PDA

Vollständige Version anzeigen : Leise & Hochauflösendes Display


Mentin
23.01.2008, 22:44
Hallo,

seit längerem bin ich schon auf der Suche nach einem Notebook, das meinen Anforderungen gerecht wird, doch leider bisher erfolglos. Daher wende ich mich hier an das Forum, vielleicht kennt hier einer ein passendes Gerät, das meinen Vorstellungen entspricht und das ich bei meiner Suche übersehen habe:

Folgende Kriterien wären sehr wichtig:

- Das Notebook sollte sehr leise sein, am besten wäre es sogar der Lüfter würde nur bei Bedarf angehen sodass kein permanentes Lüfterrauschen zu hören ist.

- Das Display sollte nach Möglichkeit hochauflösend sein (mehr als nur Standard WXGA) aber nicht matt

- Ich habe zwar keine besondere Anforderung hinsichtlich einer bestimmten Grafikkarte aber etwas mehr als eine einfach integrierte Grafiklösung sollte schon drinnen sein

- Ansonsten sollte der Laptop alle momentan gängigen Goodies wie Webcam, Bluetooth und WLan haben, die restlichen Komponenten können ruhig Mittelklasse sein (ein High-End Gaming PC benötige ich nicht)

- Preislich wären ~1200 ideal

Ich habe bereits ein 15.4 Dell Vostro getestet und war eigentlich hinsichtlich aller Kriterien zufrieden, allerdings war mir das Gerät wesentlich zu laut. Leider hat mir der Tech Support bei Dell gesagt, dass momentan keine leiseren Gerät angboten werden. Da ich mittlerweile das Gefühl habe auf dem Laptop-Markt gäbe es momentan keine einigermaßen leistungsfähigen Rechner die leise laufen und ein hochauflösendes Display haben, frage ich mich, ob hier nicht jemand eventuell ein brauchbares Gerät kennt?

Vielen Dank :)

Jackson0815
23.01.2008, 23:21
Hallo,
hier von mir eine kurze, knappe Antwort!

Die meissten Lüfter laufen erst bei Bedarf an!
Was du als störend empfandest, war sicherlich die Festplatte;
Stichwort: Solid State-Laufwerk (lautlos)

Derzeit kosten 64gb ca. 1000€ Aufpreis!

Beste Grüße

Mentin
24.01.2008, 00:08
"Die meissten Lüfter laufen erst bei Bedarf an!"

Ja, das mag sein. Meine Erfahrung mit dem Dell Vostro hat mir aber gezeigt, dass der Lüfter nichtsdestotrotz permanent läuft (und das war nicht die Festplatte, deren Geräusche waren durchaus deutlich getrennt von dem Lüfter wahrzunehmen). Ein Gespräch mit dem Dell Tech Support hat mir dann auch verdeutlicht, dass in dem Vostro eben auch diese Lüftertechnologie steckt, bei der sich der Lüfter erst bei Bedarf anstellt. Nur leider ist das Vostro selbst in der "minimalistischsten" Konfiguration so gebaut, das einfach von vornherein die Grafiklösung Belüftung erfordert und das Notebook gleich in Lüfterstufe 1 startet. Anscheinend ist das aber bei ähnlichen Geräten anderen Hertsteller momentan genauso (wenn man einschlägigen Tests glauben darf). Daher mein Problem ein leises Notebook zu finden mit hochauflösendem Display das nicht matt ist bei trotzdem moderater Grafikleistung.

In diesem Kontext, ist hier zufällig jemand darüber informiert wann Dell plant eine neue Produktlinie herauszubringen (bzw. deren bestehende zu aktualisieren). ?

Hackman84
24.01.2008, 09:20
Bei NBs mit Grafikkarte laufen die Lüfter leider öfter da die Karte meist viel Wärme produziert.
Du könntest dich höchsten nach einer Lösung mit abschaltbarer Grafikkarte umschauen, vielleicht gibt es da etwas für dich.

chokomel
24.01.2008, 11:51
Hallo Mentin,

dein Vorhaben wird schwierig. Vor allem für 1200€ ein Gerät mit hoch auflösenden Display zu finden.

Ich kann dir das Macbook Pro empfehlen. Bei meinem Macbook Pro dreht der Lüfter nie, solang ich nicht spiele. Selbst bei rechenintensiven Programmen springt der Lüfter nicht an. Ich dachte schon dass ich ein defekt habe und habe mit einigen Programmen die Sensortemperaturen ausgelesen. Die CPU Temperatur ist bis auf 80°C gestiegen bevor der Lüfter loslegte.

Beim MBP gibt es ja die Auswahl zwischen matten und spiegelndem Display. Die Auflösung beträgt 1440x900, ist zwar nicht hochauflösend, aber für ein 15,4" Gerät meiner Meinung nach die idealste Auflösung.

Gruss
Chokomel

Mentin
24.01.2008, 11:52
@Hackman84

Hört sich interessant an, ich wusste gar nicht das es solche Lösungen gibt. Welche Hersteller bieten denn so etwas an? Fällt das unter die Kategorie SuperSilentMode wie es von Samsung angeboten wird?

winkelman
24.01.2008, 17:15
Das was Hackman meint hat z.B. die SZ Serie von Sony. Man kann zwischen einer integrierten Lösung und einer 7400/ 8400 (je nach Modell) wählen (Das Notebook hat quasi zwei Grafikchips). Zum Umschalten muss man allerdings das System neu starten.
Habe ich allerdings noch nicht in 15" Notebooks gesehen. Meine bei einem anderen 13" Asus das auch schonmal gelesen zu haben.

Als Alternative schau Dir mal das LG R500 an.
http://www.heise.de/preisvergleich/a277843.html

Ansonsten wäre Samsung mit Sicherheit ideal, leider haben die R70 nur WXGA Displays.

Ryoga
24.01.2008, 18:03
Hallo,
Nachdem ich nun schon kurz vorm Kauf des Thinkpad R61 war, hab ich doch noch einmals nen Rückzieher gemacht.. es kam mir so laut vor. Lag vielleicht an der verbauten Festplatte, aber es war mir zu laut.

Nach weiteren langen Suche hab ich immer noch nicht gefunden was ich suche:
- Mattes 14,1 oder 15,4 anständiges Display, hochauflösend (mehr als 1280x..)
- Leise. Nicht über 30db.

Geh ich richtig in der Annahme dass ich da eine Marktlücke gefunden hab?
Für ~1000€ find ich partout kein Gerät, dass diese Anforderungen erfüllt.
Ist zum verzweifeln..

JanXP
24.01.2008, 18:14
Hallo,
Nachdem ich nun schon kurz vorm Kauf des Thinkpad R61 war, hab ich doch noch einmals nen Rückzieher gemacht.. es kam mir so laut vor. Lag vielleicht an der verbauten Festplatte, aber es war mir zu laut.

Nach weiteren langen Suche hab ich immer noch nicht gefunden was ich suche:
- Mattes 14,1 oder 15,4 anständiges Display, hochauflösend (mehr als 1280x..)
- Leise. Nicht über 30db.

Geh ich richtig in der Annahme dass ich da eine Marktlücke gefunden hab?
Für ~1000€ find ich partout kein Gerät, dass diese Anforderungen erfüllt.
Ist zum verzweifeln..

Asus V1S, jedoch ca. 1300 Euro und Lautstärke weiss ich nicht ;-)

Ryoga
24.01.2008, 18:18
Asus V1S, jedoch ca. 1300 Euro und Lautstärke weiss ich nicht ;-)



"Der Lüfter des V1S ist deutlich hörbar aber wenig störend, sondern hält sich im Officebetrieb im Hintergrund. Wirkliche Ruhe kehrt allerdings nicht ein.
Aufgefallen ist jedoch das DVD-Laufwerk, das bei Lese- und Schreibzugriffen (Einschieben einer CD, Brennen) starke Vibrationen am Gehäuse hervorruft und somit ein lautes Brummen erzeugt."

Albiown
24.01.2008, 19:34
Moinsen,

also unter 1000€ glaube ich auch nicht, dass ALL deine Wünsche erfüllt werden können. Also ein SEHR gutes, aber spiegelndes (bei Betrieb aber nicht sichtbar) 15,4" Display mit 1680x1050 Bildpunkten besitzt das One C7000. Und unter Office bleibt es durchgehend unter 30 sone und bei Runtertaktung auf 1,0Ghz (per Schalter) bleibt es quasi geräuschlos. Allerdings kannst du die Verarbeitung des Ones, welche ja sehr ordentlich ist, NICHT mit einem IBM vergleichen. Das hat da natürlich dicke die Nase vorne.

mfG
ALbiown

Mentin
24.01.2008, 22:13
Nach erneuter Sucher bin ich auf das Samsung X22 gestoßen.

(http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/samsung/xserie_schlank_leicht/samsung_x22aura_t7300_choi)

Es bietet zwar kein hochauflösendes Display aber bei 14.1 wäre ich bereit einen Kompromiss einzugehen. Einzig verbleibendes Manko ist nur das matte Display. Ist eventuell bekannt , ob dieses Modell auch mit Glanzdisplay angeboten werden soll? Dann wäre auch endlich ein Ende dieser leidigen Suche und Fragerei in Sicht ;)

winkelman
25.01.2008, 15:50
Wenn Du eine Möglichkeit hast mal ein Esprimo D9500 aufzutreiben könnte das zu Dir passen.
Es gibt allerdings keinen mir bekannten Testbericht dazu.

Dieses Book gibt es mit einem matten 15,4" WXGA+ Display
http://www.heise.de/preisvergleich/a309185.html

weitere Daten:

T7300
X3100
2GB
160 GB
2,5 kg
bis zu 6 Std. Laufzeit mit 6-Zellen-Akku (laut Hersteller)

Die Ausstattung und die Laufzeit von bis zu 6 Std. suggerieren einen geringen Energieverbrauch was wiederum ein leises Betriebsgeräusch sehr wahrscheinlich werden lässt. Auch der Preis von knapp 1000,- Euro hört sich sehr gut an.

winkelman
25.01.2008, 15:57
Nein das X22 ist nur mit mattem Display erhältlich. Samsung scheint generell wieder zu den matten Varianten zurückzukehren, da immer mehr Modelle wieder mit matten Displays ausgestattet sind.

winkelman
25.01.2008, 16:01
Wie wärs denn mit Sonys CR-Serie ?

http://vaio.sony.de/view/ShowProduct.action?product=VGN-CR29XN%2FB&site=voe_de_DE_cons&category=VN+CR+Series
http://www.heise.de/preisvergleich/a285436.html
http://www.notebookcheck.com/Test-Sony-Vaio-VGN-CR21S-Notebook.6778.0.html

Mentin
26.01.2008, 22:43
Was zu dem Siemens und dem Sony auch noch interessant klingt, ist das ASUS F8SA-4S017C.

http://www.notebooksguenstiger.de/catalog/product_info.php/products_id/215917

14.1" TFT WXGA+ (1440x900)
Intel® Core 2 Duo Prozessor T7250 (2.0 GHz)
ATI Mobility Radeon HD2600 mit 512 MB VRAM

Ich vermute mal aber das diese Kombination sich zwar gut anhört mein Kriterium "möglichst leise" wohl nicht erfüllen wird. Sind bei diesem Modell hinsichtlich Ergonomie irgendwelche Werte bekannt ? Alle Testberichte über Ausus Notebooks die ich gefunden habe suggerieren das Asus momentan doch eher dazu tendiert, lautere Notebooks zu produzieren (wobei dieses spezielle Modell auch in diversen Rabattaktionen als Studentenmodell angepriesen wurde, was ich mit geringen Laufgeräuschen assoziieren würde...naja, vielleicht weiß jemand mit Erfahrung mehr darüber :) Danke! )

Luz
27.01.2008, 01:42
also ich hab zur zeit noch einen in die Jahr gekommenen Acer TravelMate 291LMI. (290)
und seit ich Notebook Hardware Control (http://www.pbus-167.com/chc.htm) verwende hör ich es garnicht mehr. Ich kann im laufenden betrieb den Prozessor auf 599 MHz runtertakten, wodurch er so wenig Wärme abgibt das er Lüfter dauerhaft aus bleibt.
Weiß nicht ob das am ende ein verdienst der Grafikkarte,des Prozessors,des Boards oder von passiv Kühlern ist. Gut ist es allemal :)