PDA

Vollständige Version anzeigen : Gibt es momentan gute Spielenotebooks?


doofus
16.05.2007, 12:47
Ich suche ein Notebook, was schon zum Spielen geeignet ist. Natürlich ist mir auch bewußt, dass man mit einem guten Desktop da nicht mithalten kann aber es sollte schon möglich sein aktuelle Spiele drauf zu spielen.

Eine GeForce 7600 mit 256MB und 128 Bit Taktung will ich schon haben aber da muss man ja aufpassen, weil manche Hersteller zwar 256MB haben aber dafür nur 64Bit Taktung und das steht auch meistens nirgends. :mad:

Und dann weiß ich auch nicht welchen Hersteller ich nehmen soll. Ich dachte immer Toshiba wäre so toll aber laut Kundenumfragen lässt der Service bei denen sehr zu wünschen übrig, daher weiß ich garnich, ob Toshiba wirklich noch so hochwertig ist wie es mal war. :confused:

Und über 1000 Euro wollte ich auch nicht ausgeben.

VerteX
16.05.2007, 13:58
Hallo,

an deiner Stelle würde ich noch ca. 2-3 Monate warten mit dem Kauf und der Suche. Zur Zeit ist es sehr ungünstig ein Notebook zu kaufen, da in Kürze eine neue Technologie ins Haus steht. Die neue Centrino Pro Plattform Santa Rose und neue Midrange Grafikkarten àla Geforce 8600M bzw ATI HD 2xxx stehen kurz vor der Markteinführung. In einem viertel Jahr würdest du dich ärgern.
Wenn du es natürlich jetzt sofort brauchst, dann musst du schauen.

Gruss

Herb74
16.05.2007, 14:14
toshiba ist qualitativ sehr gut, aber wenn du nicht grad geschäftsmann bist und das NB oft rumschleppst, dann spielt es keine große rolle, ob du nun ein toshiba, samsung, acer oder was auch immer nimmst.

wg. des gamen: ich würd auch noch ein bisschen warten.

VerteX
16.05.2007, 18:04
@doofus
128 und 64 bit ist keine Taktung sondern die Breite des Speicherinterfaces.
Wie du schon selbst sagst, um so höher um so besser, mit 64 bit ist nicht viel anzufangen.

Tri
16.05.2007, 18:07
Ich suche ein Notebook, was schon zum Spielen geeignet ist. Natürlich ist mir auch bewußt, dass man mit einem guten Desktop da nicht mithalten kann aber es sollte schon möglich sein aktuelle Spiele drauf zu spielen.

Eine GeForce 7600 mit 256MB und 128 Bit Taktung will ich schon haben aber da muss man ja aufpassen, weil manche Hersteller zwar 256MB haben aber dafür nur 64Bit Taktung und das steht auch meistens nirgends. :mad:

Und dann weiß ich auch nicht welchen Hersteller ich nehmen soll. Ich dachte immer Toshiba wäre so toll aber laut Kundenumfragen lässt der Service bei denen sehr zu wünschen übrig, daher weiß ich garnich, ob Toshiba wirklich noch so hochwertig ist wie es mal war. :confused:

Und über 1000 Euro wollte ich auch nicht ausgeben.

Wie geht das denn? Du willst ein Gamernotebook und beklagst dich das nix vorhanden ist; trotzdem willst du nur 1000€ ausgeben und brauchst auch "nur" eine Go7600? Meiner Meinung nach gibts da genug in dem Sektor; Aber ein Spieletaugliches Ding für 1000€ wird bisschen schwieriger aber nich unmöglich.

Was ist damit? http://www.notebookcheck.com/CeBIT-2007-Test-Acer-Aspire-5114WLMi-Notebook.3062.0.html

Kenn mich aber nicht so aus mit Ati, denk mal die X1600 ist etwa niveau Go7600...
Ist auch so laut notebookcheck.com

Gruss

Tobi1982
16.05.2007, 20:43
Ja, die X1600 ist ein kleines bisschen schwächer als die GF 7600, aber kaum nennenswert. Die Frage ist halt, ob man das dann echt als "Spielenotebook" bezeichnen sollte, meiner Meinung nach nicht.

Also von Toshiba habe ich in letzter Zeit tatsächlich mehr Negatives als Positives gelesen...

Herb74
16.05.2007, 21:07
ne x1600 ist sicher nciht für ein "spielenotebook", aber für um die 1000€ bekommst man damit ein NB, mit dem aktuelle spiele auch noch laufen. ich hab nur ne x700 (vergleichbar x1400, die schlechter ist als die x1600), und bisher laufen auch die neuesten games noch - natürlich nicht auf hohen details, aber es geht, und wenn man nur 1000€ ausgeben will, dann wär das die beste lösung zur zeit.

Tri
17.05.2007, 09:09
ne x1600 ist sicher nciht für ein "spielenotebook", aber für um die 1000€ bekommst man damit ein NB, mit dem aktuelle spiele auch noch laufen. ich hab nur ne x700 (vergleichbar x1400, die schlechter ist als die x1600), und bisher laufen auch die neuesten games noch - natürlich nicht auf hohen details, aber es geht, und wenn man nur 1000€ ausgeben will, dann wär das die beste lösung zur zeit.

Find ich auch; ich fand es nur seltsam - ich meine ein "Spielenotebook" für max. 1000€, das schliesst sich doch irgendwie aus oder? Für 1000€ wäre eben "nur" eine X1600 drin.
Gruss

VerteX
17.05.2007, 21:22
naja nicht unbedingt, wenn du dir die FSC Notebooks anguckst, dann kannst du schon was in der Preisklasse finden, aber du darfst halt keine Wunder erwarten. Die Verarbeitung ist bei FSC noch gerade so im Rahmen (was man halt bei dem Preis erwarten kann).
(alles Gute den Männern zum Männertag(Vatertag)^^)

Herb74
17.05.2007, 23:58
die frage ist auch, was er mit "spielenotebook" meint. angesichts der tatsache, dass es noch gar nicht so lange überhaupt nennenswert viele notebooks gibt, die mehr als büroanwendungen zulassen, nennen viele ein "für das ein oder andere aktuelle spiel taugliche" notebook schon "spielenotebook" ;)

doofus
29.05.2007, 18:54
Hi!
Da gibts aber ein Problem. Die neuen Grafikkarten scheinen keinesfalls besser zu sein und schon garnicht unter Vista! Lest euch das mal durch. Vista bremst die sogar so aus, dass sie einer 7600 unter XP unterlegen sind! Das ist ja superbeschissen! Heißt das, dass man sich auf keinen Fall ein Notebook mit Vista holen soll sondern lieber eins mit XP und einer 7600er? Aber die gibts doch garnicht mehr, die haben doch jetzt alle Vista. :confused: :(

http://www.pcwelt.de/tests/hardware-tests/notebooks/80123/index4.html

Das klingt nicht gut.

Herb74
29.05.2007, 19:19
es gibt noch welche mit XP. und du kannst natürlich auch eines mit vista holen und selber ein vorhandenes XP installieren, dich zwingt ja niemand, vista auch zu nutzen.

weiß jetzt nicht, welche grafik dir inzwischen vorschwebt, aber hier kannst du unten einstellen, dass das notebook mit win XP prof oder home sein soll. dann siehst du, was es alles noch so mit XP gibt: http://www.notebooksbilliger.de/advanced_search.php

naja, unter 1000...

für 999 gibt es ein fujitsu mit 7600go und win XP home, core duo 2x1.66GHz und 2GB RAM: http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/fsc_amilo_pi1556_gamerhit

für 899 ein MSI, auch 7600go und XP home, aber nur ein X2 turion und 1GB RAM http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/msi_megabook_m675tl5211dl

für 1500€ gäb es eines mit ner Gforce 7700 http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/asus_a8js4s014p

doofus
30.05.2007, 21:22
Ich wollte eigentlich das gerät im Laden kaufen. Bei Saturn oder Media Markt. Online möchte ich nicht ist mir bei Reklamationen zu riskant. Gibt es im Handel noch Gerät mit XP? Wohl kaum,oder?

Herb74
31.05.2007, 00:28
Ich wollte eigentlich das gerät im Laden kaufen. Bei Saturn oder Media Markt. Online möchte ich nicht ist mir bei Reklamationen zu riskant. Gibt es im Handel noch Gerät mit XP? Wohl kaum,oder?

saturn und MM nehmen nach bis zu 2 wochen das gerät sogar kommentarlos zurück, so als ob du das widerrufsrecht hättest, das eigentlich nur bei versand gilt. frag aber vor ort nach, weiß nicht, ob alle filialen bundesweit das so handhaben. ansonsten: falls was dran ist werden die es natürlich ertsmal einsenden. bei so was wertvollem wirst du kaum nen laden finden, der dir ungeprüft einfach direkt ein neue gerät in die hand drückt. und so oder so hängt das verhalten in erster linie vom filialleiter ab und nicht vom konzern.


und wg. windows: hast du mein posting nicht gelesen? sicher haben auch saturn/MM noch ein restposten mit XP.

doofus
31.05.2007, 19:51
Ich weiß jetzt auch nicht ob man auf besser Grafikkarten warten sollte oder nicht. Die momentanen Midrange Karten scheinen es ja nicht zu bringen. :confused:

Herb74
31.05.2007, 20:57
es gibt nie nen "richtigen" zeitpunkt... es wird immer so sein, dass die mittelklasse-karten nach 1-2 jahren evtl. schon wieder probleme bekommen mit den dann neuesten games usw. in ein paar monaten gibt's vielleicht Nbooks für 1000€, die eine um 30% bessere karte haben als jetzige für 1000€, aber dann is auch vielleicht ne news für "half life 3" oder so draußen, und schon zweifelt man auch wieder, ob die karte dann dafür noch reichen wiid... ;)

ubd du wirst dich immer ärgern, wenn du 2-3 monate nach dem kauf schaust, was inzwischen für das geld zu haben ist...