PDA

Vollständige Version anzeigen : Gamingheadset


vink
10.10.2007, 13:23
tach zusammen,

möchte mir für mein asus c90s ein gutes gamingheadset holen.
es sollte surround können und einfach anzuschliessen sein! ;-)
kann ich überhaupt surroundsound ohne weiteres nutzen,oder brauche ich zusatzhardware?
wäre für vorschläge echt dankbar!

gruss,

michael

Grey_M
10.10.2007, 13:48
Wenn das Haedset Surroundsound bietet, dann hat es an Hardware meistens alles dabei. Nur gibt es da mit Notebooks ein kleines Problem.
Fast alle bzw. alle Surroundheadset werden ueber Klinke angeschlosse. Fuer Vorne, Hinten, Bass, ... und genau diese Anschluesse bietet ein Notebook nicht. Entweder besorgst du dir eine Soundkarte die du an das Notebookanschliessen kannst, oder du holst dir ein Stereoheadset. Die gehen dann fast immer ueber USB.
Es gibt jedoch ein altes Medusa Surroundheadset, welches ueber USB anschliesssbar ist, dass gibt es aber im Einzelhandel nicht mehr. Hatte dieses mal (vor 1 1/2 Jahren, Qualitaet war aber misserabel, ging schnell kaput und war sau schwer)

Ich weisss nicht wie gut die Surroundkopfhoerer mitlerweile sind, aber so vor 12 Monaten, hatten die Surroundkopfhoerer noch eine sehr schlechte Qualitaet, so dass die Stereokopfhoerer um einiges besser waren.

Keine Ahnung wie es heute aussieht, aber ich habe ein Sennheiser PC 166 USB und kann dieses nur empfehlen. Der Klang ist sauber, die Kopfhoerer bequem und leicht.

Herb74
10.10.2007, 14:24
für 5.1 kommt bei nem notebook nur ein USB-set mit surround in frage - da ist die "soundkarte" dann im headset eingebaut. hat den nachteil, dass du dafür dann etwas CPU-power brauchst.

oder eine exteren 5.1 soundkare kaufen plus ein analoges headset, also mit 4 kabeln für front, rear, center+sub sowie mikro.


für gamer ist an sich die speedlink medusa serie oft genutzt, hab selber aber keine erfahrung damit.

Hackman84
10.10.2007, 16:48
Habe mal gelesen das diese 5.1 Kopfhöre Quatsch sein sollen, da das Ohr den Sound wenn er von so nah kommt gar nicht räumlich differenzieren kann. Außerdem konnte ich nur Meduse Kopfhörer finden und die haben scheinbar echt nicht die beste Quali wenn man sich Userberichte durchliest...

Herb74
10.10.2007, 20:21
Habe mal gelesen das diese 5.1 Kopfhöre Quatsch sein sollen, da das Ohr den Sound wenn er von so nah kommt gar nicht räumlich differenzieren kann. ... naja, und ich hab shcon x-mal gelesen, dass die leute zufrieden sind und in der tat ihre gegner gut orten können usw.

soooo nah sind die ja auch nicht am ohr. da ist ja ein hohlraum, es sind ja keine ohrstecker ;)


aber qualitativ sind die echt nicht so doll, allerdings wird sich ein durchschnittsgamer sicher auch kein 200€ headset leisten können, das dann für eine gute qualität in sachen haltbarkeit UND klang bürgen würde...

Grey_M
10.10.2007, 20:59
Ich hatte ja mal eine Zeitlang das Medusa 5.1 Surround Headset und man hat es schonf gemerkt, von welcher Richtung der Gegner kam.
Ich finde es jedoch viel angenehmer und vor allem lustiger, spannender, qualitativ hochwertiger, auf Surroundsound zu verzichten und dafuer lieber eine bessere Klangqualitaet zu haben.
Man spuert wirklich die Unterschiede, wenn eine Explosion statt findet oder das Gewehr die Kugeln aus dem Magazin haut und der Sound sich dabei wunderbar anhoert.

Gute Stereokopfhoerer koennen diese Klangrichtung aussserdem simulieren, ist aber nicht ganz mit einem richtigen Surroundsound zu vergleichen.