PDA

Vollständige Version anzeigen : Office Notebook entscheidungshilfe


MajinChibi
05.02.2008, 22:41
Hoi hoi,

meine Freundin sucht einen office PC. Er sollte preislich im bereich 500-600 euro liegen. Wichtig wären mir dual core, 2gb arbeitsspeicher, usb anschlüsse und wlan.

Spielen will sie gar nicht. (naja Siedler 4 oder bsp Age of Empires 2 wird ja auch für die onboard grakas kein problem sein, solange es nichts 3 dimensionales ist)
Sie möchte surfen, chatten (trillian ), pdf´s lesen/bearbeiten. Mit word, excel und co arbeiten. Vielleicht mal eine DVD schauen und hier und da brennen.Software (os bsp) muss auch nicht bei sein.

Aber das office zeug sollte schon flüssig laufen (os wird vermutlich XP sein [es sei denn vista ultimate gefällt ihr besser, mal sehn wies läuft])

Habe mich dahingehend etwas umgeschaut.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6715s_ke003et_2_gb_ram_und_160_gb_festplatte

Das ist im Moment der Favorit. Leider wissen wir nichts über tatsächliche Akku laufzeit und das wichtigste, nichts über die Lautstärke. Bisschen schade ist auch, dass es nur 2 USB Anschlüsse gibt, aber damit kann man auch auskommen.
-----------------------------------------------

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/msi_megabook/msi_megabook_vr610tk5726vhp

Auch nicht schlecht, so ziemlich dasselbe (sieht auf dem Foto aber etwas besser aus ) 4 usb anschlüsse, aber dafür werden "nur" 2,5 stunden akkulaufzeit angegeben.
------------------------------------------------

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_n200_2048_mb_ram_256_mb_nvidia_grafik_

Der gefiel mir persönlich, weil hier die option auf ein kleines 3d spiel nicht vollkommen elemeniert ist. Sonst von der cpu her wohl etwas schwächer, aber müsste für office anwendungen immernoch dicke reichen.
Allerdings habe ich hier in einem test gelesen, dass die Festplatte nur 25mb/s schaffen würde, und dies kein flüssiges arbeiten zuliesse (was ich mir bei sata schwer vorstellen kann :/ )

--------------------------------------------------
Tja und dann wäre da noch bsp ein dell inspirion, immoment spart man die Versandkosten und 30 eur voom kaufpreis, das wären dann 599 eur ( http://www1.euro.dell.com/content/products/features.aspx/inspnnb_1525?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs zweite spalte, dieser mit einem 6 statt 4 zellen akku, obwohl ich leider auch hier die laufzeiten und lautstärken nicht kenne, ausserdem scheint dell ziemlich teuer zu sein :/

Würden uns über Entscheidungshilfen sehr freuen :)

mfg

winkelman
06.02.2008, 18:31
Wirklich leise sind alle 3 Varianten nicht.
Das Lenovo wird mit 36db unter last sogar recht laut.
Die Lautstärke des 6715b das hier im NBJ getestet wurde lag so zwischen 26 und 31db.
Den Test kennst Du ja sicherlich, bis auf die Ausstattung das gleiche Gerät.
Denke das HP 6715s bietet am meisten fürs Geld. Eine Überlegung wert wäre es vielleicht zu einer Variante mit dem matten Display zu greifen. Ist aber Geschmackssache.

MajinChibi
06.02.2008, 19:18
Danke :)

Habe das HP bestellt, für 559 eur (573,90 inklusive versand und nachnahmegebühr)
Denke damit mach ich nicht soviel falsch :)

cabby
06.02.2008, 19:27
559 € ? Das ist dann aber eins mit spiegelndem Display oder? Wo hast du bestellt? Frage weil ich auch Interesse an diesem Notebook habe, allerdings möchte ich auch mal draussen arbeiten können, deswegen ohne Spiegel.
mfg
cabby

MajinChibi
06.02.2008, 20:10
Ist mit Spiegelndem display (genau das hp was dort bei notebooksbilliger.de ist)
Meiner Freundin macht das nichts, sie möcht auch nicht draussen arbeiten.

Bestellt habe ich es im t-online-shop.
Sobald es da ist werdichs mir mal anschauen und hier auskunft geben :)

MajinChibi
13.02.2008, 20:26
Also, nur nochmal als Info

Habe folgenden Laptop http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6715s_ke003et_2_gb_ram_und_160_gb_festplatte

für 559 Eur erstanden, ist nicht zu laut und arbeitet flott (hab winXP rauf gemacht, die XP Treiber der Geräte gibt es bei HP nur unter dem Punkt "Windows XP Professional" nicht unter dem Punkt "Home Edition", warum auch immer) Das einzige wirkliche Manko was mir auffiel ist der fehlende Lautstärkeregler (weder per taste/rad noch per "Fn" Taste, wie eigentlich üblich)

Danke für den Beratungsbeistand :)

mfg