PDA

Vollständige Version anzeigen : HP Pavilion HDX9270eg - Spielemaschine in 20-Zoll


Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

oBi
06.02.2008, 12:17
Mit neuem Innenleben wird der 20 Zoll Laptop zum echten Gamer.

Die Preview und demnächst auch den Test findet ihr hier
http://www.notebookjournal.de/tests/438

http://www.notebookjournal.de/storage/show/image/image474d4fb9bf152_text

Ausstattung:
- Intel Core-2-Duo T9300 (2,5 GHz)
- Nvidia GeForce 8800M-GTS (512 MByte DDR3 Speicher)
- 3 GByte Arbeitsspeicher (max. 4 GByte)
- 20,1 Zoll WSXGA+ Display (max. Auflösung 1680 x 1050)
- 2 x 250 GByte Festplatten (5400 U/min)
- Windows Vista Home Premium
- ca. 1800 Euro

MFRF
06.02.2008, 13:23
YESSS!!!!
*Auf die Knie fall und den Kopf in den Staub drück*:D

Ihr seit spitze! Hätte nicht gedacht, dass Ihr so schnell ein
Exemplar mit dieser Hardware-Konfig auftreiben könnt.
Mir sagte man bei HP-Deutschland nämlich das Teil wäre hier
noch nicht geplant und HP-USA wäre für sich zu sehen,
von daher als nicht als Referenz für Deutschland zu betrachten.
Aber egal, ich freu mich!:)

Primär wäre auf jeden Fall interessant, ob das HDX 9270 in puncto
Ausstattung und Verarbeitungsqualität mit HDX9130 gleich ist.
Dass hier ein deutlicher Sprung nach oben in den Benchmark-Tests zu
erwarten ist, steht ja eigentlich außer Frage...
Und was natürlich noch wichtig ist:
Ab wann ist das Teil auf dem deutschen Markt zu beziehen?

Greetz

MFRF

Wolfspelz
06.02.2008, 13:54
Sehr schön.:D

Hoffe ja mal wirklich, dass sich das neue hp als echte Alternative zu den maßlos überteuerten Geräten ala Dell, Alienware herausstellt.

Mich würde v.a. auch die Verarbeitungsqualität interessieren
und natürlich die 3D Leistung (ein Vergleich zu einem Gerät mit ähnlichen Leistungswerten und einer 8800m GTX - wie ein Nexoc, Schenke etc. wäre sehr schön und aufschlussreich).
Der Test des Vorgängermodells hier auf der Seite war sehr schön. In diesem Stil würde ich mir auch den Test des Nachfolgers wünschen.

Was für mich (und einige andere sicherlich auch) interessant wäre: Läßt sich auf dem neuen hp das gute alte XP installieren.

P.S. beim HDX9130 wurde zwar erwähnt, dass es einen DVB - T Tuner an Bord hat, über die Qulität des Empfängers wurde jedoch nichts gesagt. Ein paar Sätze dazu wären noch sehr nett.

P.P.S. Zum Display wurde ja bereits viel (positives) geschrieben. Wäre super wenn noch ein paar Sätze dazu gesagt werden könnten wie das Interpolationsverhalten des Displays ist - dürfte sicherlich interessant sein wenn man mal ein neueres Spiel zocken möchte.

Grüsse

David12
06.02.2008, 14:59
Also ich denke, dass ein 15.4'' Notebook mit besserer Hadrware als ein 20'' Klotz auch mehr kosten darf. Also kann man nicht von überteuert reden.

Wolfspelz
06.02.2008, 15:31
"Besserer Hardware" - das ist bei einer minimalkonfiguration die ca. 400 Euro mehr kostet nun wirklich nicht gegeben. Denn das einizge was dann besser ist, ist die GPU.
Prozessor, RAM, Festplatten etc. sind in dieser Konfig dem hp eindeutig unterlegen.
Das hp besitzt beispielsweise so nette wie nützliche Features wie einen DVB - T Tuner, eine 500gB Platte, 3gB Ram und einen 20" Bildschirm in hoher Qualität. (Natürlich kann man das Alienware auf 4.000 Euro aufblasen, dass es dann "bessere Hardware" hat ist eine recht banale Feststellung.)
Wenn man dann noch berücksichtigt, dass sich Alienware-Dell die Garantiedauer von 2 Jahren, die bei einem hp inklusive ist, extra bezahlen läßt, kann man sehr wohl von überteuert sprechen.

Unter dem Gesichtspunkt des besseren P/L hat der "20" Klotz" eindeutig die Nase vorn.
Zudem ist der hp meines Erachtens, anders als ein Area m15, nicht als reines (überteuertes) "Spielzeug" konzipiert.

Wie auch immer wer sein Geld bei Dell-Alienware lassen will, der solls tun.

carstenm
06.02.2008, 19:46
Hi, ich hatte ja schon geschrieben, das ich kurz davor war mir das HDX9130 zu kaufen. War wohl reiner Zufall das ich schon den Nachfolger bei HP entdeckt hatte. Wenn es natürlich mit solchen Settings rauskommt wie es angekündigt ist, verspreche ich mir natürlich viel davon.
Ich suche einen reinen Desktopersatz (ansonsten würde ich mir ein 12,1 Zoll Teil holen)

Im HDX 9270 ist das drin was mir beim 9130 teilweise noch fehlte (500 GB , Grafikkarte , 3 GB Ram)

Man brauch denn nicht noch extra wieder aufrüsten, sondern hat gleich seine Maschine.

Und mit der neuen Grafikkarte ist man auch (so hoffe ich ) gut gerüstet für das ein oder andere Spiel.

Da ich leider auch das 9130 nur mal kurz testen konnte, würde mich beim kommenden Test noch folgendes interessieren.

-Ob man noch eine höhere Auflösung fahren kann
-Wie sieht es mit Anschlüssen aus und wie sind die erreichbar
-Ist ein Cardreader drin
-Wie sieht es überhaupt mit Treibern (u.a. Grafikkarte) für Vista aus ?
(Ich möchte nämlich NUR Vista benutzen)
-Wie ist die Tastatur (Druckpunkt)
-Ist hier auch ein DVB-T Empfänger drin (wie ist die dazugehörige Software)
-Wie ist das entsprechende Fernsehbild ?
-Wenn man was erweitern möchte, wie ist das möglich ?
-Sind direkte Soundausgänge vorhanden
-DVI/Firewire Anschluss ?


Ach gibt bestimmt noch einiges, aber das wird bestimmt auch noch gefragt.

Gruss

MFRF
07.02.2008, 08:55
Also so wie ich das sehe wird das 9270 in Deutschland mal wieder
"nur" mit der 1680x1050 Auflösung angeboten.;)
In den USA ist über HP auch ein 1900x1200 Display zum Upgrade verfügbar.
Fände ich persönlich bei einem 20"-Display auch nicht schlecht,
da relativiert sich das mit den kleinen Symbolen und der kleinen Schrift
ja eigentlich wieder, was viele als Nachteil der hohen Auflösung empfinden.

Was die Ausstattung angeht scheint es vergleichbar mit seinem Vorgänger,
wie man hier sieht.http://www.heise.de/preisvergleich/a310149.html
Bisher gibt es allerdings noch nicht so viele Anbieter hierzulande.
Die wollen sicher erst mal ihre alten Lagerbestände vom 9130 abverkaufen:D

@ David12
Sag mir doch mal bitte einen nachvollziehbaren Grund, außer der GPU,
der einen so satten Preisunterschied zwischen dem HP und dem Alienware
rechtfertigen würde...

oBi
07.02.2008, 09:33
@carstenm

Die meisten Fragen werden dir im Test vom HDX9130eg beantwortet.
http://www.notebookjournal.de/tests/392

-Ob man noch eine höhere Auflösung fahren kann
mehr als die 1680 x ... sind nicht mörglich

Wie sieht es mit Anschlüssen aus und wie sind die erreichbar
das HDX hat davon mehr als die meisten Books und die sind auch super erreichbar

-Ist ein Cardreader drin
hat heutzutage fast jedes Book

-Wie sieht es überhaupt mit Treibern (u.a. Grafikkarte) für Vista aus ?
(Ich möchte nämlich NUR Vista benutzen)
für Vista und der 8800M GTS gibt es keinerlei Probleme mit Treibern
-Wie ist die Tastatur (Druckpunkt)
http://www.notebookjournal.de/tests/392

Ist hier auch ein DVB-T Empfänger drin (wie ist die dazugehörige Software)
ja... sie läuft über das HP eigene Mediencenter und kann Problemlos über die mitgelieferte Fernbedienung gesteuert werden

Wenn man was erweitern möchte, wie ist das möglich ?
In wiefern erweitern ?

Sind direkte Soundausgänge vorhanden
jede Menge, 8 Stück waren es glaube ich... es hat sogar 4 separte Ausgänge für 7.1...

DVI/Firewire Anschluss ?
es hat das neuere HDMI und Firewire natürlich auch

das HDX9270eg unterscheidet sich ja nur vom Inneleben

skydiver911
07.02.2008, 19:35
Hi,

find ich toll das demnächst dieses Desktop Replacement getestet wird.

Ich hatte nämlich vor 3 Wochen die Ehre, allerdings mit dem noch älteren Modell,
das 9130eg. Das Teil ging nach 3 Tagen wieder zurück, weil die Touch Panels defekt
waren. Mal gings, mal nicht, etc,, bei 2000 Euro muss das aber funktionieren.

Weil hier oben schonmal jemand wegen der Auflösung ein bischen kritisiert hat,
ich finde die 1650 x 1050 sind vollkommend ausreichend- denn man merkt bei dem älteren HDX schon, das es hart am Limit ist. Ich sag nur Vista 1,4 GB RAM immer ausgelastet, ohne
irgendwelche Anwendungen-teilweise war ich wirklich enttäuscht von der Gafikkleistung-
das Teil kommt einfach nicht ausm A^^^^ , was hier definitiv fehlte war mehr Power bezüglich
Grafikleistung und Cpu und natürlich der RAM, hat man die Auslagerungsdatei mal deaktiviert,
bekommt man wirklich nach relativ kurzer Zeit " nicht genügend Speicher " . Tja liebe Leute,
vielleicht hat man spätestens jetzt mal geschnallt, das bei Notebooks mit solch utopischen nativen Auflösungen 2 GB Ram der absolute Witz ist und völlig fehl am Platz.

Übrigens, auf der HP Seite gibts schon das noch bessere Modell, mit 4 GB RAM !!
Ich persönlich würde sogar eher auf dieses Modell warten, weil ich finde das selbst bei diesem
Notebook 3 GB RAM zu wenig sind. Gerade, wenn man wie ich links oben Adobe Photoshop,
in der Mitte Adobe Flash und nebenbei mal paar Dateien entpackt, da zwingt man dieses Notebook total in die Knie und wenn man dann bedenkt, das man vielleicht noch bessere Leistung mit nichtmal der Hälfte des Geldes bekommt, ist die totale Enttäuschung nicht weit.

Natürlich bin ich gespannt, wie sich die neue 8800 gts schlägt - vorallem bei Games dann wie Crysis - übrigens konnte ich mit dem HDX9130eg nichtmal Spiele wie WOW in voller nativer Auflösung und alle Einstellungen auf MAX flüssig spielen, da gibts heftige Ruckler - Bei dem HDX9130EG für 2000 Euro ist das schon mehr als peinlich - das ist meine Meinung.

Naja, wär schön wenn auf dem neuen HDX mal Crysis getestet wird, auf dem alten wars nicht möglich - ok , es konnte gestartet werden, aber was bringt mir das wenn ich das Game in 800 x 600 und alle Einstellungen auf LOW und MIDDLE mit 13 FPS rumruckel.

Wenn das wieder so absackt, werd ich mir wohl doch wieder einen anständigen Desktop holen.

So far,

Daniel

MFRF
07.02.2008, 20:24
Hi

Also es gibt eigentlich auch Online-Händler bei denen man die Option
zum Upgrade von RAM und CPU hat.
Kann mir gut vorstellen, dass das 9130 unter Photoshop in die Knie ging.
Aber mit 4 GB RAM sollte das eigentlich funzen;)

Greetz

MFRF

nrb012
08.02.2008, 19:28
Hallo ,
mich würde interessieren ob die eingebaute NVIDIA® GeForce™ 8800M GTS
aktiv oder passiv gekühlt ist.
Kann man sagen dass das 9270 lauter läuft als sein Vorgänger das 9130 ?

Bioh4z4rd
09.02.2008, 12:11
Was mich noch interressieren würde währe, ob man die 8800M GTS mit dem von HP eingebauten Kühlsystem auf die Leistung einer GTX übertakten kann. Der Chip ist ja der gleiche.

Die GTX hat ja anscheinend nur ein paar streamprozessoren mehr freigeschaltet.

hier klicken (http://www.pcgameshardware.de/?article_id=621775)

MfG

Schvvarzer Peter
10.02.2008, 02:37
Das Problem mit dem Touch Panel besteht schon seit dem HDX 9050 EG, ist aber kein Hardwaredefekt.
Es sollte unbedingt vermieden werden bei einem Vista Update die Treiber für das Touchpanel mitzuladen. Wenn die älteren Treiber von neuen Treibern, egal ob von Microsoft oder von HP überschreiben werden, kommt es zu Ausfallerscheinungen (meist funktioniert der DVD-Auswurf nicht, und die Regelungen werden nicht mehr optisch angezeigt) bis hin zum Totalausfall des Touchpanels.

In einem solchen Fall hilft folgende Vorgehensweise:

Treiber über "Software" deinstallieren.
Gerät ausschalten, vom Netzteil nehmen und Akku entfernen.
Einschaltknopf mindestens 30 Sekunden gedrückt halten.
Akku wieder einlegen, ggf. Netzteil wieder anschließen und Notebook hochfahren.
Nun die Treiber HP Quick Launch Button installieren, nach Aufforderung das Notebok nochmals neu starten.
Damit ist das Problem behoben.
Sobald wieder neue Treiber ohne die von mir beschriebene Prozedur installiert werden, kann das Problem wieder auftreten.
Also immer schön darauf achten, was euch Microsoft an Updates anbietet.

LG Peter

Alex S
15.02.2008, 16:31
Hallo !

kann mir jemand sagen was das Notebook eigentlich für ein Bios hat ( Award oder Pheonix )

Gruß Alex

carstenm
15.02.2008, 18:25
Hi zusammen, mir fiel gerade noch ein, ob eigentich beim HDX9130 (und könntet ihr ja jetzt beim 9270 auch drafu eingehen) die TV Karte getestet wurde ?

Wie ist das Bild, Geschwindigkeit beim Sendersuchlauf, Geschwindigkeit beim Umschalten und das ganze Drum herum.

Wie brauchbar ist die beiligende TV Software ?

Gruss

Schvvarzer Peter
16.02.2008, 01:57
Ob die TV Karte getestet wurde ?

Wie ist das Bild, Geschwindigkeit beim Sendersuchlauf, Geschwindigkeit beim Umschalten und das ganze Drum herum.

Wie brauchbar ist die beiligende TV Software ?



Die Bildqualität ist in Ordnung, Sendesuchlauf, Umschalten usw. unterscheiden sich nicht wesentlich von der Hauppauge NOVA TD, macht also einen soliden Eindruck.
Die Software ist einfach zu bedienen, ohne überflüssigen Schnickschnack.
Allerdings bereitet der Dienst "CLCapSvc" bein hochfahren zuweilen Probleme, ist dieser Dienst aktiviert, verzögert sich der Der Aufbau der Taskleiste uns somit das Starten andere Dienste um fast 2 Minuten. Ist allerdings nicht immer der Fall.
Abhilfe kann man schaffen, in dem man unter diesem Dienst "CyberLink Background Capture Service (CBCS)" deaktiviert und nur bei Bedarf aktiviert.

Die beiliegende Software kann nur aus dem Menü der Software heraus auf die Version 3.6 updatet werden, über die normale Installationsroutine geht das nicht.
Unter Vista 32 Bit gab es keine Probleme, unter Vista 64 Bit blieb blieb der Quick Player 3.6 hängen, so dass ich wieder auf die Version 3.3 zurück bin
Der Empfang mit der beiliegenden Antenne ist recht ordentlich. Wohne im Empfangsrandgebiet, mit dem Hauppauge NOVA TD USB-Stick empfange ich 21 Sender, davon 20 sauber, mit der HP-Karte ebenfalls 21 Sender, allerdings nur 17 sauber.

Betze4ever
16.02.2008, 11:59
Aufgrund der 8800m GTS wird das Gerät va für Leute (wie auch mich) interessant sein, die gerne mal das eine oder andere Spiel machen.
Daher wäre es besonders interessant wie die Bildschirmqualiät ist, wenn man ihn mit einer geringeren Auflösung als de nativen betreibt.
Da viele Spiele momentan nicht gerade von Vista profitieren wäre es interessant zu wissen ob sich Win XP auf dem HP installieren läßt (von wegen treiberproblemen etc.)

Wann ist denn mit dem Test zu rechnen ?
Der Hp ist bei diversen Händlern schon gelistet.

Hokage
16.02.2008, 13:39
Rundrum n interessantes Notebook, aber spiegelndes Display und ne max Auflösung von 1680x1050.. wie hoch ist da der nerv faktor?

Alex S
16.02.2008, 16:36
Hallo !

ob XP da lauffähig sein wird..ohne probleme...glaub ich nicht wirklich schon alleine wegen den Penryn .
Zumindest auf meinem neuen Notebook mit Penryn klappte das nur mit nem Biosupdate ( Beta )
Deswegen intressiert mich überhaupt schon mal die Frage..welche Biosversion das Notebook überhaupt hat.
Hoffentlich kein Pheonix !

Gruß Alex

Schvvarzer Peter
18.02.2008, 00:58
Das "spiegelnde" Display stört mich persönlich im täglichen Gebrauch nicht im Geringsten, war bei anderen Notebooks schon ganz anders, und ich nutze das Notebook täglich mehr als 5 Stunden.
Kontrast, Helligkeit und Blickwinkel sind absolut Top.

Ich persönlich komme zwar mit der Auflösung klar, dennoch verstehe ich nicht, warum HP bei einem solch großen Display nicht, wie in den USA schon von Anfang an bei der HDX-Serie üblich, ein Display mit 1920 x 1200 anbietet. Überhaupt würde einem solchen Notebook ein Konfigurator gut zu Gesicht stehen.

Ein wirklicher Schwachpunkt ist der schmale Plastiksteg an der Innenseite des Deckels, über Cam. Da man beim Öffnen und schließen recht oft an diese Stelle fast, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Plastik bricht. Bei mir ist es schon nach 8 Wochen geschehen.

Grundsätzlich ist der Mechanismus des Displays logisch, gut und in der Praxis sinnvoll, sieht zudem noch gut aus; allerdings wäre ein automatische Öffnen und Schließen schon praktisch, denn manchmal reichen zwei Hände fast nicht.:mad: