PDA

Vollständige Version anzeigen : Ideale Auflösung bei 15,4"


pst107
13.12.2007, 00:30
Hallo allerseits,

ich werde vermutlich das Dell XPS M 1530 erwerben, wenn sich die Lieferzeiten eingependelt haben und es etwas billiger ist.
Dabei tendiere ich dazu, eine 1440er Auflösung zu holen, soweit sie von Dell dann angeboten wird, da eine etwas höhere Auflösung als der 1280er-Quasi-Standard für Vista wohl besser sein soll.
Allerdings dürfte man bei Spielen in der Regel die Auflösung runterschalten müssen. Da stellt sich dann die Frage, wie gut das Display interpoliert.

Insoweit mal meine Frage:

Was ist denn für euch die ideale Auflösung eines 15,4"-Notebooks zum Surfen, Officearbeit, Hobby-Bildbearbeitung und ab und zu spielen?

Vielen Dank!

maati
13.12.2007, 13:07
Die ideale Auflösung ist meiner Meinung nach WSXGA+. Ich habe mit allen verschiedenen Auflösungen schon gearbeitet und verbringe sehr viel Zeit vor dem Notebook-Display. 1280x800 ist viel zu wenig. Für Spiele vielleicht gut, aber zum Arbeiten unbrauchbar. 1440x900 ist etwas besser, aber 1680x1050 finde ich insofern ideal, als sich ab dieser Auflösung zwei Word- oder PDF-Dokumente, bzw. zwei Ordnerfenster nebeneinander anzeigen lassen, was Dateiorganisation und Officearbeit stark erleichtert.
Man kann aber auch mit 1440x900 nichts falsch machen, der Platz ist noch ausreichend und in Spielen muss nicht so häufig interpoliert werden (wobei das Interpoleren innerhalb von Spielen nicht so schlimm ist wie auf dem Desktop).
Wenn du aber nur "ab und zu" spielst und vor allem viel arbeitest, dann würde ich dir WSXGA+ anraten, WXGA+ solltest du nehmen, wenn du recht häufig spielst, sehr schlechte Augen hast oder wenn das WXGA+-Display von den Helligkeits- Kontrast und Farbwerten deutlich besser ist (z.B. LED-Display).
Da Vista eine sehr gute Zoomfunktion hat kann man bei Übersicht oder Lesbarkeit problemlos nachhelfen, egal welches Display man hat. Mit meinem WSXGA+ Display brauche ich die Zoomfunktion aber praktisch nie, die Auflösung ist für mich ideal.

pst107
13.12.2007, 21:12
Erstmal muss ich mich entschuldigen. Ich habe gerade gemerkt, dass ich meine Frage durchaus in die falsche Rubrik gestellt habe. Wenn ein Verschieben möglich ist, dass nur zu. Sorry!

@maati
Vielen Dank für die Antwort. Ich bin mir bei dem 1680 nur ein wenig unsicher, da das dann arg viel dpi sind, die normalerweise von vielen nicht mehr als angenehm empfunden werden. Dagegen liest man immer wieder, dass die 1280er für Vista zu grob sei. Also tendiere ich derzeit zur 1440er als goldene Mitte. Das Problem ist eben bloß, dass ich bislang in keinem Geschäft 15,4" mit 1440 oder 1680 gefunden habe, um mal einen Eindruck zu erhalten. Das nervt schon ein wenig.
Mehrere Dokumente nebeneinander brauche ich gar nicht mal. Mir reicht, wenn ein Word-Dokument, ein pdf-Dokument, eine Internetseite vernünftig angezeigt werden. Nebeneinander stellen muss nicht sein. Zudem bin ich etwas kurzsichtig mit etwa 2 Dioptrien. Nicht viel, aber eben noch ein Grund, weshalb ich unsicher bin. Hm... :confused:

maati
13.12.2007, 22:13
Deine Überlegungen kann ich gut nachvollziehen. Wie gesagt, falsch machen kannst du nicht viel. Wenn du kurzsichtig bist und normalerweise keine Brille für das Arbeitem am PC aufsetzen willst, dann wäre 1440x900 (WXGA+) eventuell besser. In diesem Fall wäre es am besten, wenn du wirklich einen Shop finden würdest, der beides hat.

Ich finde 1680x1050 (WSXGA+) aber sehr angenehm, habe damit keine Probleme und nutze auch praktisch nie die Zoomfunktion.

Auf keinen Fall solltest du 1280x800 (WXGA) nehmen, ob WXGA+ oder WSXGA+ ist Ansichtssache :D Das solltest du am besten im Laden testen.

pst107
20.12.2007, 17:55
Tja, leider habe ich bislang in keinem Laden eine höhere Auflösung als 1280 gefunden. Keine 1440, keine 1680.In keinem Geschäft, in dem ich in den latzten Tagen war, waren höhere Auflösungen bei den 15,4" zu finden. Wirklich sehr sehr ärgerlich.
Auch frage ich mich, ob die 1440er- und 1680er-Auflösungen bei Spielen wirklich problemlos auf in der Regel 1024 interpolieren. Hm...

winkelman
20.12.2007, 19:34
Das mit der Display-Auflösung ist eine sehr subjektive Geschichte. Jeder hat da andere Vorlieben.
Ob hochauflösend oder nicht ist letztendlich nicht nur von den Anwendungen abhängig mit denen man arbeitet sondern vielmehr auch eine reine Geschmacksfrage.Denn wer es z.B. gewohnt ist über Tastaturkürzel zwischen mehreren Dokumenten/Programmen hin und her zu schalten wird die Darstellungsmöglichkeit von mehreren Fenstern nebeneinander kaum vermissen.
So gibt es den ein oder anderen Bekannten der immer noch auf sein 15" XGA 4:3 Display schwört.
Man bedenke auch nur mal so zum Vergleich, dass Desktop LCD`s bis auf zwei Modelle von Acer und Viewsonic erst ab 20" in den WSXGA+ Bereich übergehen. Darunter ist die WXGA+ Auflösung absoluter Standard.
Wenn man das jetzt mal auf die Notebookdisplays mit einer Diagonalen von 15,4" ummünzt, so ist die Pixeldichte bei einer WXGA+ oder WSXGA+ Auflösung doch schon recht enorm.
Letztendlich hilft diesbezüglich nur, sich vor Ort ein Bild zu machen (in Fachgeschäften die auch Business-Geräte führen dürfte das kein Problem sein) und dann zu entscheiden was für einen noch fein oder zu grob bzw. groß genug oder schon zu klein ist.
Die Interpolation ist in der Regel kein Problem. Gerade bei Spielen oder Filmen fällt die minimale Unschärfe überhaupt nicht auf.

pst107
24.12.2007, 12:26
Ich habe jetzt immerhin in einem Laden einen 17" mit einer 1920er-Auflösung gefunden, die ich viel zu klein fand. Wirklich viel viel zu klein. Ist die denn im Verhältnis mit einer 1680er bei einem 15,4"-Notebook zu vergleichen? Wenn ja, dann ist diese Option schon mal gestorben. Das tue ich meinen Augen nicht an. ;)
Ansonsten hat mein fünf Jahre altes Notebook ein 15" mit 1024er-Auflösung. Bin also derzeit eh nicht sehr verwöhnt. Dennoch: Offenbar ist es verdammt schwer, ein 15,4" mit 1440er in irgendeinem Laden zu finden. Ich habe mir mal das MacBook vergleichsweise angeschaut, das ja mit dieser Auflösung daherkommt. Aber Rückschlüsse auf ein Dell/Windows-Notebook kann man dort ja nicht sehr aussagekräftig ziehen. Mal abgesehen davon interpoliert das MacBook offenbar katastrophal. Als ich jedenfalls die Auflösung auf 1280 zurückschraubte, hatte ich das Gefühl, einen Schleier vor den Augen zu haben. Hoffe mal, ich finde schnellstens noch etwas ztum Vergleich. Denn bis zum 8.1. sollte ich bestellt haben.

Tobi1982
24.12.2007, 13:13
Hallo,

ich finde auch, dass das zu einem sehr großen Teil einfach eine Geschmacksfrage ist. Ich persönlich kann mit hochauflösenden Displays auch nicht viel anfangen, die Vorteile werden für mich durch die winzige Darstellung mehr als zunichte gemacht.

Ja, 1920x1200 auf einem 17"-Display entspricht ungefähr der 1680er-Auflösung auf einem 15-Zöller, 1680 auf einem 17-Zöller entspricht etwa der 1440er auf dem 15-Zöller, und 1440x900 auf dem 17-Zöller dann der 1280er auf 15".

Leider findet man die "mittleren" Auflösungen sowohl bei 15" als auch bei 17" kaum, so dass einem dann meist nur der Ausweg auf die Standardauflösung bleibt.

Ich arbeite hier an einem 17"-Display mit 1440x900er-Auflösung und finde die für die Arbeit mit viel Text (Office, Internet...) sehr angenehm. Etwas kleiner dürfte die Schrift noch sein, aber WUXGA ist auch mir viel zu winzig für längeres Arbeiten.

Gruß
Tobi

maati
24.12.2007, 20:59
Eigentlich müssten für das XPS 1530 auch noch andere Auflösungen kommen. Ich find das Notebook toll, aber mit WXGA ist es für mich gestorben.

Etwas eigenwillig im Design, aber eine sehr gute Alternative, wäre das Asus G1S.

Frohe Weihnachten :rolleyes:

pst107
25.12.2007, 11:51
Ja, danke. Ebenfalls frohe Weihnachten!

Weshalb ist eigentlich das WXGA für dich gestorben, maati?
Ich werde dann mal nach Weihnachten nochmal in irgendeinen speziellen Notebookshop gehen - in der Hoffnung, dass die dort eine 1440er haben, die ich ausprobieren kann.

maati
26.12.2007, 15:34
Weil ich mit WXGA nicht anständig arbeiten kann, es ist einfach viel zu wenig Platz auf dem Bildschirm.
Bin damals von SXGA+ (1400x1050) auf WXGA (1280x800) umgestiegen. Nach einer Weile hat mich das so genervt, dass ich WSXGA+ als höchstes Kriterium für mein neues Notebook festgelegt habe. Jetzt habe ich das Asus V1S mit WSXGA+ und bin mit dem Display hoch zufrieden.

pst107
27.12.2007, 01:32
Ah ja, okay. Danke. Werde dann mal morgen nochmals in ein Geschäft gehen und mir die 1280er-Auflösung anschauen, ein paar Fenster öffnen und überlegen, ob es meinen Bedürfnissen genügt. Was mich bei Dell auch von der 1440er-Auflösung abhält, sind die doch ziemlich oft auftretenden Berichte über den Grainy-Effekt beim Vostro und Insprion. Wenn im XPS die gleichen Displays verbaut werden, dann mal gute Nacht. Auf Technikerbesuch, zig Displaywechsel und Kratzer durch hektisches Tauschen habe ich auch keine Lust. Dann lieber eine geringere Auflösung.