PDA

Vollständige Version anzeigen : Vostro oder so?!


Detlef_H
19.11.2007, 08:28
Hallo zusammen,

ich suche ein neues Laptop was meinen alten Geräte ersetzt.

Die Alten sind ein 9400er von Dell und 2 Compaq Evos.

Nun suche ich ein Gerät was so robust ist wie dei Evos mit der Leistung vom
9400er von Dell.

Wichtig ist ein sehr helles TFT da ich viel im Freien arbeiten kann
ind open GL muss es können da min. ein Spiel drauf laufen soll.

dazu kommt das ich nicht so viel schleppen möchte, also bei 3 kg sollte
schluss sein.

Akkulaufzeit min. 3 Stunden!
Sehr leise!!
Sehr robust!!

Ich freu mich auf die Tipps von euch.

Detlef

Artunsan
19.11.2007, 09:14
Ich denke, Vostro ist für Dich deshalb geeignet, weil Du ein Vostro mit einen matten Bildschirm kaufen kannst. Diese Bildschirme haben wohl einen geringeren Kontrast als die spiegelnden Displays, aber man kann sie besser im Freien nutzen. Die spiegelnden Displays, erm.. spiegeln halt im Freien. :D

Die neuen Notebooks haben nur selten einen matten Display. Vostro ist quasi eine Ausnahme, zwar eine gute Ausnahme. Denn Vostro bietet eine tolle 3D-Leistung und hohe Akkulaufzeit. Besonders lang kann Vostro halten, wenn Du einen Hauptakku mit 9 Zellen kaufst (35 euro aufschlag). Man sagt, dass sie im Office-Betrieb bis zu 8 Stunden laufen können. Wie ein Traum.

Vostro wiegt aber leider (laut des Berichts (http://www.notebookjournal.de/tests/281)) 3,2 kg mit dem größen Hauptakku.

Mir fällt jetzt kein anderes Notebook ein, das weniger als 3 kg wiegt, einen matten Bildschirm hat und eine relativ gute Grafikkarte besitzt. Wenn Du mit 3,2kg umgehen könntest, Vostro würde Deine Ziele erfüllen. Leise und robust ist es auch.

Detlef_H
19.11.2007, 15:06
Hallo.


Ja das Vostro ist schon ein schönes Gerät.
Was mich im Moment ein wenig ärgert sind die
Preise die hier im Forum von einigen Nutzern
erzielt wurden und das Angebot welches ich
heute von einer netten Dame bekommen habe.

Dazwischen liegen über 300,-€ bei gleicher
Ausstattung?!?!

Auf meine Anfrage ob es eine drastische Erhöhung
gab bekam ich die Anwort das sind halt Einführungspreise gewesen?!

Naja schade halt habe wohl die falsche Ansprechpartnerin
erwischt.

Detlef