PDA

Vollständige Version anzeigen : Samsung P500 vs X22 // Kontrast gegen Leuchtstärke


Ryoga
01.02.2008, 22:39
Nach wochenlanger Suche bin ich meinem Notebookkauf immer noch nicht näher gekommen.
Dabei soll das Gerät doch nur leise sein und nen matten Bildschirm haben.

In der näheren Auswahl stehen besonders die 2 Modelle von Samsung:
Das P500 Bashiga: Leisestes Notebook auf Notebookjournal, matt, starke CPU-Leistung, gute Verarbeitung.. aber Wermutstropfen sind die vglw. geringe Akkulaufzeit (134 Minuten) und die nur durchschnittliche Helligkeit des Samsung-TFT-Panels (163 cd/m²). Die Kontrastwerte sind allerdings unterirdisch schlecht (138:1).

Und das neuere X22 Boyar: Ebenfalls leise, matt, hohe Anwendungsleistung, gute Verarbeitung, längere Laufzeit aber auch teurer und: In der Office-Kategorie hat die Redaktion nur wenige Geräte getestet, die eine noch schwächere Leuchtdichte vorzuweisen hatten. Da können auch die guten Kontraste von 204,4:1 bei maximaler Helligkeit den Gesamteindruck des Displays nicht verbessern. Was bringt dem Benutzer ein mattes Display, wenn aufgrund der sehr geringen Leuchtdichte unter Tageslicht kaum etwas zu erkennen ist?

Seufz..
Was ist denn da das kleinere Übel? Schlechte Kontraste oder niedrige Leuchtdichte?

Gibts Alternativen?
HP wie auch Lenovo (preislich auch schon über der Grenze) scheinen mir teilweise zu laut mit den eingebauten Lüftern.
Es sollte aber dennoch ein Markennotebook, möglichst aus der Businessreihe sein.

eternety
04.02.2008, 22:15
Servus

also ich such ein kleines nettes Notebook für ca 700€. Es sollte daber sehr leise sein, am besten lautlos. Hardware ist eigentlich größten Teils egal, für das Geld bekommt man eh nicht viel :D

Jetzt hab ich hier 4 Notebooks die mir gefallen:

Sony Vaio VGN-NR11S
http://geizhals.at/deutschland/a279251.html
Pro: soll sehr leise sein, lange Akkulaufzeit, schickes Design
Contra: niedrige Auflösung,spiegelnd

Samsung R60 Aura T5450 Davu
http://geizhals.at/deutschland/a285945.html
Pro: ebenfalls leise, nettes Design, Schnittstellen haben gute Position
Contra: sehr kurze Akkulaufzeit und das Display wie beim Sony

Samsung P400 Pro T5450 Barcino
http://geizhals.at/deutschland/a307757.html
Pro: 14,1",mattes Display, im Verhältnis gute Auflösung, ebenfalls leise
Contra: Schnittstellen nicht so toll, ebenfalls kurze Akkulaufzeit, nur 1GB Ram

FSC Amilo Pi2550
http://geizhals.at/deutschland/a307193.html
Pro: eigene GraKa,FSC soll ebenfalls leise sein, recht gute Ausstattung
Contra: Display wie beim Sony, Design

So im großen und ganzen haben eigentlich alle die gleichen Vor- und Nachteile.
Mein Favourite ist das P400, nur weiß ich nicht ob es wirklich so leise sein soll, das P500 soll wohl doch etwas lauter sein. Der 1GB Ram ist zu verschmerzen, ein extra Riegel wird einem ja mittlerweile hinterher geworfen :D.

Akku würde ich mehr eh, falls notwendig, für jedes Notebook einen extra Hochleistungsakku kaufen.


Nun hoffe ihr könnt mir vielleicht etwas helfen und eventuell hat ja jemand schon ein paar Erfahrungen mit den Notebooks gemacht.

winkelman
05.02.2008, 10:48
Die Displays haben wenn ich das richtig sehe alle die gleiche WXGA Auflösung. Die Punktdichte unterscheidet sich lediglich je nach Displaygröße.

Vom Prinzip her müsste das P500 leiser als das P400 sein (größeres Gehäuse bei ähnlichem Abwärmeverhalten). Das P500 erreicht im Test hier beim NBJ ja auch sehr gute Werte bezüglich der Lautstärke. Leider kenne ich keinen Test zum P400, wird sich aber ähnlich wie beim X22 verhalten.

eternety
05.02.2008, 12:44
mh erstmal danke.

Hab hier mal einen kleinen Test zum P400 gefunden:
http://www.computerwoche.de/produkte_technik/cwathome/99726/index2.html

Die haben folgendes herausgefunden:
Betriebsgeräusch
Ruhe
19,5 dB(A) / 0,2 Sone
Last
29,6 dB(A) / 0,9 Sone

Ob der Test allerdings glaubwürdig ist, weiß ich nicht. Zumal dort noch eine stärkere CPU eingebaut war

Aber ansich sind das auch sehr gute Ergebnisse

Stevorin
08.02.2008, 07:08
wenig Kontrast = wenig Schärfe und Unterscheidbarkeit von Farben
wenig Leuchkraft = du siehst überhaupt nichts in bestimmten Situationen, z.b. starke Sonneneinstrahlung

Also letzteres ist schlimmer. :)

Gruß Stevorin