PDA

Vollständige Version anzeigen : Übersicht über HDDs?


Siggi!
20.11.2007, 19:00
Hallo,

kennt jemand eine Seite, wo man eine Marktübersicht mit Benchmarks/Tests zu aktuellen 2.5" HDDs erhält? Vor allem sollten auch die letzten Modelle >= 250GB getestet sein.

Gruß
Siggi

jomajo
20.11.2007, 23:24
Hallo,

kennt jemand eine Seite, wo man eine Marktübersicht mit Benchmarks/Tests zu aktuellen 2.5" HDDs erhält? Vor allem sollten auch die letzten Modelle >= 250GB getestet sein.

Gruß
Siggi

hi Siggi

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Externe-Festplatte-2-5-Zoll--index/index/id/371/findAll/0
hier :D
ansonsten googeln :cool:

Herb74
21.11.2007, 01:01
ja, so übersichten, vor allem aktuelle, gibt es selten. evtl. auch weil größere als 120-160GB 2,5'' erst seit kurzem interessant vom preis geworden sind.

die frage ist: gibt es denn überhaupt unterschiede, die wirklich für DICH relevant sind...? zB wären 5% mehr speed bei kopiervorgängen oder so für dann 25% mehrpreis "wert"...?

Siggi!
21.11.2007, 10:00
@Herb74,
wenn es sich um Privatanwender handelt, kann ich das Preis Argument ja vielleicht noch verstehen. Aber wenn ich mal rechne: Ein Mitarbeiter bekommt ein neues Notebook, braucht 2-3 Tage, um die Betriebssysteme und alle Anwendungen wieder zu installieren. Dann übersteigt der Verdienstausfall schon mal den Preis des Notebooks. Wenn das Ding dann noch irgendwelche Probleme macht, dann wird daraus ökonomisch betrachtet schnell ein Alptraum.

Mir ging es eher um die Frage: Sind die neuen HDD (z.B. 320GB WD) deutlich langsamer als die 250GB Generation. Wenn nein, dann würde ich gleich zu 320GB greifen, da der Platzgewinn von 160GB->250GB nicht so überwältigend ist.

Ich habe auch etwas gefunden, aber leider sind die ganz neuen HDDs nicht dabei:
http://www.tomshardware.com/2007/08/02/speed_or_capacity/
http://www.tomshardware.com/2007/11/15/travelstar_7k200_and_5k250_beat_the_band/

Gruß
Siggi

Herb74
21.11.2007, 14:22
ich wollte ja nur erklären,warum es (noch) keine/kaum tests gibt. die großzahl der kunden, die nachträglich eine selber ausgesuchte platte einbauen und dann test-zeitschriften lesen, sind eher privatleute.

aber WEGEN der festplatte dauert es sicher nicht 3 tage statt 1-2 stunden, windows und anwendungen zu installieren ;)

zumal ja der speed eines DVD-laufwerkes der flaschenhals ist. da hast du bei 16x DVD nur um die 21MB/sekunde, bei 52x CD nur 8MB/sek. so langsam ist keine platte der welt, d.h. beim installieren selbst dürfest du keine spürbaren unterschiede bei fesplatten merken. wenn überhaupt, dann beim laden und speichern bei dingen nicht von CD/DVD, und beim kopieren von daten innerhalb der platte.


aber hier hab ich doch noch was gefunden:

http://www.channelpartner.de/tests/hardware-tests/festplatten/248519/index.html
http://www.channelpartner.de/knowledgecenter/assemblieren/248634/

Siggi!
21.11.2007, 21:52
@Herb74

Danke für die Links.

Sicher, das Festplattenupgrade dauert hoffentlich nur 1-2 Stunden (wird ja einfach mit Ghost o.ä. kopiert).

Beim Setup ist ansonsten für mich weniger das DVD LW das Problem, mehr die Person, die vor dem Rechner sitzt. Bis die alle Dinge so eingestellt hat, wie es soll, das dauert! (Hab es mal gezählt: Mehr als 100 Applikationen und 3 Betriebssysteme muss ich installieren, bis meine Konfiguration wieder steht!)

Gruß
Siggi

Siggi!
28.02.2008, 16:27
Meine Frage war seinerzeit einfach zu früh gestellt. Hier gibt es einen Test zur neuesten HDD Generation:
http://www.tomshardware.com/2008/02/18/wd_and_toshiba_join_the_club/

Gruß
Siggi