PDA

Vollständige Version anzeigen : Dell: Rückgabe nach 3 Reparaturen.


Volkan
06.10.2007, 11:57
Hallo,
ich bin im Besitzt eines Vostro 1500 seit 20.08.07 und hatte vom Anfang an ein Spiel im rechten Scharnier.
Deswegen tauschte Dell zweimal die Displayhalterung samt Scharnieren und einmal das untere Gehäuse, mit mäßigem Erfolg. Das Spiel ist immer noch da. Nochmal habe ich da nichts tauschen lassen, weil das nicht bringt, wurde auch vom Support bestätigt.

Da Dell jetzt wegen dem Grainy-Display nicht wirklich einlenken will (habe mich schon an das Escalation Team gewendet, und warte auf eine Antwort, Support will Display nicht tauschen, die meinen, das nicht entscheiden zu dürfen, ob Grainy Display als defekt eingestuft wird oder nicht), überlege ich mir, vom Kaufvertrag zurückzutreten (§ 440 BGB) und das Notebook zurückzuschicken.

Weiß jemand, ob das möglich ist? und wenn ja, an wenn muss ich mich wenden?
Denn langsam habe ich keine Lust mehr, mich mit dem Vostro zu beschäftigen :mad:

Herb74
07.10.2007, 13:42
Ja, also soweit ich weiß kannst du in der Tat nach 3 erfolglosen Versuchen ein Profukt zurückgeben. Am besten Du schreibst das dem Support, oder rufst an, dass du das nun machen willst und wie genau das von statten gehen soll - evtl. lenken die ja dann doch noch ein.

Sushi
07.10.2007, 15:38
Das Problem seh ich aber in, das er erst zwei mal Reparieren lassen hat.

*Edit*

Ups falsch gelesen Zwei + eins ist ja drei. :D Ein weiterer Ausstausch der Teile ist ausgeschlossen, auch das gesamte Book?

Volkan
07.10.2007, 17:22
Die beim Support meinen, dass das normal sei, und auch der Techniker hat mir bestätigt, dass ein weiterer Austausch wohl nichts bringen würde.

eifel
07.10.2007, 19:00
ich habe den gleichen fall.das rechte scharnier hat immer noch etwas spiel,aber das ist ja ehute anscheinend normal. wie kann man den widerstand der scharniere einstellen? der ist mir was zu groß,deswegen beweg sich auch das scharnier,
das einzige was bei meinem auch nicht so ganz in ordnung ist,ist die LED vom wificatcher.
das teil wird jetzt zum 3mal getauscht,anscheinend ist nur die LED kaputt.
Dafür habe ich das Versprechen bekommen,falls es mit der reparatur nicht klappt,wird das gesamte notebook getauscht.
ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem support.

Herb74
07.10.2007, 20:16
was genau ist denn der nachteilige effekt beim spiel des scharniers außer dass du meinst, dass es nicht o.k sei, und es dich vielleicht nur deswegen stört? denn wenn es nur ein bisschen spiel hat, aber es keinen nachteligen effekt hat, dann würd ich das in kauf nehmen anstatt den ganzen ärger zu haben, und beim nächsten mal halt ein notebook eines anderen herstellers nehmen.

Volkan
07.10.2007, 22:10
Das mit dem Scharnier stört mich nicht wirklich, aber ich will mir halt eine Option freihalten, falls die beim Thema Display nicht einlenken.

Die Sache mit dem Display ist jetzt beim Escalation Team, mal sehen, was rauskommt.

Denn es kann ja nicht sein, dass ich mit so einem Display leben muss, der mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die angegebene Helligkeit von 250 cd/m^2 nicht erreicht, ich muss fast immer mit der max. Helligkeit arbeiten . (negativ in Sachen Akkulaufzeit)

Das LG Display hat ja hier beim Test Werte von über 200 erreicht, und das Display von AUO ist ja viel dunkler, also geschätzt weit unter 200cd/m^2

Was ich aber ganz schlecht von Dell finde ist, dass die Kunden mit gleichen Problemen unterschiedlich behandeln.
Die einen bekommen für 50€+MwSt. ein 1680er Display, ich habe dieses nicht mehr bekommen und das Display wollten die auch nicht tauschen, weil die meinten, das nicht entscheiden zu können. Musste mich deswegen beim Escalation Team melden (s.o.)

Also ich hoffe sehr, dass Dell mir eine annehmbare Lösung anbietet, mit der beide Seiten leben können

eifel
08.10.2007, 09:05
was genau ist denn der nachteilige effekt beim spiel des scharniers außer dass du meinst, dass es nicht o.k sei, und es dich vielleicht nur deswegen stört? denn wenn es nur ein bisschen spiel hat, aber es keinen nachteligen effekt hat, dann würd ich das in kauf nehmen anstatt den ganzen ärger zu haben, und beim nächsten mal halt ein notebook eines anderen herstellers nehmen.


ich bleibe bei dell. die qualitätist für mich überzeugend. Sie sind zwar nicht die billligsten,aber dafür kann ich mir mein notebook konfigurieren wie ich will.Ich hbae 3jahre hardwaresupport. Wenn was dran kaputtgeht an der halterung,werde ich das in den 3jahren reklamieren.
Ich habe mal die halterung mit dem von nem thinkpad R51 verglichen. Die wackeln auch ein bisschen und das displkay hält nicht von alleine. wenn ich den widerstand des displays verändern könnte,(weiß leider noch nicht wie),wäre das wipeen des scharniers weg. da ich es nur zuhause verwende ist das thema der displayhalterung sowieso unwichtig.

Volkan
11.10.2007, 11:44
So, jetzt hat Dell beim Thema Display eingelenkt.
Das Einschalten des Escalation Teams hat sich gelohnt. Die scheinen wirklich viel mehr Kompetenzen und Möglichkeiten zu haben als der tech. Support. :)

Also ich bekomme jetzt auch ein 1680x1050 eingebaut. Wenn dieser dann wirklich so gut ist, wie von einigen hier beschrieben, gebe es kein Grund mehr das Notebook einzuschicken.

Ich muss jetzt nur noch auf den Techniker warten, der wenn er es noch hinkriegt, heute nachmittag, wenn nicht am Montag kommen wird (morgen kann ich nicht:( ) . *freu*

overfloh
12.10.2007, 13:55
ist das 1680er denn auch noch n mattes ?

eifel
12.10.2007, 14:35
das 1680er gibts beim inspiron nur spiegelnd.

Sushi
20.12.2007, 19:52
@Volkan

Wie hast Du das Team an die Leitung bekommen und wie funktioniert da der Ablauf im Gegensatz zum normalen Support?