PDA

Vollständige Version anzeigen : Schüler-/Studentenrabatt beim Notebookkauf


DoubleJ
14.02.2008, 19:42
Hallo,
kennt ihr Shops in denen man als Schüler/Student Vergünstigungen beim Notebookkauf bekommt?

Gruß
DoubleJ

maCBook
15.02.2008, 17:45
www.notebooksbilliger.de z.b.

aber egal welcher shop, ich würde einfach mal eine anfrage stellen. die meißten haben das eh meine ich!

MFRF
17.02.2008, 17:01
Hi

Ich denke auch eine direkte Anfrage sollte sicher erfolgversprechender sein.
Habe im Net schon den ein oder anderen Händler gesehen, der das direkt bewirbt.
Allerdings hielten sich die Einsparungen dadurch eher in Grenzen.
Soll heißen mehr als 50 € Rabatt habe ich da selten gesehen.
Bei eine direkten Anfrage hat man sicher noch Möglichkeiten mit Händlern
einen Preis zu verhandeln und somit mehr Geld einzusparen.;)

Greetz

MFRF

BigNapoleon
17.02.2008, 18:25
Echt, ich dachte die sind im vergleich zum Einzelhandel so günstig, dass sich da nichts mehr machen lässt..

sascha
20.02.2008, 12:50
Hier sind so gut wie alle shops:

http://www.inf.uni-konstanz.de/~menzer/notebooks.html

Wenn du allerdings ein etwas besseres und teureres Gerät suchst, kann man aus meiner Erfahrung heraus, keinen besonderen Rabatt finden. Die Top-Geräte sind im Internet meist eh einem radikalen Preiskampf ausgesetzt und somit grundsätzlich guenstiger.

winkelman
20.02.2008, 14:28
Lenovo hat immer mal wieder besondere Edu-Aktionsmodelle (Günstig mit reichhaltiger Ausstattung) im Angebot. Habe diese aber seit einiger Zeit bewusst nicht mehr gesehen. Einfach mal die Augen offen halten.

Apple hat ständig Angebote im Online-Store am laufen.
Auch Cyberport hat Edu-Apple im Sortiment.
http://www.cyberport.de/cms/993/2/0/0/cms.html?DOCID=21333

Auch mal bei UNIMALL reinschauen:
http://www.unimall.de/

Generell kann man aber sagen "Obacht", nicht selten sind vermeintlich günstige Edu-Modelle teurer als beim normalen Online-Store.

Ein_Bremer
25.02.2008, 15:51
Hallo,

auf http://www.campuspoint.de gibts auch Studentenrabatt. Über den Online-Shop kann ich aber nicht viel sagen, da der Laden von mir persönlich angesteuert wird und bei mir "um die Ecke" liegt.

BigNapoleon
26.02.2008, 12:47
Ich bin echt überrascht, was die Händler den Studenten anbieten. Mir ist klar, das die ThinkPad Serie Qualitativ Top ist. Aber es scheint so, dass die Händler der Meinung sind, dass Studenten ein Nettogehalt von 3000€ an den Unis bekommen und das jeden Monat. Sonst kann ich mir nicht Vorstellen, warum die meisten angebotenen Notebooks 1000 + x Euro kosten. Da kaufe ich mir lieber keine Studenten-Angebot der aber nicht mehr als 600€ kostet.

Die Händler haben wohl nichts von Studiengebühren gehört, oder die sind gerade der Meinung, dass jetzt nur noch die Reichen studieren :D

wannabuy
26.02.2008, 14:36
Die Händler haben wohl nichts von Studiengebühren gehört, oder die sind gerade der Meinung, dass jetzt nur noch die Reichen studieren :D

Dito. Ich finde die meisten Angebote auch reichlich unausgegoren, keine Ahnung wie man sich das als Student leisten soll. Da sollte man sich wirklich lieber nach "normalen" Angeboten im 600-800 Euro Bereich umgucken, gibts ja wie Sand am Meer.