PDA

Vollständige Version anzeigen : Leistungsstarkes Arbeitspferd


Siggi!
31.01.2008, 19:50
Hallo,

nachdem gestern das Notebook der Schwiegermutter in die ewigen "Jagdgründe" eingegangen ist, will ich nun mein Notebook "vererben" und mir ein neues zulegen.

Meine Anforderungen:
- Leise und kalt im Office Betrieb
- Betrieb von einem externen 24" Monitor (1920*1200) über DVI parallel zum Notebookdisplay
- Mattes 17" Notebookdisplay, möglichst mit 100DPI
- Schnellen Prozessor >= 2,4GHz Core2Duo (damit das Compilieren flott geht)
- 3 oder 4 GB RAM
- HDD mit >= 300GB
- Möglichkeit eine zusätzliche SSD einzubauen.

Gibt es so ein Notebook?

Gruß
Siggi

winkelman
31.01.2008, 20:16
99 DPI sind bei 17" Notebooks der Standard, da es bei diesen keine geringere Auflösung als WXGA+ gibt. Das nächsthöhere wäre eine WSXGA+ Auflösung mit 116 dpi.

Das Dell Vostro 1700 mit X3100 Grafik und mattem WXGA+ Display wäre sicherlich eine gute Möglichkeit. Ist recht frei und individuell konfigurierbar. Hat allerdings keinen DVI oder HDMI Anschluß.

Weitere Alternativen wären dieses Acer:
http://www.comtech.de/product_info.php?ref=2&pID=211064&seo=Acer-TravelMate-7720G-601G16N-T7500
Hat laut Hersteller und diesem Anbieter kein Crystalbrite(spiegelndes) Display. Es gibt allerdings auch Versionen mit der Spiegelvariante. Im Vorfeld also sicherheitshalber nochmal abklären.
Es gab/ gibt auch eine Variante mit X3100 Grafik und mattem Display. Konnte allerdings kein aktuelles Angebot finden, Scheint zur Zeit nicht lieferbar zu sein.

Oder dieses MSI:
http://www.heise.de/preisvergleich/a290929.html
Hat allerdings ein zwar mattes aber höher aufgelöstes Display.

Oder dieses HP:
http://www.heise.de/preisvergleich/a265153.html
Ist die etwas schwächer ausgestattete Variante im Vergleich zu dem hier im NBJ getesteten HP8710w.

Ein Notebook, das zu 100% Deine Erwartungen erfüllt kann ich leider nicht ausmachen. Je nach Schwerpunktsetzung kann man lediglich versuchen möglichst nah dranzukommen.

Siggi!
01.02.2008, 15:24
Vielen Dank für die Antwort.

Warum bei den Vostro und neuen Inspiron der DVI Ausgang fehlt, ist für mich nicht nachvollziehbar. Selbst wenn man DVI über eine Docking Station (via USB oder ExpressCard) nachrüsten würde, dann würde die Auflösung des 24" Displays nicht unterstützt werden.

Ebenso hat die Latitude Serie zwar DVI an der Dell Docking Station, aber unterstützt die Auflösung des 24" Displays nicht.

Das Precision M6300 wiederum hat zwar DVI, aber das alte Gehäuse, ohne die Möglichkeit 2 Festplatten einzubauen und mit der komischen Tastatur ohne numerischen Ziffernblock.

Manchmal verstehe ich die Produktpolitik von Dell nicht.

Aber nochmals danke, jetzt weiß ich wengistens, dass ich nichts übersehen habe.

Gruß
Siggi