PDA

Vollständige Version anzeigen : T-Systems IT-Shop


Tobi1982
19.07.2007, 17:58
Hallo zusammen,

ich wollte hier einen kurzen Erfahrungsbericht meiner Bestellung im T-Systems IT-Shop (http://www.it-shop.t-systems.de/tsystems/tsi_familyandfriends/index/index.service?navID=4) abgeben.

Ich habe dort 2x1GB Kingston-Ram für mein Notebook bestellt. Ursprünglich wollte ich bei Mindfactory bestellen, die am Samstag Abend einen sehr guten Preis hatten, aber als ich Sonntag bestellen wollte, waren die auf einmal um 5€ pro Modul teurer geworden. Außerdem war mir etwas suspekt, dass selbst am Sonntag 3 mal der Status zwischen "bestellt" und "vorrätig" gewechselt hat.

Als fast genauso günstige und seriöse Alternative fand ich den Shop von T-Systems. Die haben übrigens auch eine recht nette Auswahll an Notebooks vieler verschiedener Marken.

- Sonntag nachmittag bestellt und überwiesen
- Mittwoch Mittag Geldeingangs- und Versandbestätigung erhalten
- Donnerstag Nachmittag Ware erhalten (GLS)

Also alles sehr flott, der Shop macht auch einen sehr seriösen Eindruck, weist ausdrücklich auf die Rückgabemöglichkeit im Rahmen des Widerrufsrechts hin etc. Man erhält ein Kundenkonto, in dem man alle relevanten Daten nochmal überprüfen bzw. ändern kann und auch seine Bestellungen einsehen kann.

Einziger Kritikpunkt wäre für mich die Verpackung: Die Speichermodule befanden sich in ihren Originalverpackungen, diese waren mit Gummiband zusammengehalten, der recht große Umkarton war aber überhaupt nicht gepolstert, so dass die verpackten Module darin frei umherfallen konnten. Hier hätte ich mir eine etwas professionellere, gepolsterte Verpackung gewünscht, vor allem bei 8,90€ Versandkosten. Denke, dass das bei anderen schon so üblich ist, wenn so empfindliche Teile wie Ram verschickt werden?

Aber insgesamt würde ich auf jeden Fall positiv bewerten.

Gruß
Tobi

Herb74
19.07.2007, 21:05
also, so richtig stoßempfindlich ist RAM glaub ich nicht, wenn er zudem in einer eigenen hülle steckt. trotzdem haben die meisten shops dann halt noch zumindest papier mit in den karton reingetan. aber gut: falls der kaputt ankommt, dann muss der shop dafür auch aufkommen ;)

Tobi1982
20.07.2007, 01:52
Ja, ich denke auch, dass Ram nicht soooo stoßempfindlich ist, sonst wären die Module wohl von der Herstellerseite schon besser verpackt, aber nen besseren Eindruck hätte es schon gemacht, wenn da noch Styroporflocken, Schaumstoff o.ä. mit drin gewesen wären. Es hätte auch ein viel kleinerer Karton gereicht.

Naja, egal, hat den Modulen wohl nicht geschadet, hab sie gründlich getestet, laufen einwandfrei.

Gruß
Tobi