PDA

Vollständige Version anzeigen : Asus V1S vs. Dell Inspirion 1520


pif
25.11.2007, 01:14
Hallo zusamen,

ich bin auf der Suche nach einem Allrounder im 15.4" Bereich.

Anforderungen:

- 2.2 GHz oder höher
- 2GB DDR
- NVidia 8600M GT (mindestens 256MB) oder ATI HD 2600 oder besser
- Auflösung höher als 1280:800
- gute Verarbeitung und gutes Display (wie z.B. bei Sony oder Samsung)
- relativ leise (wenn möglich)
- Preis etwa 1400 EUR

Somit bleiben nicht viele Geräte.

Ich tendiere zum momentan zum Asus, da der Dell folgende Nachteile aufweist:

- Lange Lieferzeiten / Abholzeiten (Eindruck laut Foren)
- Nur 1 Jahr Garantie
- 78 EUR Lieferung
- Kein HDMI / DVI Anschluss
- 3.2 kg Gewicht

Im Moment besitze ich einen Acer TM 4001WLMi von 2004. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, nur die Spieltauglichkeit ist beschränkt. Ausserdem fängt es an, erste Probleme zu bereiten - die Grafikkarte scheint bei hoher Beanspruchung Artefakte zu bilden, was aber im Officebetrieb nicht auftritt. Außerdem habe ich eine neue Batterie kaufen müssen, da die alte nur 30 Min aushielt. Ansonsten ein solides Gerät.

Nach dem Test des Acer TM 5720G hier habe ich die 602G25N Konfiguration bestellt. Nur da musste ich einige Problemme feststellen:
1. Es liegt wohl ein Problem mit dem Treiber der Grafikkarte (bzw. Energieverwaltung) vor, da der NB Windows im Akkubetrieb nicht hochfahren will. Und ziehe ich den Stromstecker im normalen Betrieb weg, so "friert" der Bildschirm und nichts geht mehr (außer Starttaste 4-5 Sekunden halten).
2. Das Display ist schlechter in der Helligkeit als das im Acer TM 4001.
3. Die Grafikkarte läßt keine höhere Auflösung als 1280:800 zu.
Ansonsten ist die Verarbeitung ganz ok und das NB wirkt steifer als der TM 4001. Prahlen kann man aber damit trotzdem nicht. Von der Leistung bin ich zufrieden - schnell und relativ leise. Das Gerät werde ich innerhalb der 14 Tage Frist zurückschicken müssen vor allem wegen Punkt 1.

Welche andere Alternativen zu den oben benannten Asus und Dell könnt Ihr mir nennen? Wie sieht es aus mit Notebooks von mySN oder Guru oder auch MSI? Sind sie empfehlenswert / zuverlässig?

Bin dankbar für jede Hilfe.

Gruß an alle,
pif

maati
25.11.2007, 14:27
Es gibt unter 2000€ keine Alternative zum V1S ;)

Es gibt nur billigere Notebooks, wenn man auf 50% der Ausstattung (super Display, HDMI, eSATA und vieles mehr) verzichtet.

winkelman
28.11.2007, 09:22
Es gibt unter 2000€ keine Alternative zum V1S ;)

Es gibt nur billigere Notebooks, wenn man auf 50% der Ausstattung (super Display, HDMI, eSATA und vieles mehr) verzichtet.

Ist halt nur die Frage ob z.B jeder eSata, die UltraBay oder HDMI benötigt. Ansonsten gibt es da schon einige Alternativen unter 2000,- Euro.
Hier nur mal zwei der unzähligen Beispiele:
Apple MacBook Pro
http://www.heise.de/preisvergleich/a260928.html
HP 8510
http://www.heise.de/preisvergleich/a271131.html

Zum Preis von ca. 1300,-Euro ist das V1s im Vergleich allerdings sehr günstig und sehr empfehlenswert.
http://www.heise.de/preisvergleich/a292503.html

maati
28.11.2007, 13:31
Ist halt nur die Frage ob z.B jeder eSata, die UltraBay oder HDMI benötigt.
Ja, richtig. Ich bin von solchen Alternativen ausgegangen, die auch in etwa die selben Features bieten.
Wenn man natürlich auf Einige verzichtet kann man durchaus günstigere "Alternativen" finden.

Hatte leider nicht so viel Zeit, das näher auszuführen.

pif
28.11.2007, 15:48
Hallo maati und winkelman,

Danke für Eure Antworten!

Interessanterweise äußerst sich keiner über mySN oder Guru. Nicht, dass ich experimentierfreudig bin, aber der mySN FL90 Deluxe ist Nummer 3 in der Chip-Bestenliste zum Beispiel.

Was denkt ihr über diese NBs?

Gruß an alle,

pif