PDA

Vollständige Version anzeigen : Desktop Ersatz


Flow87
12.02.2008, 17:38
Hallo,
ich überlege mir einen neuen Computer zu kaufen. Dabei ist zu sagen, dass er auf jeden Fall meinen jetzigen Desktop ersetzen soll. Wenn es ein Laptop wäre, wäre ich sehr begeistert.

Ich besitze derzeit noch einen Laptop, den würde ich dann verkaufen!

Jetzt stellt sich die Frage, wie man die Leistungsfähigkeit eines Rechners misst. Ich habe auf Laptop und Desktop Rechner mal 3D Mark 06 laufen lassen und dort 400 bzw. 3000 Pkt. erzielt.

Das hier ist mein Notebook:
http://notebook.samsung.de/produkte/detail_printerfriendly.aspx?guid=f9a4a822-1e3e-48a3-9007-2aa7f3dd4c29

Und jetzt zu meinem richtigen PC:
1 GB RAM
Intel P4 2,8 Ghz
120 GB IDE HDD
Sound+LAN on Board
DVD Laufwerk
DVD Brenner
Geforce 6800 GT

Wenn es um einen neuen Laptop geht, sollte der keinesfalls mehr als 1300 EUR kosten und nicht größer als 15,4 Zoll sein.
Wo komme ich preislich im Bezug auf die Leistung besser weg? Desktop oder Laptop?

Wäre dankbar für Laptop/Desktop Vorschläge bzw. Desktop Zusammenstellungen...!

Vielen Dank für Eure Vorschläge!

Counter233
12.02.2008, 18:00
Natürlich kommst du für 1300 € besser mit nem PC weg, was für ne Frage ;) Für den Preis kriegst du beim Laptop bis 4500 Punkte und im PC Berreich etwas jenseits der 10000er Marke!!??? Du kriegst für 1300 € doch fast nen Highend PC. Kannst locker ne 8800 GTX einbauen und da kommste locker über 10000 Punkte. Im Laptopbrreich und in der Größe bekommste bestenfalls ne 8600GT mit GDDR3 oder ne 2600 XT. PC ist immer besser, wenn es egal ist, ob man ein Laptop will oder PC ;)

Flow87
12.02.2008, 19:50
Ist denn der 3D Mark 06 überhaupt ein geeigneter Benchmark für die gesamte PC Leistung?

Würde ich einen normalen Rechner kaufen, würde ich nicht die 1300 EUR anvisieren sondern eher so gegen 800 € glaube ich :~

Eine Zusammenstellung wäre mal nett, mit Preisen =)

Counter233
12.02.2008, 21:16
3D Mark sagt dir nur eine Grafikleistung, sie aber nur geringfügig stimmt. Beispielsweise hat die 8600 GT mehr Punkte als die 2600 XT, obwohl die 2600 besser ist. Aber natürlich weißt du schon, wenn du 10000 Punkte mit 4000 vergleichst, dass du da ein Monstersystem hast, bzw eher eine Bombengrafikkarte. Kannst noch den Aquamark 3 probieren, da wird noch mehr die Prozessorleistung einbezogen.

Zum Konfigurator gibts die hier: www.alternate.de oder www.hardwareversand.de

Probier erstmal alternate, scheint professioneller zu sein ;)

Flow87
13.02.2008, 06:37
Gibts denn auch etwas was so die gesamte Leistung bemisst? Oder Etwas für speziell die CPU Leistung?

Aquamark werde ich dann wohl mal als nächstes testen...

Wo seh ich denn mal welcher RAM / Graka / CPU gut ist als Tabelle oso damit ich bei alternate was gescheites wähle?

Counter233
13.02.2008, 08:36
Ich kenn mich jetzt nicht so gut, mach auch erst solche Tests seitdem ich das NB hab. Hab ja auch erst 3D Mark und Aquamark laufen lassen, ich glaub das sind die 2 bekanntesten. Ein Prozessortest ist beispielsweise der "PassMark", benutzt notebookjournal ja auch in den tests

Zu den PC Teilen kann ich dir nicht viel helfen, wenn du dich kaum auskennst. In deinem Budget kriegst du nicht mehr ein Highend Gerät. Prozessor sollte mindestens ein Intel Core Duo sein mit 2,4 Ghz, aufwärts natürlich. Ram würde ich 4 GB DDR2 empfählen mit 800 Mhz und Grafikkarte eine 8800 GT von Nvidia oder eine ATI HD 3870, weiß nicht welche besser ist ;) Mehr kenne ich mich aber auch nicht aus ;)

Stevorin
13.02.2008, 09:05
Hallo,

es wird hier keiner dir einen Desktop zusammen stellen. Das musst du schon selber machen, genau wie du dir ein Notebook aussuchst. Man wird dir wohl sagen können, worauf du zu achten hast und was die Unterschiede zwischen Desktop u. Notebook sind bzw. es gibt genügend Threads und Infos hier im Forum, man muss nur lesen. Ich persönlich sehe auch nicht ein, warum ich dir gebratene Tauben in Mund gerechten Portionen liefern soll?

Hier diese Geschichte ist ein guter Start um sich einzulesen: http://www.notebookjournal.de/toplist

Zu den Benchmarks, im Zusammenhang von unseren Selbsttest sind ein paar Vorschläge von der Redaktion gemacht worden: http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=8069
Um einen Rechner zu beurteilen macht es der Mix aus allen Benchmarks.

So, das Internet und seine Infos gibt also dir soviele Möglichkeiten sich sich schlau zu machen, nun liegt es an dir, mach es einfach.

Gruß Stevorin