PDA

Vollständige Version anzeigen : Betses Preis Leistungsverhätlnis ~ 1200 €


Propylon
18.12.2007, 16:37
Hallo Leute,

welches (15,4 bzw 17 Zoll) Notebook hat zur Zeit das beste Preis/Leistungsverhältnis im Bereich 1200 € (+-100€) ? Das Paket soll stimmen.

P.S: Welcher Hersteller legt das meiste Zubehör bei ?

Gruß

maati
18.12.2007, 17:04
Die beste Ausstattung und Leistung ist im Asus V1S zu finden, ab 1250€. Andere Notebooks mit der gleichen Ausstattung sind nicht unter 2000-2500€ zu bekommen.

Nicht jeder braucht die Ausstattungsfülle des V1S, deshalb sind auch andere Notebooks wie das Dell Inspiron 1520 oder Vostro 1500 interessant, das Zepto 6625WD oder das Acer 5920.

Allerdings kann das V1S, und das ist mir persönlich am wichtigsten, mit einem super Display punkten. 1280x800-Pixel-Displays halte ich für unbrauchbar. Auch Dell und Zepto bieten gute Displays an.

RoughRider
18.12.2007, 17:31
wo kostet das V1S 1250€??

ich habe es für 1350€ gefunden...

das VS1 hat aber "nur" den T7500 drinne...für den preis sollte eigentlich der T7700 drinne sein...

das ASUS X53SA hat schon den T7700 und kostet nur 1099€...

maati
18.12.2007, 17:41
wo kostet das V1S 1250€??
ich habe es für 1350€ gefunden...
Die "alte" Version mit T7300 kostet 1250€.

das VS1 hat aber "nur" den T7500 drinne...für den preis sollte eigentlich der T7700 drinne sein...
lol :D Also 0.2GHz mehr oder weniger sind bei einem Notebook völlig egal, weil in fast allen Situationen die anderen Komponenten (Festplatte, Grafikkarte) limitieren.

das ASUS X53SA hat schon den T7700 und kostet nur 1099€...
Das Asus X53SA hat auch deutlich weniger Ausstattung und ein deutlich schlechteres Display und Akkulaufzeit. Diese Dinge sind viel wichtiger als der Prozessor, VIEL wichtiger.

EDIT: Das Preis-Leistungs-Verhältnis des X53SA ist schon gut, nur wäre vor allem das Display für mich persönlich KO-Kriterium.

An die Ausstattung des V1S kommen eigentlich nur zwei andere Notebooks ran: Das HP 8510w für ca. 2000€ und das Lenovo T61p für ca. 2500€ oder mehr.

RoughRider
18.12.2007, 19:04
so ein quark...

dann kannst du dir ja gleich ein NB mit 1ghz kaufen...

display...hin oder her...das gängige 1200x800 reicht vollkommen aus...

welche RELEVANTE zusatzausstatung hat das V1S mehr als das X53SA

du schreibst, das es DEUTLICH weniger ausstatung hat...zähl mal auf...

ich denke, dass das X53SA die deutliche bessere und guenstigere variante für einen "normalen" user ist...

P.S. zum T7300 sind es schon 0,4Ghz...also 20% mehr "leistung" für deutlich weniger geld...und eine 80GB externe festplatte gibts dazu...

maati
18.12.2007, 19:37
Mach dir doch selber ein Bild!

Aber ich will ja mal ned so sein. Erstens nutze ich seit Jahren viele verschiedene Notebooks, daher weiß ich (und das ist persönliche Erfahrung, wenns dir nicht passt glaubst du es eben nicht):
1. Dass die Festplatte ab einem Prozessor mit mindestens 2GHz gar nicht mehr so schnell schreiben kann, wie der Prozessor rechnet, das heißt: Nicht mal für das wichtigste Einsatzgebiet, nämlich Video-Rendering, macht es einen merkbaren Unterschied ob 2,0 oder 2,4GHz. Ganz abgesehen von Spielen, bei denen die Grafikkarte schon lange lange vor dem Prozessor am Limit ist.
2. Dass eine Auflösung von 1280x800 nur zum Spielen taugt, zum täglichen und langen Arbeiten aber völlig ungeeignet ist.
3. Dass ein gutes Display wichtiger als so manche tolle Hardware ist, denn was nutzt das beste High-End Notebook wenn man vom Display Kopfweh bekommt.

Was das V1S besser kann (nur die RELEVANTEN Sachen, es gibt noch einige mehr):
1. Display: Das V1S hat ein mattes, sehr helles, sehr Kontrastreiches, hoch aufgelöstes Display, eines der besten matten Displays am Markt, gegen das fast jedes andere Display (ausgenommen zB Apple MBP oder Dell Vostro oder Zepto 6625) teils richtig mies aussieht.
2. Die Ausstattung: eSATA-Anschluss, HDMI-Anschluss, schnellere Grafikkarte, wechselbares DVD-Laufwerk (zB gegen zweite Festplatte), drehbare WebCam, eine Stunde mehr Akkulaufzeit, Dockinganschluss. Diese Dinge überwiegen ganz deutlich über das bisschen mehr Prozessorleistung, von der du nie etwas merken wirst.

Abgesehen davon geht es hier um Preis-Leistungs-Verhältnis, und da ist das V1S unschlagbar.

Natürlich gibt es Leute, denen das X53SA auch reicht, sonst gäbe es ja das X52SA nicht. Aber das muss jeder selber wissen, das ist eine subjektive Entscheidung.
Objektiv ist das V1S in Preis-Leistung vorn und um nichts anderes geht es hier.

Dass das X52SA auch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat ist ja völlig klar, nur deine 10 oder 20% Prozessorleistung kannst du vergessen.
Ich würde aber auch das X53SA ganz klar an alle empfehlen, die die zusätzliche Ausstattung nicht brauchen.
Das muss aber wie gesagt jeder selbst wissen.

EDIT: Übrigens ist beim V1S noch eine sehr gute Tasche (im Laden ca. 100€ wert würde ich sagen) und eine Reise-Maus von Logitech dabei.

Albiown
18.12.2007, 19:52
Moinsen,

auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen bei den meisten Usern hier:

Schau dir auch mal das C7000 von one.de an. Die Verarbeitung ist für den Preis wirklich sehr gut und als erstes erhältliches 15,4" Notebook werkelt eine 2600XT in ihm. Die hängt eine 8600M GT mal eben so um 10-15% ab (teilweise deutlich mehr!). Das kostet 929€. Für etwa 120€ Aufpreis gibts den 7700er und für 80€ Win Vista HP. Für die restlichen 70€ kannste dir nen dickes Servicepaket und ne 120GB externe Platte bei ebay kaufen.

Wenn du es bis zum 21.12. bestellst, kriegste nochmal 3% Rabatt. Bei angenommenen 1130€ wären das schon mehr als 30€! Drei Kästen Bier. :D

mfG
Albiown

ay-caramba
18.12.2007, 20:05
maati hat schon in seinen Ausführungen Recht...

Das V1S ist wirkl. TOP, vorallem was die Verarbeitung und das Display angeht.

Zudem findet man soetwas, dass zugleich Business und auch Mutlimedia - Eigenschaften so gut vereinigt sehr selten.

Würde Dir daher auch raten etwas mehr nach der Qualität zu schauen, als nach dem Preis.

Hackman84
18.12.2007, 20:35
@ Albiown
Nach einer Stunde die du mit dem C7000 verbracht hast würde ich noch kein Urteil über die Verarbeitung abgeben ;)
Der Ruf von One kommt ja nicht von ungefähr und die haben ja auch nicht das Rad neu erfunden, sprich die niedrigen Preise können nur durch Abstriche erreicht werden...

winkelman
19.12.2007, 10:11
Es gibt unzählige Notebooks im 1200,- Euro Bereich die der 15,4" oder 17" Klasse angehören. Damit geht einher, dass es auch sehr unterschiedliche Geräte sind die sehr unterschiedliche Zielrichtungen vorweisen. Deshalb ist es auch sehr unterschiedlich zu sehen welches NB ein gutes oder das Beste Preis-Leistungsverhältnis hat, da dies immer davon abhängig ist welche Ansprüche der User hat.
Ob das V1S oder das X53SA oder ein One die bessere Variante ist hängt vor allem davon ab, welche Schwerpunkte der TE setzt.
Leider sind die Parameter Preis und Displaygröße recht dürftig um eine halbwegs aussagekräftige Empfehlung geben zu können.

Vielleicht kann Propylon ja noch die ein oder andere Frage zum Anwendungsbereich oder zur Ausstattung die das Notebook haben sollte beantworten. Hier ein paar Punkte die bei der Auswahl durchaus wichtig sein können:

1. Art des Displays (matt oder spiegelnd, hohe oder Standardauflösung, sonnenlichttauglich oder nicht)
2. Mobilität (möglichst geringes Gewicht, möglichst lange Akkulaufzeit oder eher nicht ?)
3. CPU-Leistung (ausreichend für Grundaufgaben oder möglichst viel Power )
4. Festplattenkapazität (vielleicht sogar 2 Festplatten ?)
5. Grafik (spieletauglich, CAD-tauglich, oder nicht ?)
6. Qualität, Garantie und Support (wichtig oder nicht )
7. Welche Aufgaben soll das NB bewältigen können ?

RoughRider
19.12.2007, 17:29
bei notebooksbilliger.de ist garnicht aufgeführt, dass das VS1 einen DVI-anschluss hat...muss aber nix heissen

- es hat nur eine 150gb festplatte...das X53SA hat 250gb
- graphikpower ist die gleiche...
- diplay...mattes display finde ich auch besser als diesen shine mist...
aber die 1200x800 reichen aus...

aber du hast schon recht...jeder hat andere ansprüche...

winkelman
19.12.2007, 18:18
Das V1s hat ja auch keinen DVI sondern einen HDMI-Anschluß. Dieser ist kompatibel zu DVI (Adapter) und liefert im Gegensatz zum DVI auch noch den Ton gleich mit.

Ob eine WXGA-Auflösung ausreicht hängt wie immer davon ab was man damit machen möchte.
Für Spiele, Office, Internet in den meisten Fällen ausreichend. Für Video-/ Bildbearbeitung oder das Arbeiten mit mehreren Programmen gleichzeitig (mehrere Fenster geöffnet) wird es schon knapp. Da wünscht man sich oft mehr Platz auf dem Desktop.

maati
19.12.2007, 18:53
Für Spiele, Office, Internet
Spiele und Internet ja, Office nein ;)

Sonst sag ich ja, dass das X53SA gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Trotzdem bietet das V1S deutlich mehr, natürlich nur für die, die es auch brauchen (mich zB).

Wenn du die Mehrausstattung vom V1S nicht brauchst bist du mit dem X53SA wirklich sehr gut beraten, kein Zweifel.

Propylon
21.02.2008, 09:44
Was mich bei dem V1S stört ist die kleine Festplatte, sonst hätte ich mir den geholt.
Und der Support von Asus soll ja auch nicht gut sein.

sagat
21.02.2008, 14:09
das vostro 1500 gibts gerade mit ner 200gb fp mit 7.200 u/min für 35€ aufpreis (+steuern) mit nem 7500 kommste da auch so auf rund 1000€...

metre1.80
21.02.2008, 16:08
Ich auch extrem für das C7000
mittlerweile 899 euro startpreis
inkl T8300
für 130 euro mehr den T9300
dann noch 4GB ram + 100€
und noch windows vista ultimate 64bit + 150€
und noch service paket l für 20€
macht insgesamt 1300 euro für in der preisklasse stärksten laptop dank ati hd 2600xt