PDA

Vollständige Version anzeigen : Was beachten beim TV-Tuner kauf? Sollte Sat und Kabel Empfangsfähig sein.


Seiten : [1] 2

as-
21.01.2007, 13:55
Hallo leute

Ich möchte nun künftig mein Television Programm ueber meinen Schleptop hier abbekommen...
Nun habe ich gelesen dass es auch welche gibt die dann nur per Antenne empfangen können...
Ich möchte aber über Kabel und Satellitenschüssel Empfangen können.
Mir ist bewusst dass ich beim Satelliten mpfang noch zusaetzlich nen Receiver gebrauche...! ;)

Ich möchte natuerlich möglichst billig; aber denoch qualität, soll heissen, lieber Qualität als billig...
- Was könnt ich mir denn da so empfehlen...??? :confused:

Ich wohne in der Schweiz, vielleicht hat das auch noch etwas zu bedeuten....!?

Und ich möchte alles in einem Stick haben & nicht noch so ne doove Sexterne Box dran haben! Denn ich möchte auch mal Mobil nur über Antenne etwas empfangen können.
Ich lasse lieber den Prozessor voll arbeiten - hat ja sonst nichts zu tun! :p ;)

Gruss Howard

Walkman
21.01.2007, 14:36
Hier die is gut http://geizhals.at/deutschland/a192086.html ,ich weiß aber net ob die bei euch in der Schweiz geht wegen DVB-T. Ansonsten was du willst gibt es glaub ich net mehr kommt jetzt alles für den den DVB-T empfang raus, und die können meist nur das eine.

mfg Walkman

as-
21.01.2007, 17:17
Hallo Walkman

Was heisst "das eine"??? :confused:

Also Antennenempfang wundert mich ja schon lange, dass das noch net ausgestorben ist...
Also was kann ich denn nun genau mit dem Teil dort empfangen...??? :confused:

Gruss Howard

Walkman
21.01.2007, 18:31
Ich meine damit das sie nur noch DVB-T Signale empfangen und nichs weiter , früher am Anfang von dem DVB-T Standart gab es noch welche die eine Normalen Kabeleingang hatten und DVB-T.
Jetzt haben se alle nur noch DVB-T.

mfg Walkman

as-
22.01.2007, 20:57
Hallo Laufender Mann

Bitte verständlich!
Ich habe die entsprechenden Artikel dazu schon mehrmals durchgelesen - doch verstehen tu' ich sie nicht.
Iss mir alles viel zu hoch geworden, Schwarz und weiss war noch "etwas" einfacher! =) ;)

Gruss Howard und THX fuer RE! :) ;)

as-
24.01.2007, 23:24
-hochschieb-

*Answer*??? :confused:

Gruss Howard

Herb74
25.01.2007, 01:10
also, allround für empfang satellit, kabel UND auch noch antenne... und alles in nem kleinen stick...? glaub nicht, dass es so was gibt... zB SAT-receiver für PC kenn ich nur als USB, aber dann mit nem richtigen kasten und nicht nur ein stick. und die können dann auch nur SAT, sonst nix. karte mit SAT plus andere empfangsarten, da kenn ich nur karten zum einbauen in desktop-PCs.

für DVB-T gibt es auch kleine sticks. die können glaub ich teils analoges TV empfangen, also sowohl antenne als auch zB analoges kabel-TV, so was zB => http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=JK%23J55 bin aber nicht 100% sicher... VIELLEICHT kannst du da dann auch nen externen receiver anschließen, aber dann halt zappen am receiver, der stick gibt nur das fertige bild über seinen analogen eingang weiter.

und dann gibt es noch "karten" für analoges kabelTV... http://www.alternate.de/html/shop/productListing4C.html?cat1=74&cat2=50&cat3=0&treeName=HARDWARE&Level1=Grafik&Level2=TV-Karten&Level3=analog& (achte auf USB oder PCI)


is halt die frage, ws du brauchst... aber "all in one stick" gibt's nicht


ps: sind nur beispiele, wie das in der schweiz genau ist weiß ich auch wieder nicht, zB ob ihr überhaupt DVB-T habt...

SH1983
25.01.2007, 10:06
Ja, das kann dann nur so funktionieren, dass du den Receiver an den Videoeingang der TV Karte hängst.

Also, wenns unbedingt ein USB Stick sein muss, dann gibts an Markenprodukten zur Zeit den AverMedia Hybrid Volar Stick (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/328887_-cinergy-hybrid-t-usb-xs-terratec.html). Den habe ich selber, du kannst damit DVB-T gucken, Kabel und über einen AV-Eingang einen externen Receiver anschliessen. Zappen im letzten Fall dann wie schon im Post über mir gesagt, nur am Receiver.

Alternativ dazu gibts von Terratec auch einen Hybrid Stick: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/328887_-cinergy-hybrid-t-usb-xs-terratec.html
Gleiches Prinzip wie der von AverMedia, hat auch nen AV Eingang, da kannst du also auch deinen Sat Receiver anschliessen.

Falls es auch ne PCMCIA Karte sein darf: z.B von Avermedia: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/336534_-avertv-hybrid-fm-cardbus-avermedia.html
Wie bei den Sticks, DVB-T, Kabel und über AV Receiver Anschluss möglich.

Falls dein Notebook ein ExpressCard Slot hat, kannst du auch auf die "HT Express" von Terratec warten: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/557452_-cinergy-ht-express-10448-terratec.html

as-
25.01.2007, 22:54
Hallo Herb74 & SH1983

Vielen, vielen Dank! :)
Geau das was ich wollte!
Macht mir nix aus nen Receiver zu habn und dann auch nur ueber diesem umzuschalten, wollte bloss halt nen Kabel + Analog (Antenne!?) empfangen koennen... .! ;) :) *freu*

Vielen lieben THX an euch beide!
Sind die 3. unten genannten varianten gleich gut?
oder gibt es da qualitative Unterschiede??? :confused:

Ich habe 2 so slots.

Ich glaube ich habe sogar PCMCIA & Express Card!
Habe das P100-344 von Toshiba, haben die da beides??? *maldatenblattdurchlesenmuss*


1. PCKarten Steckplatz
2. ExpressCard Steckplatz

Iss 1. PCMCIA?

Gruss Howard

SH1983
26.01.2007, 10:29
Hmm, also ich kenn nur den Hybrid Volar Stick von AverTV und die Hybrid PCMCIA Karte von AverTV. Konnte da keinen Qualitätsunterschied feststellen. Allerdings hat der Stick nur eine "mini" Fernbedienung mit wenigen Knöpfen, die PCMCIA Karte eine "Richtige" (also wo man auch auf Vollbildschalten kann, Videotext, Aufnahme usw.)

Die Terratec Cinergy Produkte kenn ich leider (noch) gar nicht. Ich habe mir allerdings die "HT Express" Karte vorbestellt. Einfach deswegen, weil der Hybrid Volar Stick von Aver ein ziemlicher Klumpen ist, der mir den USB Anschluss daneben verdeckt...und weil die HT Express ne richtige Fernbedienung hat.

Den Hybrid Stick von Terratec habe ich deswegen nicht genommen, da er zwar einen AV Eingang hat, der aber irgendwie nirgends näher beschrieben wird. Bei allen anderen isses einfach ein 3fach Cinch Eingang. Scart auf Cinch Kabel zum Anschluss eines Receivers gibts überall, also einfacher Anschluss...

Achja und 1. ist PCMCIA

as-
27.01.2007, 00:55
Hallo SH1983

Besten Dank fuer deine Antwort!

Nun noch die grosse Frage, es wird gesagt dass man heutzutage alle auf ExpressCard umstellt un PCMCIA abschafft!?
Was gibt es denn noch so fuer Produkte welche man in die beiden Slots stecken kann?
Ich meine, ich hätte es am liebsten gut versorgt & aus spass an der freud' mal etwas in meinem PCMCIA Slot zu haben! :D ;)
Hab' den PCMCIA Slot von meinem alten Notebook erst realisiert als ich das hier hatte..., also ca. mitte letzte woche, ich fragte mich zuvor bloss immer was das denn bitteschoen sein sollte!^^ *lol*

Was habt ihr auch nur mit euren ewigen Fernbedienungen...??? :confused: - Der Schleptop liegt ier neben mir auf dem Bett!
Da brauch' ich nun echt nicht auch noch eine Fernbedienung! ^^ ;)

Also ewrde ich mir wohl dann einen von diesen holen gehen...! :)

wegen der Anschlüsse mache ich mir gerade echt ie wenigsten sorgen...! ^^
Weil, ich weiss ja, heutzutage gibt es fuer alles einen Adapter & selbst wenn die PU alles umberechnn müste, PS' hab' ich ja genug! *lol* ;)

Hat eigentlich ein Turm niemals PCMCIA oder ExpressCard Slots??? :confused:

Hab' heute den Internet PCMCIA von der Schule ausprobiert, reingepasst hat er, allerdings onnte mein PC damit nix anfangen... - schade eigentlich!^^

Also Nacht nun allerseits - ich ahbe hier nun eigentlich auch nur deswegen nur so viel geschrieben weil ich einfach das Gefühl habe, bis jetzt auch noch, dass ich etwas vergessen hätte!
Dann hilft mir da einfach weiter schreiben minstens am meisten weiter...! ;) - Also nix fuer ungut und unnötigen Spamm. :redface:

Gurss Howard

Herb74
27.01.2007, 03:53
PCMCIA is halt damals speziell für notebooks gemacht worden, weil es so ein schön schmaler slot ist und es bei laptops halt keine möglichkeit gibt, ne karte innen reinzustecken. und früher hatte ein notebook standardmäßig nicht LAN, modem, cardreader suw. schon onboard, da musste man fr jeden kram ne karte holen... für normale PCs war das unnötig. modem usw. - dafür hatte ein PC genug schnittstellen, und es war auch völlig egal, ob da auf dem schreibtisch nun ein modem steht (bei nem laptop: wer mobil sein will wollte ja nicht unbedingt auch noch nen kasten 20x12x4cm rumschleppen...) oder man hat halt ne karte eingebaut, die dann eh viel billiger war als irgendwas externes PLUS passendem slot. und mit etablieren von USB war es eh noch unnötiger, selbst jetzt, wo so langsam auch geräte auftauchen, die man vielleicht mal flexibel an versch. PC nutzen will ohne ne karte einzubauen (eben zB TV tuner, cardreader, kleine drucker usw) . kann gut sein , dass es mal solche sots auch für normale PC zu kaufen gab, aber falls ja, dann haben sie sich halt nicht durchgesetzt aus den og. gründe. zudem: "damals", als es kein USb gab, da hatten die PC-gehäuse oft eh wenig platz. nen ganzen slot wegen eines PCMCIA zu "verschwenden" war da auch noch ein negativ-faktor.

wegen der funktionialität: manche laptops haben einen ich glaub zu langen slot (von der tife her), nd da gehen nicht alle karten - ich hab da dunkel was im hinterkopf, dass es dell oder siemens war, bin aber nicht sicher... normalerweise aber müßte so ne karte AFAIK immer gehen.

as-
27.01.2007, 20:40
Hallo Herb74

No Word understood!

also, nochmals auf Deutsch bitte?

Bei der Slot Angab bi mir, irgendwo im Notebook Handbuch wir auch angegeben "Tief"!

Seit wann gibt es denn ueberhaupt USB? :confused:

Also; gibt es einen Grund nicht nun den PCMCIA Slot heute noch zu reserveiren; oder nicht?
Wie alt ist denn der PCMCIA Slot? - Älter als USb??? :confused: - Kann ich fast nicht glauben!
EpressCard gibets es ja auch schon seit irgendwie 7.Jan.2005

aber ich habe irgendwie noh gar nie Peripherie fuer all diese Slots gesehen!
Kommt denn nicht auch bald einmal "USB 3.0" heraus? :D

Gruss Howard und schon einmal vielen, vielen lieben THX im voraus!

Herb74
27.01.2007, 21:04
PCMCIA war halt früher der standard für laptop-zusatzkarten aller art. gibt es seit 1995. aber du musst nicht unbedingt den PCMCIA benutzen. ich würd eher was für USB holen, das kannst du dann auch an normalen PCs mal benutzen. wenn es jetzt den idealen artikel NUR für PCMCIA gibt, dann hol denn halt für den slot, muss aber nicht sein.


USB gibt's seit 1996, aber halt nur USB1.0, das reicht eigentlich nur für mäuse, tastaturen usw., aber viel mehr nicht. wäre also nicht schnell genug gewesen für "wichtige" mobile geräte. USB2.0 gibt es erst seit 2000. wenn es schon mitte der 90er USB2.0 gegeben hätte, dann hätt sich PCMCIA wohl nie etabliert, außer man legt SEHR viel wert darauf, dass da nix seitlich am laptop dransteckt, sondern lieber nur DRIN, wie bei PCMCIA, sofern es ganz besonders lange karte ist ;)

Walkman
27.01.2007, 23:20
USB 2.0 480M/Bits, PCMCi 250 M/Bits was PCI-Slot enspricht ist aber völlig ausreichend für ne TV-Karte.

mfg Walkman

as-
28.01.2007, 17:29
Hallo Herb74

Haben nooch nen eil fuer den Tower.
Also werde ich mir wohl PCMCIA holen! :) *freu*
Denn ich möcte den Slot shon ganz grne mal ausnutzen - gibbet es ja ansonsten nix was man denn da noch reinstecken könnte!?

Eben deswegen nun halt auch mal meine Frage; was wird denn heute überhaupt noch fuer den Slot Prodziert??? :confused:

Und THX fuer die Jahrzahlen! - Nun weiss ich endlich auch mal wieder etwas mehron wegn wann was wie und wo Produziert und erfunden wurde! :D ;)

"wenn es jetzt den idealen artikel NUR für PCMCIA gibt" So wie ich das sehe ist es "Hans was heili" was ich mir hole alles ist mehr oder minder gleichgut. Etwas um 2 Programme aufzunehmen und Paralell ein drittes zu schauen gibt es ja wohl nicht!? Hatte mal einer in nem Forum geschrieben, er hätte das...

Nochmals ganz lieben THX fuer RE!

Gruss Howard

Walkman
28.01.2007, 18:29
Creative Audigy 2 ZS ist ne Soundkarte für Notebooks mit PCMCI Schnittstelle, ansonsten ist der PCMCI STeckplatz für Cardreader-Adapter meistens in Gebrauch.

mfg Walkman

Herb74
28.01.2007, 20:09
ja, also theoretisch kannst du im grunde alles, das es für USB gibt, auch für PCMCIA herstellen. wie walkman schon sagte gibt es zB ne soundkarte für den slot.

es gibt auch zB WLAN-karten, oder überhaupt modems. ältere laptops haben ja kein WLAN, und ganze alte nicht mal modem onboard. aber so was wird sicher auch immer seltener hergestellt werden, da es ja bei aktuelleren laptops alles schon onboard gibt.

as-
29.01.2007, 16:27
Hallo Walkman + Herb74

THX fuer RE's!
Aber das war mir bisher schon klar... Ich wollte bloss wissen wofuer das heute denn noch gebrauch wird! Gibbet es mittlerweile alles von PCMCIA ja auch fuer USB (ja fast nur noch).
Weswegen ist aber denn dann noch der ExpressCard Slot aufgekommen?
So ne Internet Karte gebrach' ich nicht.
Habe nun mal ausgerechnet wie viel ich pro Monat versurfe; 50 GB, stell' dir die Datenmenge mal mit so ner Internet Karte vor! :lol: ;)


http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=127271
http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=127402
http://www.digitec.ch/ProdukteDetails2.aspx?Reiter=Bilder&Artikel=127330

Meine 3 Favoriten!
Welches ist der beste.
Billig ist ja meistens nicht gerade so der Hit, aber Schrott muss ja nicht zwangsweise billig sen! ;) :p

Gruss Howard

Walkman
29.01.2007, 17:57
Also ich würde die Pinnacle nehmen da die Firma doch sehr zuverlässig und gut ist und ich vermute die Software am ausgereifsten ist, da Firma sehr bekannt (mir zumindestens). Was aber net heißen muss das die anderen schlechter sind da von der Technischen Seite ja so wie ich das sah alle gleich her sind.

mfg Walkman