stellen.

Mein jetziger Toshiba Satellite 5200-801 setzte vor 3 Jahren echte Maßstäbe in seiner Klasse. In PC Jahren ist diese Zeit natürlich eine Ewigkeit aber der geradezu unglaubliche Sound sowie das perfekte UXGA Display setzen auch heute noch Maßstäbe die kaum ein Notebook
erreicht. Klar könnte ich den Toshi weiter nutzen aber es ist eben einfach mal wieder Zeit für ein neues Spielzeug auf Papas Arbeitstisch.

Also, gibt es jemanden unter Euch der den DELL XPS 1710 bereits testen konnte? :)

ralfossi
02.07.2006, 09:58
Hallo Skopi !
Ich habe das Teil (Dell XPS 1710) vor 4 Tagen bekommen also wenn Du was wissen willst ?? Lieben Gruß

Rat Race
02.07.2006, 11:08
hi skopi
ich bin bereits seit 2 wochen stolzer besitzer des XPS.
also ich kann es nur weiterempfehelen es ist von der leistung einfach brachial und schlägt die meisten neuen desktops.
mfg rat race

Romendo
02.07.2006, 11:20
Hallo,

Wie schaut's bei Euch beiden mit dem Display aus? Nicht nur von der Qualität her, sondern auch von der Lesbarkeit. Benutzt Ihr 96 DPI oder die standardmässig eingestellten 120? Wie ist das längere Arbeiten bei 96? Leider findet man im Handel diese Auflösung nirgends.

Was mich noch interessieren würde: die Tastatur. Wie gefällt Euch die, jetzt mal nur von der Farbe her. Grau in grau ist etwas triste oder nicht?

Danke für Eure Meinungen,
Romendo

skopi
02.07.2006, 15:14
Hallo ralfossi,

mich interessiert die Qualität des Displays sowie der Sound des XPS 1710.
Natürlich ist mir auch die Verarbeitung im ganzen sehr wichtig.
Was ist Dein bisheriger Eindruck in diesen Punkten ?

Viele Grüsse

Skopi

skopi
02.07.2006, 20:59
Hallo Rat Race,

wie sieht es bei Deinem Dell XPS 1710 Display mit der Ausleuchtung in den äußeren Randbereichen aus.
Ich habe in diesem Punkt recht unterschiedliche Meinungen gehört, da ich mir persönlich kein Bild davon
machen kann, hoffe ich auf eine Bewertung einiger XPS 1710 Besitzers. Welche Ausstattung hast Du Dir
bei Dell bestellt ?

Gruß

Skopi

dagdag
03.07.2006, 07:58
Hallo,

ich habe mit ebenfalls ein XPS 1710 bestellt.

Mit dem Gerät war ich bis auf das Display zufrieden.
Das Display hatte im mittleren, oberen Bereich eine Wolkenbildung und unten rechts und links, im Bereich der Taskleiste je eine dunkle Stelle, die aber nicht sonderlich störten.
Bezüglich der Wolkenbildung sprach ich mit dem techn. Dienst von Dell.
Ergebnis war, ich sollte ein paar Bilder machen und einschicken.
Hab ich gemacht, lt. Dell sind die Schatten normal. Sie meinten noch ich könnte das Notebook zurückschicken und ein neues bestellen.

Was soll man mit so einer Aussage anfangen? Bestellen, zurückschicken und wieder bestellen? Nicht wirklich.

Bei so einem Unternehmen wie Dell und bei dem Preis was das Notebook kostet, erwarte ich, dass Dell die bekannten Probleme mit dem Display in den Griff bekommt.
Ich werd mir bei nächster Gelegenheit ein Sony ansehen.

dagdag

Schläganovic
03.07.2006, 09:01
Hallo Leute!

Seit dem 18. Mai habe ich ein XPS und kann es definitiv nur weiterempfehlen!
Kann mich der Meinung von RatRace nur anschließen.

Mein Eindruck zu den vorgebrachten Kritiken:
- Das Display ist sehr klar und hell; diese dunklen Schatten habe ich nur in den unteren Ecken, die mir aber erst nach Ansprechen dieses "Problems" aufgefallen sind, mich stören sie überhaupt nicht, da sie kaum zu sehen sind.
- Zur grauen Tastatur: die finde ich wesentlich besser als wenn es eine dunkle wäre, sind leichter zu erkennen und haben einen sehr guten Druck-und Anschlagpunkt. Hatte vorher ein FSC Amilo M3438G mit einer dunklen Tastatur, da nutzte sich die Farbe bei den stark benutzten Tasten schnell ab; Ok, FSC ist ja nun auch kein Vergleich zu Dell! Das habe ich hier noch nicht festgestellt, quasi wie jungfräulich...
- Habe die 120er Auflösung, musste mich zwar umstellen, bin aber sehr zufrieden...
- Ach ja, der Klang ist gut! Der Subwoofer könnte meiner Meinung nach etwas mehr Bass vetragen!

Konfig: Gamer, T2600, GF 7900 GTX 512 MB, 2 GB RAM, 100 GB HDD (7200 sauschnell), XP Home, 8x DVD+/- RW Drive, no Dell-Support, 1 Jahr vor Ort Garantie

So, ich hoffe hier konnte einer von Euch was mit diesen Eindrücken anfangen...

Gruß Andi

Karmoth
14.07.2006, 11:08
Ich habe auch seid ein paar Wochen ein XPS M1710 Gamer. Ich bin hoch zufrieden in allen Punkten. Die Leistung ist umwerfend, ebenso die Verarbeitung. Besonders angetan hat es mir die Tastatur. Super Druckpunkt und sie gibt kein bisschen nach. Da hatte ich schon ganz andere Tastaturen unter meinen Fingern... ;)

Wegen dem Display: es ist allgemein bekannt, daß Dell da Displays verschiedener Hersteller verbaut. Ich muß sagen das ich mit meinem sehr zufrieden bin. Die dunklen Stellen in den unteren Ecken habe ich auch, aber die stören nicht wirklich und sind scheinbar technisch bedingt. Hab von noch keinem gehört, der diese dunklen Ecken nicht hätte. Ansonsten kann ich so keine Wolkenbildung oder unregelmäßige Lichtverteilung feststellen. Wenn ich es drauf anlegen würde und danach suchte würde ich vielleicht weitere Mängelpunkte feststellen, aber was ich nicht weiß...
Rundherum kann ich das XPS nur empfehlen, glaube nicht, daß man für das Geld im Moment irgend ein anderes Notebook mit der gleichen Leistung UND der gleichen Qualität UND dem gleichen Service (3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag) bekommt.

Ich arbeite mit WUXGA und der Standard-Einstellung von 96 DPI. Zu Anfang etwas ungewöhnlich, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt und möchte den vielen Platz auf dem Desktop garnicht mehr missen. Durch die Leistung des XPS kann man auch fast alle Spiele (zumindest die, die ich habe) in der nativen Auflösung bei recht hohen Details spielen. Einfach herrlich!

XPS
16.07.2006, 11:49
Hallo,
ich habe das XPS jetzt schon ung 2 Monate und bin sehr zufrieden damit (bis auf das Display).
Wegen den Display hatte ich erst die selbe meinung bekommen wie dagdag.
Außerdem hatte ir der Verkäufer ein Car Adapter versprochen den ich nicht geliefert bekahm.
Da ich für 2600 Euro aber ein Display verlange was i.o ist habe ich einen schönen Brief an die Beschwerde abteilung geschrieben das ich mich an diverse Pc Zeitschriften wenden werde usw ... und siehe da innerhalb von 2 Tagen kahm das Netzteil und ein Anruf wann hätten sie den Zeit wegen der Reparatur :) Tja man muss sich in der heutigen Zeit nicht alles gefallen lassen gelle ;)
Wegen den Display sag ich euch noch bescheid der kommt erst übernächste Wo.
Gruß XPS

skopi
16.07.2006, 13:13
Hi,

ich werde mir in zwei Wochen einen XPS 1710 bestellen, ich hatte im Vorfeld Kontakt
mit der Dell Hotline. Auch wenn ich die Leute dort wirklich beschäftigt habe, Sie waren immer freundlich und ich konnte ganz klare Informationen zum Display erhalten.

Dell sagt das im XPS 1710 Displays verschiedener Hersteller verbaut wurden. Wie wir sicher alle wissen, ist das Display eines der teuersten Bauteile eines Notebooks. Samsung, Sharp sowie Toshiba bauen die wohl besten LCD Displays der Welt. Aber auch diese Hersteller haben unterschiedliche Qualitäten in ihren Serien.

Beim XPS 1710 scheint Dell ( auch wenn Sie es ungern zugeben ) in den ersten Serien auf die falsche Qualität gesetzt zu haben. Die große Anzahl von Beschwerden über die XPS 1710 Displays hat Dell scheinbar zum umdenken bewegt. Alle jetzt neu ausgelieferten Geräte scheinen im Bezug auf das Display keine der bekannten Mängel mehr aufzuweisen.

Schläganovic
17.07.2006, 21:27
XPS: Ja gib mal bescheid, was bei dir dann rausgekommen ist!!!

Gruß Andi

XPS
19.07.2006, 10:12
Hallo zusammen,

also heute früh rief mich ein Techniker an (er war aber nicht direkt von Dell) er könnte innerhalb von einer halben Stunde hier sein :)
So er kam dann auch und hatte mein neues Display in der Hand :)
Er tauschte es dann aus und ich sah den Hersteller des alten Displays "Samsung" made in China hmm naja Ok :rolleyes: ich sah das neue ein Sharp diesmal made in Japan :)
Ich muss sagen die Qualität ist super Dell hat sich mühe gegeben und es auf die Reihe bekommen.
Er fragte noch nach den Preis was den das Superteil gekostet hätte naja 2600 mit schweren Verhandlungen da lachte er und meinte 1000 € Reparatur da hättense nich wirklich plus gemacht *g* . Mir solls egal sein es ist alles so wie es sein soll und das ist das wichtigste.
Danke nochmal an Dell für ihre tolle und schnelle Reaktion ;)
Gruß XPS

skopi
19.07.2006, 15:25
Hallo,

danke für Deine Rückmeldung, dass ist genau das was mir die Dell Technik zuvor bestätigt
hat. Die Sharp Displays sind und bleiben die bestesten der Welt, Samsung sollte mit der
Produktonsverlagerung nach China besser aufpassen es wäre nicht die erste Firma die
ihren guten Ruf durch China Produkte verliert. Kunden die viel Geld für ein Notebook bezahlen,
lassen sich diese Art von Qualitätsverlust ganz sicher nicht bieten. Beim ALDI oder anderen Ketten erwarte ich nicht viel bei Dell hingegen schon. Mein XPS ist bereits geordert, mal sehen
wie lange ich warten muss.

Gruß

Skopi

Schläganovic
19.07.2006, 16:24
Danke dir Skopi für die rasche Rückmeldung!
Wie man sieht ist der Dell-Service doch unschlagbar und nur zu empfehlen.
Um auf das Display zurückzukommen, hätte ich wie du, diese Wolkenbildung auf dem Bildschirm auch, würde ich sofort anrufen und auch tauschen lassen. Da ich aber sehr zufrieden bin brauch ich mir erstmal keine Gedanken machen...

Das Teil ist trotzdem in jeglicher Hinsicht sein Geld wert und momentan nicht zu toppen !!!
Auf jeden Fall ein "MUSS" für jeden Gamer !

Es grüßt der Andi

Lordani
30.08.2006, 20:08
Hej Leute :)
Hab mir mal eure Texte zu XPS 1710er durchgelesen. Er scheint ja eine super Maschine zu sein :D. Deswegen will ich in ja auch :cool: . Ich hab da nur ein paar Probleme. Also:
1. Ich komme aus Italien (südtirol) und da es den XPS 1710 in italien nich gibt, musste ich auf die deutsche dell seite gehen. Von dort aus bekomm ich aber keine hotline nummer.
2. Die Tastatur"farbe" des notebooks spricht mich nicht ganz so an. Gibt es irgendeine Möglichkeit sie auszutauschen oder ähnliches ?
3. Wegen dem Display mach ich mir schon ein paar Sorgen =/. Für das Geld sollte ja alles stimmen.
4. Ich bin noch am Überlegen ob ich mir 2 Gigaram + T2500 (2.00GH) ( 2.300 Euro). oder
1 Gigaram + T2600 (2.16GH) ( 2.500 Euro)kaufen soll.
Kann mir da jemand bitte helfen ?
Danke im Vorhinein und echt super dass es so eine super seite gibt :D

skopi
30.08.2006, 21:43
Hallo Lordani,
beginnen wir einmal mit Deiner Frage zur Tastatur, Dell baut wie Du sicher weißt in Modulbauweise.
Der Dell M90 ist in vielen Teilen mit dem XPS 1710 baugleich was
nicht nur das Gehäuse sondern auch die Tastatur mit einschließt.
Wenn Dir also die Farbe der Tastatur so sehr wichtig ist, werfe doch einmal einen
Blick auf den Dell M90, vielleicht besteht die Möglichkeit eine M90 Tastatur auf den
XPS 1710 aufzusetzen. :rolleyes:

Nun aber zum Kernstück des XPS 1710 dem Display, Dell hat aufgrund der massiven
Kritik vieler Käufer reagiert und die bekannten Probleme im Bereich der Displays
abgearbeitet. :)

Bei der Wahl der CPU solltest Du noch einmal auf die Dell Seite gehen, seit heute wird
der XPS 1710 mit den neuen Intel core 2 duo CPU's angeboten. Hierbei hast Du die Wahl
zwischen 2 CPU Ausstattungen die Basis stellt ein 2,16 GHz core 2 duo Prozessor.
Für satte 290 Euro Aufpreis geht es auch mit 2,33 GHz zur Sache. Du hast die Wahl ! :confused:

Bei Deiner Speicherwahl kann ich Dir bei den derzeit stark fallenden DDR2 RAM Preisen
nur zur Grundausstattung mit 1GB raten. Für 2 GB RAM will Dell ganze 348 Euro Aufpreis sehen. :mad:
Das ist ganz eindeutig zuviel Geld.

Gruß aus Deutschland

Lordani
02.09.2006, 14:27
Hey Skopi ;)
Erstmals möchte ich mich bei dir bedanken. Du hast mir echt geholfen.
Also, erstmal zur Tastatur. Das ist echt eine gute Idee. Aber leider weiß ich immer noch nicht , wie ich mich zur "deutschen" Dell hotline melden kann. Vielleicht kann mir da wieder jemand (Skopi ;) ) weiterhelfen. Wäre euch (dir) sehr dankbar. Das mit dem Display hat mich sehr gefreut. Heisst das jetzt dass Dell serienmäßig Sharp Displays einbaut oder einfach nur mehr auf die Qualität achtet ? ist eigentlich egal, es soll ja nur passen :) . Das mit dem intel core 2 duo hab ich jetzt auch gesehen, sowie das mit dem 2,16 GHz. Nur hab ich jetzt gelesen dass es schon den intel core duo 2 "extreme" gibt. Was daran so toll sein soll, muss ich noch herausfinden. Wegen dem Ram tendiere ich zurzeit stark auf die 1 Gigaram zurückzugreifen. Mehr braucht man auch nicht, ist mir gesagt worden.

Nun hab ich mich ein wenig umgeschaut und auf der seite www.alienware.de einen recht interessanten Laptop gesehn. Aurora M 9700, heisste er. Als ich den Text "Mit AMD® Turion™ 64 Mobiltechnologie" gelesen habe, war ich schon ein wenig verwirrt (ich kenn mich nicht so extrem gut mit Laptops aus), denn ich dachte es gibt bisher als einstigen GUTEN prozesser den neuen intel core. Kann mir da jemand helfen :eek: ?

Dann noch kurz zu den Graphikkarten. Nvidia GeForce 7900 GTX ist zurzeit die "beste" Graphikkarte für Laptops. Nun hat der oben genannte laptop von Alienware "Duale GeForce Go 7900 GS-Grafikkarten" - was ist denn nun besser, insofern man das überhaupt sagen kann.

Nun wieder kurz zum XPS: Er ist 4,2 cm hoch. ist das eigentlich viel für einen Laptop ???

So, das wars. :cool: Jaa, ich weiss dass es viel fragen sind, aber dafür bin ich umso glücklicher wenn sie alle beantwortet werden :). Also, lasst euch Zeit =) und hier schon ein riesiges Dankeschön im Vorhinein

skopi
03.09.2006, 17:13
Hallo Lordani,
noch einmal zu Deiner Frage bezüglich der Displays im Dell XPS 1710, Dell verbaut weiterhin Sharp und Samsung jedoch gibt es bei beiden Herstellern durchaus unterschiedliche Qualitäten. Dell hat sich ganz offensichtlich für eine verbesserte Qualität in der Erstausrüstung
entschieden. ;)

Zur Intel Core 2 Duo Notebook CPU wird es keine extreme Ausführung geben, der extreme Prozessor wurde nicht für Notebooks entwickelt sondern findet seine Anwendung ausschließlich im Desktop Bereich. :)

Zum Aurora 9700 :eek: möchte ich Dir nur eines sagen, ich teste seit 10 Jahren Notebooks in allen nur erdenklichen Leistungsklassen und eines ist sicher, wer am faschen Ende spart
kauft doppelt. :p Es gibt viele Möglichkeiten für den Betrachter nahezu unsichtbar an der Hardware zu sparen. Der Kunde weiß oft erst nach dem Kauf was er falsch gemacht hat.

Die Firma GERICOM hat geradezu einzigartig gezeigt, wie einfach Kunden mit technischen Daten zu beeindrucken sind. Wer konnte schon wissen das GERICOM Desktop CPU's in Notebooks verbaut. :mad: Die wenigsten Kunden waren sich über den großen Unterschied bewusst.
Klar senkten diese Geräte die heimischen Heizkosten aber sollte diese Aufgabe nicht besser von der ohnehin vorhandenen Heizungsanlage übernommen werden ?

Kurz noch einen Satz zu den Abmaßen des XPS 1710, Du hast Recht der XPS ist kein Zwerg
aber so war er auch gar nicht geplant. Dieses Gerät ist ein vollwertiger Desktop Ersatz und
zudem mit der Dell Road ready Technologie ausgestattet. Kleiner geht einfach nicht !

Gruß Skopi

dagdag
03.09.2006, 18:43
@ skopi

Dell hat sich ganz offensichtlich für eine verbesserte Qualität in der Erstausrüstung entschieden.

Beziehst Du dich mit Deiner Aussage auf das Modell?
Oder willst Du damit sagen, dass Dell in letzter Zeit reagiert hat? Habe schon 2x ein XPS bestellt und auf Grund des Displays wieder zurück geschickt.
In beiden Geräten war ein Samsung Display verbaut.
Wie ist die Qualität von Philips Displays einzuschätzen. Es sollen ja auch etliche davon verbaut wurden sein.

dagdag