PDA

Vollständige Version anzeigen : HP 6910p vs. ThinkPad R61


Fin
18.09.2007, 23:20
Hallo,

konkret geht es um folgende Modelle (siehe http://www.neptun.ethz.ch/hardware/modelsPC/index ):

HP 6910p
Prozessor: Intel Core 2 Duo T7500
Takt: 2.2GHz
HD: 120GB / 5400RPM
RAM: 2GB (2 x 1GB)
Display: 14.1" - 1440 x 900
Displayformat: 16:10
Graphik: ATI Mobility X2300 (128MB)
Batterie: 6 Zellen Akku
Laufwerk: DVD +- R/W integriert
Betriebssystem: Windows Vista Business Multilanguage (32)
Recovery DVD/CDs: für Vista und XP Pro beiliegend
Preis: (€ 919.2) CHF 1510.- inkl. MwSt., 3 Jahre weltweite Garantie

ThinkPad R61
Prozessor: Intel Core 2 Duo T7500
Takt: 2.2GHz
HD: 160GB / 5400RPM
RAM: 2GB (1 x 2GB)
Display: 14.1" - 1440 x 900
Displayformat: 16:10
Graphik: Nvidia NVS 140M (128MB)
Batterie: 6 Zellen Akku
Laufwerk: DVD +- R/W integriert
Betriebssystem: Windows Vista Business Multilanguage (32)
Recovery DVD/CDs: für Vista und XP Pro optional gratis beiliegend
Preis: (€ 1028.77) CHF 1690.- inkl. MwSt., 3 Jahre weltweite Garantie

Welches der beiden Modelle würdet ihr bevorzugen?
Hat jemand Infos / Erfahrugen zu Lautstärke des Lüfters, Helligkeit des Displays und Laufzeit des Akkus?

Ciao, Fin

winkelman
20.09.2007, 17:03
Zum HP:
Das Display des HP 6910p mit WSXGA+ Panel hat eine durchschnittliche Helligkeit von 179cd/m² (200 cd/m² max.) und ist generell als sehr gelungen zu bezeichnen (Blickwinkelstabilität/ kontrast).
Ist mit 2kg für ein 14" Gerät sehr leicht.
Das HP 6510 (ein vergleichbares HP 14") wird mit noch leise bezeichnet (0,7 Sone Ruhe - 1,5 Sone unter Last), dürfte beim 6910 also ähnlich sein.

Zum R61:
Hier ein Test zum T61, müsste das gleiche Display sein das im R61 verbaut wird.
http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-T61-Notebook-Full-Upgrade.4131.0.html

Das Thinkpad toppt das schon gute HP-Display nochmal etwas (siehe Werte im Test).
Ist mit knapp 2,4 kg etwas schwerer.
Ist leiser als das HP (0,3 Sone Ruhe - 0,4 Sone Last), hat dafür ein lautes DVD- Laufwerk (1,7 Sone)

Allgemein:
HP ist hinsichtlich Qualität und Robustheit bei der Business-Serie auf Thinkpad-Niveau, nur beim Support war Lenovo in der Vergangenheit in der Kundenzufriedenheit immer besser.

Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage und abhängig von Deinen Schwerpunkten, die Komponenten betreffend.

Als Alternative vielleicht auch mal das Dell Latitude D630 anschauen.

Fin
21.09.2007, 21:47
Danke für die Infos, werde vielleicht auch Gelegenheit haben, mir die Dinger mal anzuschauen.

Ciao, Fin

filmon
22.10.2007, 12:17
WHOW

wo gibt es denn das 6910p zu so einem geilen preis und dann auch noch mit der hohen auflösung???? Würd es sofort kaufen! (schreib mri ne PN)

Hab ne ähnliche entscheidungsfrage momentan!

Allerdings stehn bei mir das 6910p vs d630 vs t60 im vergleich

also von mir ganz klar 6910p!!!

wenn du schon ne entscheidung getroffen hast wärs auch interessant zu erfahren

Gruß
Filmon

Fin
27.10.2007, 22:27
Leider war das nur ein zeitlich begrenztes Angebot, siehe http://www.neptun.ethz.ch/hardware/modelsPC/index

Die Entscheidung ist letztendlich zugunsten von HP gefallen, allerdings wurde das Gerät noch nicht geliefert.

Ciao, Fin

filmon
29.10.2007, 19:21
WHOW!! hammerhart... schade.. ich bin mich noch mit der wahl am quälen!

Hätte ich auch sofort zugeschlagen wenn ich das angebot früher gesehn hätte!

"Die Shops sind geschlossen!" steht auf der Homepage aber werd morgen mal anrufen und fragen ob da noch was geht! Ist aber ein Shop aus der Schweiz.. hätte mich aber auch wen ich ehrlich bin stutzig gemacht!

Naja wenn du das Gerät dann bekommen hast würd ich mich über nen kleines feedback freuen!

Gruß
Filmon

Fin
06.11.2007, 21:12
So, habe das Gerät (HP 6910p) am Wochenende zum Einrichten gehabt (ist nicht für mich ;) )

Ich muss sagen, ich war nur so mittelmäßig begeistert. Für mich 2 ganz wichtige Kriterien sind:

1. Der Bildschirm: Vorweg: Ich bin halt Sony-xBlack2-verwöhnt, daher sind meine Aussagen vielleicht etwas mit Vorsicht zu genießen. Der Bildschirm ist schon nicht schlecht, die Helligkeit geht für ein mattes Display in Ordnung. Die Blickwinkelabhängigkeit empfand ich vertikal als sehr gut, horizontal OK. Die Auflösung von 1440 x 900 bei einem 14"-Display ist für meinen Geschmack zu hoch, ich habe Standard 1280x800 auf 15" und bin damit sehr zufrieden. Also im Vergleich zu meinem Sony-Display ist das HP-Teil ganz ordentlich, im Vergleich zu einem LG-Display (E500), welches ich gerade auch noch hier rumstehen habe, um Welten besser.

2. Die Geräuschkulisse: Hier bin ich vielleicht auch etwas verwöhnt von meinem Sony, welches wirklich nur den Lüfter anschmeißt, wenn es der CPU wirklich warm wird, wozu schon einiges nötig ist :) Bei HP: Der Lüfter düst schon beim Einschalten erstmal voll los, wird dann allerdings bald runtergeregelt. Im Windows-Betrieb ist er zumeist aus, jedoch deutlich häufger an als bei meinem Sony. Gut, 2,2 GHz heizen natürlich ganz gut ein, jedoch bläst der Lüfter häufig lauwarme bis kalte Luft raus. Da ist durchaus Verbesserungsspielraum.
Hinzu kommt leider ein Fiepen, welches bei einem ganz bestimmten Belastungszustand auftritt. Vor der Installation der Bluetooth-Treiber (sic!) war das Fiepen ständig da, eh sei denn, der Prozessor war ausgelastet. Nach der Installation ist es meistens weg und kommt nur manchmal ganz kurz zum Vorschein. Bei dem Genuß von klassischer Musik in den stillen Abendstunden würde mich es jedenfalls stören, es ist allerdings nicht unerträglich.

Sonst noch was?
Geschwindigkeit ist natürlich hervorragend, Verarbeitung erweckt auch einen guten Eindruck, das Design gefällt mir leider gar nicht, viel zu überladen mit Extra-Tasten, LEDs, Ecken und Kanten. Nicht so schön rund und schlicht wie mein besagtes Notebook :)

Akkulaufzeit konnte ich leider nicht testen, für Benchmarks o. ä. war auch keine Zeit. Falls noch Fragen sind, immer her.

Ciao, Fin