PDA

Vollständige Version anzeigen : Extreme-Penryn holt den Hammer raus - mySN M570RU X9000 + 8800M GTX


grunw
08.02.2008, 09:06
Dieser Rechner wird ein Highlight für alle die es gerne schnell mögen.
Unser Test wird zeigen, wie sich dieses Notebook in Spielen und im Multimediabereich bewährt.

Die Preview und demnächst auch den Test findet ihr hier: Schenker M570RU (http://www.notebookjournal.de/tests/442)

http://www.notebookjournal.de/storage/show/image/image47ab28fc26a22_text

Ausstattung:

- Intel Core-2-Extreme X9000 (2,8 GHz)
- Nvidia Geforce 8800M GTX
- 2 GByte Arbeitsspeicher
- 320 GByte Festplatte
- 17" Glare-WUXGA-Display(max. 1.920 x 1.200)
- DVD-Brenner
- DVI-Ausgang
- SPDIF-Ausgang
- Kartenleser für MMC/RSMMC/MS/MS Pro/MS Duo/SD/Mini-SD

Athnos
08.02.2008, 14:44
Mich würde es interessieren, wie gut diese kombination für die aktuellen high-end spiele wie crysis, call of juarez etc taugt... also wie gut die 8800gtx wirklich ist, da ich überlege mir selbst diesen laptop zuzulegen.... also ein ausführlicher spieletauglichkeitstest wäre toll..

danke

Cizzle
08.02.2008, 17:32
Ich würde mal sagen: LESEN bildet ungemein!

Hier auf notebookjournal gibts etliche Tests mit dieser Konfiguration. SUCHE benutzen bevor man drauflos postet -.-

Aber um trotzdem halbwegs freundlich zu sein: JA, es taugt.

jseb
14.02.2008, 12:23
Na, sieht das interessant aus oder nicht? :-)

jseb
14.02.2008, 12:24
hier ein bissl was von der Konfig des Schenker M570RU Extreme X9000 2,8 GHz

notebookguru
14.02.2008, 13:36
Ganz schön übertaktet das Teil. Würde mich interessieren ob Schenker alle 570RU so ausliefert.

Gruß
Michael Seiler

mySN
14.02.2008, 14:59
Hallo,

im Namen der Firma mySN - Schenker-Notebook möchte ich mich hier zu Wort melden und beantworte gern auftretende Fragen zu diesem Notebook-Modell.

Der Prozessor wurde tatsächlich übertaktet, was allerdings auch der Sinn der Extreme-CPU ist.
Jeder Kunde kann im Bios, sofern eine Intel Core 2 Extreme CPU verbaut ist, den Multiplikator erhöhen. Das ist sowohl vom Grundgeräte-Hersteller als auch von Intel direkt so vorgesehen.

Eventuell wäre es sinnvoll, seitens Notebookjournal im ausführlichen Test die Auswirkungen der Übertaktung auf die einzelnen Ergebnisse darzustellen.

Viele Grüße,

M. Franke
mySN - Schenker-Notebook

mun
14.02.2008, 17:28
Wir testen fleißig weiter. Hier die ersten Spiele-Benchmarks:

Angabe in FPS Übertaktet (ca. 3,2 GHz) / Normal (2,8 GHz)

Benchmark World in Conflict
Detailstufe Niedrig: 108 / 101
Mittel: 68 / 68
Hoch: 37 / 36
Sehr Hoch: 27 / 25

Benchmark Crysis Demo
Low GPU (nur übertaktet): 101
Low CPU (nur übertaktet): 116
Middle GPU: 62 / 58
Middle CPU: 70 / 53
High GPU: 35 / 35
High CPU: 31 / 31
Very High GPU: 19 / 19
Very High CPU: 17 / 17

Kurzfazit bisher: Crysis und WiC bei Detailstufe Hoch mit spielbaren Frameraten über 30 FPS, WiC sogar bei Sehr Hoch noch flüssig spielbar. Das Übertakten hat bei hohen Detailstufen kaum Auswirkungen auf die Spiele-Performance.

Weitere Spieletests folgen...

Fin
21.02.2008, 19:22
Mal ne Frage:

Die meisten Tests finden ja bei 1024x768 statt. Wieso? Sind die Titel in höheren Auflösungen doch nicht mehr flüssig spielbar?

Ich meine, 1024x768 auf nem 1920x1080 Display müssen doch recht mickrig aussehen, oder? Das sind doch dann eher theoretische Werte...

Klärt mich bitte auf :)

Ciao, Fin

oBi
21.02.2008, 23:12
Die meisten Tests finden ja bei 1024x768 statt. Wieso? Sind die Titel in höheren Auflösungen doch nicht mehr flüssig spielbar?

das ist hauptsächlich wegen der Vergleichbarkeit... wir haben aber gerade dehalb UT3 und CoD mal mit in den Test mit reingenommen... um zu zeigen was geht... wir werden in Zukunft bei den Highend Geräten vermehrt hohe Auflösungen vergleichen und testen... das war vor der 8800M GTX oder SLI 8700M GT noch nicht möglich... auf Grund der Leistung...

Zu der Spielbarkeit... es gibt so Spiele wie World in Conflict oder Crysis, da macht bei hohen Auflösungen auch eine 8800M GTX schlapp... das wird sich wohl erst mit den der SLI-Varainte der 8800M GTX im März ändern...

nutellabrot69
24.02.2008, 13:42
Erst mal ein großes Lob zum Test. Nach so etwas habe ich schon Wochen gesucht.

Zwei Fragen hätte ich noch.

1. Erwarten eine große Performancesteigerung durch die SLI-Version oder ist die Bremse für die Spieleperformance eher bei dem Prozessor zu sehen?

2. Es würde mich freuen, wenn Herr Franke von Schenker mal was zu der durchwachsenen Bildschirmqualität sagen könnte. Anscheinend ist das ja ein Problem des Barebone-Herstellers.
Als potenzieller Käufer eines 3.000€-Laptops ist dies momentan für mich der einzige Grund über alternative Hersteller nachzudenken.

Abschließend noch eine Anregung zum Forum. Im Artikel ist ein Thread verlinkt die Leer ist. erst auf Seite 7 habe ich diesen Thread gefunden.

Viele Grüße
Lars Rühl

Hackman84
24.02.2008, 14:25
Zu 1. Die Grafikkarte ist immer das Wichtigste wenn es um Gaming geht, Prozessoren machen heutzutage nur noch kleine Prozentunterschiede aus. Wobei man aber auch nicht gerade die lahmste CPU mit der schnellsten GPU kombinieren sollte.
2. Meinst du die Bildschirmquali des M570RU? Mit der bin ich sehr zufrieden und habe hier (in diesem Forum) noch nicht negatives gehört.

nutellabrot69
24.02.2008, 16:27
Hallo Hackman,

meine Frage im Thread zum M570RU bezog sich auf den Testbericht zum M570RU und damit auch auf das Display des M570RU... :rolleyes:

Es ging um folgende Aussage:

Im Schnitt leuchtet das Panel (LP171WU1-TLB1/APP9C69) mit 168 cd/m² - das ist durchschnittlich.

Damit findet sich das Display im Benchmark im Mittelfeld wieder (bei deutlich besserer Qualität von Dell und HP.).