PDA

Vollständige Version anzeigen : GF 8800 GTX und ernsthafter Gamingauflösung nicht über WXGA?


Gorgoroth
24.02.2008, 16:00
Gruß,

ich suche ein Notebook, das ernsthaft ein Gaming Notebook ist,
es ist doch reiner Schwachsinn, wenn ich eine 8800 GTX habe,
aber die Auflösung WUXGA ist und somit haufen Performance frisst.
(Ich habe eine Abneigung gegen die runterinterpolierte Qualität)

Gibt es ein 15" oder 17" Notebook mit maximal WXGA/WXGA+,
das eine GF 8800 GTX eingebaut hat?

Das einzige was ich bisher fand, war das Alienware, aber da mag ich das
blanke Metallic Chassis des 15" nicht.
Und bei dem 17" Alienware gibts weder 8800GTX noch vernünftigen Prozessor.

Antworten wären nett.

Hackman84
24.02.2008, 17:32
Das Clevo M570RU wäre eine Möglichkeit, gibts von Schenker, Nexoc, Cyber Systems etc..
Habe jetzt allerdings nur bei Schenker überprüft ob die auch verschiedene Displays anbieten, sollte aber überall der Fall sein.

Gorgoroth
24.02.2008, 17:57
Ja, von Schenker das sieht geeignet aus, aber habe im Forum gelesen, das man lieber die Finger von Schenker/Clevo/Nexoc lassen sollte, da sie angeblich ein schlechtes Scharnie haben sollen.
Bei Cybersystems gibt es keinen 800MHz RAM nur 667er und das Chassis sieht mir zu "geschraubt" aus.
Andererseits hieß es doch beim M570RU das es laute Lüfter haben solle, während dem Cybersystem Notebook nur geringe Akkulaufzeit beschrieben wurde.
Warum gibts sowenig Non Glare Spiele Notebooks?

Hackman84
24.02.2008, 18:05
Die Barebones sind bei allen genannten Herstellern die selben, sprich da gibt es keinen wirklichen Unterschied. 667Mhz Ram ist völlig ausreichend da SantaRosa nur eine 667Mhz Speicheranbindung hat. Zum Scharnier kann ich nichts sagen, es ist eben straff eingestellt sonst hatte ich da noch keine Probleme. Lüfter sind bei Highend NBs denke ich selten leise, ich nutze deswegen noch ein Zalmann Lüfter.
Wenn du ein Highend NB mit nichtspiegelndem Display suchts wird das glaube ich die Suche nach der Stechnadel im... ;)

Gorgoroth
24.02.2008, 18:27
Ah, versprochen meinte, soviele Non Glare. ;)

Ich brauche WXGA (nicht höher), Glare Variante (WXGA habe ich bisher nur Non Glare gefunden), möglichst leise (bin meinen Desktop gewohnt, der Geräuschdämmung und Lüftersteuerung hat^^), 8800GTX.^^
Also bis auf den Glare Faktor hat der Cyber-System SR17 scheinbar alles erfüllt.

Bei dem Notebookjournaltest steht aber "geringe Temperaturen/schlankes Gehäuse", kann das bedeuten, dass der Lüfter enorm schnell läuft bis in hochfrequenten schmerzahften Bereich?
Denn die Kombination geringe Temperatur bei einem Gehäuse, das kaum platz für größere Lüfter hat, macht mich stutzig.

Ist es absehbar, das bis~01. April die Notebookpreise ein wenig fallen?

notebookguru
24.02.2008, 22:53
Habe jetzt allerdings nur bei Schenker überprüft ob die auch verschiedene Displays anbieten, sollte aber überall der Fall sein.

Schenker biete zwar verschiedene Displays an, hat aber scheinbar immer nur die WUXGA+ Auflösung da. Was soll das also bringen? Genauso wie die 800 MHz RAMs!
Auf Wunsch bauen wir unseren Kunden matte WXGA+ Displays in das M570RU, ich persönlich finde das Glare Display aber nicht als störend. Gerade beim Gaming. Wir machen uns ab und zu die Arbeit und tauschen halt auch mal Displays quer zwischen den Notebooks. Einzeln kann man die nicht bezahlen, und Clevo liefert das M570RU mit 8800GTX derzeit nur mit dem WUXGA+ Display aus.

zu CS: die benutzen doch auch das gleiche Barebone wie wir alle, also werden die wohl kaum andere Schaniere einsetzen oder bessere/schlechtere Akkulaufzeiten erzielen.

Gruß
Michael Seiler

Gorgoroth
25.02.2008, 00:37
@Guru

Habt ihr den M579RU mit WXGA(+) und Glare Display?

garf07
27.02.2008, 12:10
Hi,

ich habe ein M570RU (Schenker) mit WUXGA und habe damit u.a. Crysis und Medieval 2 in verschiedenen Auflösungen ausprobiert. Die Interpolation bringt beim spielen (subjektiv) keine Nachteile. Z.B. sieht Crysis bei der 1280er und 1440er Auflösung, alles auf high super aus.
Auf der Windowsoberfläche ist WUXGA super.

Also ich bereue WUXGA nicht.

Gruß,
Garf07