PDA

Vollständige Version anzeigen : Notebookbestellung bei Avamos - Vorsicht!


Jokair
15.11.2006, 12:58
bericht entfernt

Gody
15.11.2006, 21:01
Ich wundere mich nur, wie man so einfach 3.295,- Euro für so ein fragwürdiges Notebook verplempern kann. Für diese Summe hättest du z. B. bei DELL 2 Stück erstklassige Notebooks erhalten.
Was diese unseriöse Fa. Avamos da abzieht, ist ein Artikel in einer Fachzeitschrift wert.

Gruß
Gody

The_Patient
15.11.2006, 21:03
Ich wundere mich nur, wie man so einfach 3.295,- Euro für so ein fragwürdiges Notebook verplempern kann. Für diese Summe hättest du z. B. bei DELL 2 Stück erstklassige Notebooks erhalten.
Was diese unseriöse Fa. Avamos da abzieht, ist ein Artikel in einer Fachzeitschrift wert.

Gruß
Gody
Genauso wurde mein Bruder bei der Firma Cybersystems übers Ohr gehauen. Sein Notebook war "nur" 2500€ Wert...

Tobi1982
18.11.2006, 02:37
Mann Mann Mann... Ich hatte auch überlegt, bei einer kleinen Firma zu bestellen, weil ich dachte "dann hast was Exklusives"...

Das ist ja krass, ich würd das Ding zurückgeben, und wenn sie Stress machen, Anwalt einschalten... Über 3000€ sind ja kein Pappenstiel. Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl, als ich 1600€ an Dell überwieden habe, ohne was konkrestes in der Hand zu haben (außer nem Angebot per PDF... haha...)

Gruß
Tobi