PDA

Vollständige Version anzeigen : Kaufberatung V1S-B1


dude24
23.11.2007, 01:24
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und muss erstmal die Seite loben! Ich habe nicht viel Ahnung von Computer aber die Seite konnte mir schon sehr weiterhelfen...sogar für einen Laien wie mich alles sehr verständlich geschrieben!

Ich werde im Januar für ein Praktikum in die USA gehen und möchte mir deswegen ein Notebook zulegen. In erster Linie soll es ein Officenotebook werden, mit dem ich meine Diplomarbeit schreiben kann. Und wenn die Zeit bleibt möchte ich auch in den Genuss kommen und die neuen Spiele zu testen. Seit Jahren hänge ich schon an Warcraft 3 und es hängt mir langsam zum Hals raus :)

Also derzeit tendiere ich stark zum Asus V1S. Überzeugt haben mich das unschlagbare Preis/Leistungverhältnis, das WSGXA+ Display, der leise Betrieb, Anschluss für eine Dockingstation/HDMI und über die Webcam wird sich meine Freundin freuen ;) Nicht so wert lege ich auf Mobilität.
Also falls Ihr noch Alternativen zu einem ähnlichem Preis habt bitte melden!

Da der Dollar ja im Augenblick ziemlich gut steht, habe ich die Preise in den USA und hier verglichen. Und Deutschland bekommt man den ASUS V1S-AJ016 ab 1350€. Sage und schreibe 100€ weniger kostet dort der V1S-B1 mit einem T7700 2.4 GHz + 1GB Intel Turbo Memory. Und wie ich in einem Test hier auf der Seite gelesen habe, soll der Turbo Memory die Ladezeiten bei Anwendungen nochmal ordentlich verkürzen.
Sorgen habe ich mir dann wegen der Garantie gemacht. Aber anscheinend unbegründet: 2 Year Global Warranty + 3rd Year Local Warranty (USA only) und dazu noch One Year Accidental Damage Warranty (Covered: Surge, fire, drop, and spill) aber auch "nur" USA only.

Bis auf die Amitastatur, die man ja bestimmt austauschen kann, fallen mir keine Nachteile ein. Naja noch die kleine Zollproblematik vielleicht... wobei ob das sooooo ein Problem wird, kann ich mir kaum vorstellen.... :rolleyes:
Bin ich mir irgendwelchen Problemen/Risiken nicht bewusst?! wie z.B. WLAN mit anderer Frequenz und funktioniert in Europa nicht?! Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.

Narf
23.11.2007, 02:31
Das V1S ist wohl zur Zeit eins der besten Allrounder. WLAN sollte kein Problem sein. Ob Dich die englische Tastatur stört, mußt Du selbst wissen, allerdings wirst Du ein anderes Netzteil brauchen (USA 110V, Europa 220V).

Zoll ist so eine Sache. Vielleicht hatte ich bisher einfach nur Pech, aber die haben mir bisher in jede verd..... Sendung reingeschaut und ich durfte immer schön nachzahlen :( .
Du kannst aber mal freundlich bei den Händlern nachfragen, ob sie Dir die Rechnung per eMail ausstellen und das Paket dann als Sample oder Gift deklarieren ohne beiliegende schriftliche Rechnung, dann kostet das auch kein Zoll. Aber wenn Du sowieso in die USA gehst, könntest Du es doch auch direkt da kaufen und Zoll hätte sich dann von selbst erledigt.

dude24
23.11.2007, 10:01
Also wenn dann habe ich vor das Gerät in den USA zu kaufen. Das Netzteil scheint für Europa und dort geeignet zu sein.

"Input- 100~240V AC, 50/60Hz Universal"

Der TV-Out wird wohl ein NTSC sein und nicht wie hier PAL. Kann man das umstellen?

maCBook
23.11.2007, 10:11
Sei Vorsichtig wenn du in den USA kaufst sind PCs und überhaupt Elektrogeräte meißt sehr teuer. Der Clou ist jedoch das man beim Kauf Coupons bekommt die man bei seiner Bank gegen bares eintauschen kann (Solche Coupons können mehrere hundert Dollar Wert sein). Dazu benötigt man jedoch ein Konto in den USA.
Das letzte mal wo ich drüben war wollte ich mir nämlich auch ein neues Notebook kaufen, habe es aber dann doch nicht weil zu teuer und ich kein Konto drüben! :)

Die Netzteile sind fast immer für beide Frequenzen geeignet, man brauch dann nur noch den jeweiligen Adapter für die Steckdosen.

Beim TV-Out bin ich mir nicht ganz sicher aber ich meine man stellt das einfach nur Softwareseitig um, also im Treiber. Das die von der Hardware her anders sind kann ich mir nicht vorstellen, kann ich aber auch nicht 100%ig sagen.