PDA

Vollständige Version anzeigen : Totale Verwirrung - Notebook-kauf schwer gemacht! :)


glowlie
11.03.2008, 00:56
Hallo!

Also, ich brauche ein neues Notebook. Soweit so gut... :)
Wofür ich es brauche (Deshalb auch in Allgemein eingestellt):
- Uni, also Schreibkram, Präsentationen, Online-Recherchen in der Bib oder ähnliches
- Freizeit, also Filme schauen, Musik hören, Messenger, etc
- Gaming, allerdings nichts hochtrabendes (momentan), Warcraft 3, Cs 1.6, CS:S

Ich habe zwar auch noch meinen Desktop PC, da ich aber in der Vorlesungsfreienzeit öfters bei meinen Eltern sein werde, die weiter entfernt wohnen, sollte das Notebook schon als Desktopersatz dienen können, also auch ein bisschen was an Leistung und Speicherplatz bieten können.

Ich habe mich jetzt seit bestimmt 3 Wochen intensiv mit dem Thema befasst und denke, dass ein Intel C2D T7500 schon drin sein sollte. Bei Grafikkarten kenn ich mich ehrlich gesagt nicht wirklich aus, aber 512MB Speicher sollten wohl auch schon sein und da habe ich jetzt vermehrt die NVidia GeForce 8600M GT gesehen. 2 GB RAM sollten wohl ausreichen. :confused:

Ich hab hier jetzt mal meine 3 Favouriten reingestellt, weil ich so langsam total verwirrt bin, was ich eigentlich möchte. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Anhaltspunkte, Erfahrungen, Tipps oder neue Vorschläge unterbreiten.

MSI Megabook GX600 - 7525VHP Extreme Klick (http://www.f-m-shop.de/seiten/frame_idealo.cfm?kat=NOTB15&nav=2&artnr=A__20516)

ASUS X55SV-AS073C Klick (http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/asus_x55svas073c_gamerspecial_2)

One Notebook C6557 Klick (http://www.one.de/shop/one-notebook-c6557-p-2447.html?tab=1#tabs)

Ach ja, was natürlich auch wichtig ist: Da es viel mit mir unterwegs sein wird, sollte es auch nicht zu schwer sein und möglichst (ja bei den Komponenten nicht so einfach) lange Akkulaufzeit haben!
Die Preisobergrenze liegt bei 1000€! Und: Es wird kein Vista auf dem Notebook bleiben, ich installier XP Professionell drauf, falls das irgendwelche Ausschlusskriterien beeinflusst.

Ich danke euch schon mal im Voraus und hoffe wirklich auf Entscheidungshilfen! :D

Güße von der glowlie!

ay-caramba
11.03.2008, 06:23
Asus bietet bei von den drei genannten Notebooks das beste P/L-Verhältnis, mit Abstand...

Von One würde ich (wie schon öfters erwähnt) aus Prinzip Abstand nehmen: nur Gewährleistung, angeschlagenes Image (schon vor der Namensänderung zu One), Probleme mit "vergessenen" WLAN- Modulen, etc... und die Verarbeitung...

Am MSI würde mich vorallem das Gehäuse stören, das nicht nur "billig" wirkt sondern auch wirkl. überall Fingerabdrücke zu sehen sind... (hastes Dir mal im Laden angeschaut ?)

Im Endeffekt sage ich immer aus eigener Erfahrung:
Fürs Studium sollte ein 14'' - Business Notebook geeigneter sein (auch mit Einschränkungen bzgl. der Grafik, aber er sollte etwas fürs Studium sein ?!)

Mit Windows XP würde ich mir es nochmals überlegen.
Am einfachsten wäre es ein Notebook - Modell zu suchen, dass sowohl mit Windows XP, aber auch Windows Vista angeboten wird, um eine ausreichende Treiberversorgung zu garantieren.

Lass doch einfach Vista drauf... es sei denn Du hast ältere Peripheriegeräte oder, bei denen es mit der Treiberversorgung mager aussieht oder ähnliches...
Es von vornherein auszuschließen ohne es ausgetestet zu haben (auf heutiger Hardware) ist mehr als Unsinn, wenn Du keine wirkl. sinnigen Argumente dagegen findest und es schränkt Dich in deiner Auswahl stark ein.

glowlie
11.03.2008, 11:19
Hm, schade, weil das One ja an sich mit den Komponenten nicht schlecht ist, aber wenn die Verarbeitung nicht dementsprechend ist, hilft mir das natürlich auch wenig.

Nein, ich hab das MSI noch nicht vor augen gehabt, bzw. in den Händen gehalten. Schon klar, die Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig... Vielleicht sollte ich mir das mal genauer anschauen und mal sehen, ob ich zustimmen kann, was das "billig" betrifft.

Nun ja, wie ich oben geschrieben habe, soll es ja nicht nur fürs Studium sein. Gerade weil ich auch bei meinen Eltern ein vernünftiges Gerät zum Filme gucken, Spielen, etc. haben möchte. Deshalb bin ich ja erst auf die 15,4"/15" gegangen und gerade bei der Grafik möchte ich da nicht wirklich irgendwelche Abstriche machen.

Mit dem XP, ja nun, dass liegt größtenteils an meiner Einstellung, meinen Informationen die ich so habe und was ich eben so von Kundenseite gehört habe. Ich bin mit XP vollends zufrieden und brauche Vista nicht wirklich. Zumal ich weiß, dass es gerade bei Spielen wie Warcraft 3 und dessen Tools (Observer Programme für Ingame-Beobachtung) zu Kompatibilitätsproblemen kommt. Deshalb möchte ich auch hier nicht so wirklich von meinem Weg abweichen.
Ich weiß, dass es nicht ganz so einfach ist, Treiber für XP für die neueren Komponenten zu bekommen, aber bis jetzt wurde mir da beim support von den verschiedenen Herstellern immer gut geholfen. (den letzten PC habe ich im Januar mit XP statt Vista ausgestattet)
Ich frage mich nur, waurm soll mich das in der Auswahl einschränken? Nur das Vista vorinstalliert ist, hält mich nicht wirklich auf.

Aldi
11.03.2008, 12:30
Lies doch mal den Test hier bei notebookjournal über das C7002 von One durch. Schlecht verarbeitet ist es auf keinen Fall. Optisch wirkt es auch auf mich zwar etwas billig wegen dem Glanzlack, aber überzeug dich bitte selbst vom Test.

ay-caramba
11.03.2008, 19:17
One verwendet unterschiedliche Barebones @ Aldi, ich würde daher nicht alle Modelle auf die C7000 - Reihe beziehen, wobei die Verarbeitung der C7000 auch nicht gerade wow ist und ähnlich wie bei dem MSI auch überall Fingerabdrücke hinterlässt...

Wie auch immer, von den 3 genannten würde ich klar zum Asus tendieren.

ay-caramba
11.03.2008, 19:52
Zum X55SV gibts auch hier einen Thread:
http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=7972

Evtl. nochmal den Test abwarten...
Sollte bis auf einige Kleinigkeiten in der Hardware (T9300, 3 GB Ram...) mit dem AS073C identisch sein.

Ansonsten bliebe noch das XPS M1530, was auch optional mit grösseren Akku zu haben ist...

Leider ists schwierig unter der 1000,- EUR Grenze zu bleiben, wenn man gerne 2 Jahre Support und einen T7500 haben möchte...

glowlie
12.03.2008, 01:19
Danke, ich denke, ich werde wirklich mal den Test für das x55dv 35c abwarten und dann mal sehen.

Ja, ich weiß, dass es nicht so einfach ist, dass hab ich inzwischen leider auch schon rausgefunden, viel rumsuchen, vergleichen, etc. ist nötig, aber wird schon, wird schon! :)

therealvash
14.03.2008, 14:22
Hallo!

Auch wenn es deinen Preisrahmen minimal sprengt, würde ich dir einen XPS 1530 von Dell empfehlen!

Wenn du vom 1029€ System ausgehst (EvalueCode: DEDHSONL-N03X5310), bekommst du für 1061€

T9300 (6MB Cache/ 2,5GHZ)
320GB Festplatte
3 Gb Ram
8600GT mit GGDR3 Speicher (Schneller als GDDR2 welcher auch öfters verbaut wird)
BlueTooth 5 Tasten Maus (Optional, sonst -10€)
EP-630 Kopfhörer als Zubehör (Kann man verkaufen) http://geizhals.at/deutschland/?fs=EP-630&in=
1440x900 Display

Du musst nur einen Berater finden, welcher den 10% Gutschein akzeptierst

doemsch
14.03.2008, 19:53
@therealvash:

Hallo,
ich war gerad auf der Dell Seite und habe versucht das von dir beschrieben notebook zu konfigurieren. Da gibt es aber keine Graka 8600 GT mit GDDR3, nur mit GDDR2.
Auch der Prozessor ist dann nur ein 7500er.

Mfg.

ay-caramba
14.03.2008, 20:14
Da gibt es aber keine Graka 8600 GT mit GDDR3, nur mit GDDR2.

Woher nimmst Du die Info ? Die 8600M GT sollte im XPS GDDR3-Speicher haben...
Auch zu erkennen an dem 256MB - Speicher in der Beschreibung, wobei dies keine Garantie dafür ist, aber Standard-8600M GT mit GDDR2 - Speicher haben meistens 512MB...

Laut Testberichten hier und auf anderen Seiten + Meinungen ist es aber die aufgebohrte 8600M GT mit 700 MHz statt der üblichen 400...

therealvash
15.03.2008, 13:17
@therealvash:

Hallo,
ich war gerad auf der Dell Seite und habe versucht das von dir beschrieben notebook zu konfigurieren. Da gibt es aber keine Graka 8600 GT mit GDDR3, nur mit GDDR2.
Auch der Prozessor ist dann nur ein 7500er.

Mfg.


Hallo!
Die Grafikkarte ist bei einem XPS immer eine mit GDDR3 Speicher und 700Mhz Speichertakt statt der 400Mhz bei einer GDDR2.

Um dem T9300 zu bekommen musst du bei Dell anrufen. Dies kann im moment nur ein Kundenberater konfigurieren.

hexnnkind
19.03.2008, 10:48
hey,

und hast du dich mitlerweile entschieden ?
wenn ja kannste deine erfahrungen ja mal hier posten :)
(ich würde übrigens das dell book nehmen)

grüße hexer

glowlie
27.03.2008, 22:03
Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, bin aber über die letzten 1 1/2 Wochen umgezogen!

Nein, bis jetzt habe ich mich noch nicht entschieden... ich tendiere immer noch sehr stark zu dem Asus, ist jetzt auch nochmal 20 € günstiger geworden...

Der Dell, also der unter dem von therealvash angegebenen Evalue Code , kostet 1.099€ (steht zumindest bei mir da) und wenn ich dann noch den großen Prozessor haben möchte... Außerdem wohl momentan nicht oder nur eingeschränkt lieferbar.

Außerdem muss ich sowieso noch mit meinen Geldgebern verhandeln... Ihr versteht schon, Studentin und so ;)

Aldi
28.03.2008, 14:08
Bei mir hat One das C7002 nie geliefert. DHL sei schuld. Zum Glück per Nachnahme. Weiß jemand ob ich ohne Fristen zu setzten einfach vom Vertrag zurücktreten kann?
Bisher ist das Asus X55sv-as073c mein absoluter Fovorit. Mache mir nur Sorgen wegem dem Display.

glowlie
31.03.2008, 12:10
Nun ja, du hast ja eh ein Widerrufsrecht, insofern würde ich denen einfach ne Mail schreiben, dass du vom Vertrag zurücktrittst und gut ist.

wieso hast du bei dem Asus Angst wegen des Displays?

glowlie
19.04.2008, 01:24
So, ich wollte mich nur mal kurz melden.

Ich habe meine Entscheidung getroffen und zwar ist es keins von den von mir o.g. geworden :D

Ich habe mich allerdings jetzt ebenfalls für ein Asus entscheiden, aber für dieses hier (http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/asus/gaming/asus_x55svap119c_gamerspecial_3)

Im Endeffekt ist es genauso aufgebaut wie das ASUS X55SV-AS073C, bis auf das Display, was eine etwas geringere Auflösung hat. Dafür hat das AP119C allerdings eine E-Sata Schnittstelle, die das AS073c nicht hat.

Leider halte ich es nocht nicht in den Händen, sondern warte noch voller Vorfreude auf den Versand! Bin aber schon ziemlich gespannt! ;)