PDA

Vollständige Version anzeigen : Welches Notebook zum Sims und Siedler spielen??


Blinky
07.12.2007, 21:55
Hallo,

ich hoff mal ich bin richtig hier. Und zwar brauch ich ein neues Notebook und da ich eher wenig Ahnung hab, ist das ziemlich schwierig eins zu finden:D

Also hauptsächlich möcht ich damit surfen, Office benutzen und DVD schauen. Schön wärs allerdings wenn ich damit auch problemlos Sims 2 und Siedler II - die nächste Generation (evtl auch Siedler V und VI, muss aber nicht sein) spielen könnte. So dank dem Lesen zahlreicher Testberichte weiß ich dass man dafür bestimmte Grafikkarten braucht...welche ist mir allerdings schleierhaft:o

Ein Bekannter hat mir den Lenovo N200 empfohlen (welchen weiß ich nicht genau, kostet auf jeden Fall 769 Euro). Allerdings meine ich gelesen zu haben dass eine GeForce 7300 Grafikkarte nicht ausreicht um 3D Spiele spielen zu können??

Ich bin dann noch auf den ASUS X53KA ("Gameredition") gestoßen und gestern hab ich im Mediamarkt den Toshiba Satellite A200 1UM gesehen. Wären die eher was??

Wie ihr seht, habe ich keine Ahnung und es wär schön wenn mir jemand helfen oder ein paar Vorschläge machen könnte :cool: Ach ja der Laptop sollte nicht mehr als 900 Euro kosten.

LG Julia

winkelman
08.12.2007, 11:34
In der Tat könnte eine integrierte Grafiklösung für die neueren Versionen von Siedler und Sims etwas knapp ausfallen. Mit 3D Spielen sind meistens leistungshungrige Ego-Shooter und Rennspiele, Simulationen gemeint die sehr leistungshungrig sind. Die 7300er reicht sicherlich für ältere und weniger anspruchsvolle Titel aus, ist allerdings auch schon eine etwas veraltete Karte.
Der Nachfolger, die 8400er von Nvidia, ist weniger leisungsstark als das ATI/ AMD Konkurrenzmodell HD2400 wobei sich die Unterschiede in Grenzen halten.

Hier ein paar Modelle, die aus meiner Sicht in Frage kämen:

Toshiba A210
http://www.cyberport.de/item/1629/1104/0/100336/aktion-toshiba-satellite-a210-x-mas---tl-56-2gb200gb-15zollwxgahb-hd2400-gbt-vhp.html
FSC PA 2548
http://www.heise.de/preisvergleich/a281274.html
(hat zwar die etwas schwächere Grafik dafür aber eine wesentlich flottere CPU, einen digitalen Bildausgang (DVI) und eine Webcam.

Auch mal bei Dell das Inspiron 1520 oder Vostro 1500 mit GF 8400 konfigurieren. Kann man je nach Ausstattung auch für um die 750,- Euro bekommen. Am besten telefonisch bestellen, da lässt sich oft noch verhandeln oder zumindest die versandkosten einsparen.

Blinky
08.12.2007, 13:50
Hallo

erstmal Danke für die Antwort. Ich schwanke jetzt zwischen dem Toshiba A210, dem ASUS X53KA und dem DELL Inspiron 1520 :confused: :confused:

Ebenfalls überleg ich noch auf die ersten Laptops mit einer Radeon HD2400 XT zu warten...

winkelman
08.12.2007, 19:35
Die 2400 XT ist ähnlich wie die 8400 GT nur eine zwischenversion zur nächsthöheren Klasse. Sind nicht so leistungsfähig wie die HD2600 und 8600er haben aber auch kaum Preisvorteile. Aus meiner Sicht eher nicht empfehlenswert. Dann doch lieber zur HD2600 oder 8600er Serie greifen.
Liegen dann allerdings um die 1000,- Euro.

Blinky
08.12.2007, 23:49
Ups meinte natürlich die 2600 XT.

winkelman
09.12.2007, 13:53
Eine 2600 XT halte ich persönlich für deine Zwecke etwas überdimensioniert.
Auch preislich werden sich diese Geräte von Markenherstellern über 1000,- Euro bewegen.

jseb
09.12.2007, 23:32
Schaut doch mal hier rein

Kaufberatung Allrounder
http://www.notebookjournal.de/praxis/67