PDA

Vollständige Version anzeigen : Hilfe - welches Notebook empfehlt Ihr?


Gunggabi
06.02.2008, 11:03
Hallo zusammen,
möchte meiner Frau ein Notebook kaufen, dass eigentlich v.a. Internet (WLAN) und Office-Anwendungen beherrschen sollte. Außerdem hätte ich natürlich gerne eine möglichst gute Qualität und Garantiedauer. Akkustandzeit ist nicht so wichtig, wird wohl v.a. am Schreibtisch benutzt.

Außerdem sollte das Teil unter 600 EURO liegen und wenn möglich eigentlich lieber Win XP haben. Habe nämlich überhaupt keine Erfahrungen mit Vista und der Vielfalt der Versionen (läuft Office 2003 anständig?)

Folgende Modelle kommen meines Erachtens zur Zeit in die engere Wahl:

1. Lenovo 3000 N200 TY2E2GE - T5450 1GB/120GB 15"WXGA X3100 g/BT XPP
http://www.cyberport.de/item/1629/1104/0/103100/lenovo-3000-n200-ty2e2ge---t5450-1gb120gb-15zollwxga-x3100-gbt-xpp.html

2. Lenovo 3000 N200 TY2BDGE - T5250 1GB/120GB 15"WXGA X3100 g/BT VHB
http://www.cyberport.de/item/1629/1104/0/100935/lenovo-3000-n200-ty2bdge---t5250-1gb120gb-15zollwxga-x3100-gbt-vhb.html

3. Fujitsu Siemens Esprimo Mobile V5535 - T2330 2GB/120GB 15"WXGA g Vista Business/XPP Dual Load
http://www.cyberport.de/item/1629/1104/0/100493/fujitsu-siemens-esprimo-mobile-v5535---t2330-2gb120gb-15zollwxga-g-vbxpp.html

4. FSC Esprimo Mobile V5535 Edition11, Pentium Dual-Core T2370 1.73GHz, 1024MB, 120GB, Windows Vista Business/XPP Dual Load (EM81V5535AC4DE)
http://geizhals.at/redir.cgi?h=planet4one-de&loc=http:%2F%2Fwww.planet4one.de%2Fplanet%2Fwbcdir ect.php%3Fproduktid%3D24072%26pmk%3D100

5. Fujitsu Siemens AMILO Pa 2510 - Athlon TK-55 2GB/160GB 15"WXGA X1200 g VHP
http://www.cyberport.de/item/1002/992/0/101710/fujitsu-siemens-amilo-pa-2510---athlon-tk-55-2gb160gb-15zollwxga-x1200-g-vhp.html


Zu Lenovo: Tolle Ausstattung, Kommt in der Kundenzufriedenheit immer gut weg, aber nur 12 Mon Garantie...:(

Zu Fuj.-Siemens: Esprimo ist Business-Einstiegsmodell, Amilo eher Consumer-Bereich. Der XP Downgrade bei den Esprimos per Dual Load klingt interessant. Das Amilo wird von FSC im Hinblick auf XP nicht supportet und läuft zu 90% Sicherheit nicht anständig unter XP (laut Siemens Service-Hotline).


Bin total ratlos!

Bitte gebt mir gute Tipps oder Eure Erfahrungen.

Danke 1000fach im voraus.
Rainer

Lorn
06.02.2008, 11:42
Hi Gunggabi,

ich arbeite bei einem recht großen PC Shop mit mehreren Filialen, und hoffe dass ich dir durch meine täglichen Eindrücke ein wenig helfen kann. Ich selbst hab heute ein NB bei Dell bestellt.. was zum einen eine andere Preisklasse ist, und ich trotz Mitarbeiterrabatt da kaufe wo es für mich am günstigsten ist :).
Zu Lenovo kann ich nicht viel sagen, da wir diese seltenst im Sortiment haben.. doch die Tests und der Artikel zur Kundenzufriedenheit klingen vielversprechend.
Ich kann dir nur raten die Finger von FSC zu lassen. Die NBs werden oft mit den falschen Treibern ausgeliefert. Für jemanden der bischen Ahnung hat ist das an sich kein Problem... aber sowas sollte einfach nicht vorkommen. Der Support ist von der Wartezeit recht heftig... unter 6 Wochen geht in der Regel nichts. Zudem stellt sich FSC oft quer was Garantiefälle betrifft.. und die Verarbeitungsqualität ist in diesem Preissegment auch nicht gerade vorbildlich.

Härtester Fall den ich mitbekommen hab bei uns: Ne freu hat vor ca nem Jahr nen FSC NB bei uns gekauft.. also noch locker im Garantiezeitraum. Sie hat das NB nur am Schreibtisch betrieben. Das Gerät wies wies keine Spuren auf wie sie zb beim runter werfen auftreten würden. Jedenfalls war an der Unterseite der Kunststoff gerissen.. einfach so. Zudem haben sich nach einiger Zeit Tasten von der Tastatur gelöst.
Solche Geschichten hab ich schon öfters gehört... das war nur das erste mal dass ichs wirklich mit eigenen Augen gesehen hab.
Das ganze wäre vielleicht nicht ganz so wild, wenn FSC den Schadensfall über die Garantie abwickeln würde. Fehlanzeige... sie stellten sich streitig. Die gute Frau hat jetzt also nen NB das über 1000,- € gekostet hat, bei dem der Kunststoff gerissen ist und ihr ein paar Tasten fehlen.. da sie keine Rechtsschutzversicherung hat, muss sie damit leben. Sowas find ich halt schon recht heftig.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Grüßle

oBi
06.02.2008, 12:39
Bei den Notebooks, die du unten aufgezählt hast bietet das

Lenovo 3000 N200 TY2E2GE - T5450 1GB/120GB 15"WXGA X3100 g/BT XPP, die meiste Leistung.
die Athlon und Turion Modelle von AMD sind doch deutlich langsamer als die von Intel.

Ein AMD Turion 2,2 GHz ist langsamer, als ein Intel Core 2 Duo T5450 mit 1,6 GHz.

Ansonsten wäre ein Dell Inspiron 1525 sicherlich noch eine gute Alternative.
Hatten wir vor kurzem im Test... http://www.notebookjournal.de/tests/418

HP hat auch eine neue Einstiegsmarke auf den Markt gebracht mit namens Compaq, die gibt es vereinzelt schon in diversen elektronikmärkten und bieten ebenfalls ein sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis. http://www.notebookjournal.de/news/844

wenn möglich eigentlich lieber Win XP haben. Habe nämlich überhaupt keine Erfahrungen mit Vista und der Vielfalt der Versionen

Gerade viele weibliche Notebooknutzer sind sehr angetan von Vista.