PDA

Vollständige Version anzeigen : Dringend Nb gesucht


Monika1
15.03.2008, 12:13
Hallo zusammen

Bin hier neu im Forum.
Suche für meine Tochter ein Nb. Habe keine Ahnung von Nbs deshalb brauche ich dringend Euere Hilfe.

Meine Tochter braucht es für Officeanwendungen Internet surfen DVD ansehen

Sie macht keine Spiele

Meine Freundin schwört auf Sony Vaio habe bei Ebay schon geschaut ist mir aber zu teuer.

Da es ein Geschenk zu Ostern sein sollte wollte ich nicht mehr als 700-800.- ausgeben.

So nun warte ich gespannt auf euere Vorschläge
Danke
Lg
Monika

teras
15.03.2008, 16:36
Hallo!

Du hast nicht gesagt ob deine Tochter ein 15 oder 17 Zoll Gerät haben will.

Ich Persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit Dell Notebooks gemacht - sowohl Privat wie auch Geschäftlich!

Für ein 15 Gerät empfehle ich dir das Inspiron 1520:
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/inspnnb_1520?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs


Und für das 17 Gerät das Inspiron 1720:
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/inspnnb_1720?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs

Wenn sie viel Office und Multimedia macht dann sollt ihr die Systeme "Anpassen" und mind. eine Auflösung von 1440x900 wählen (kaufen).

Diese Systeme sind in der Regel auch für Spiele geeignet - es hat aber auch nie geschadet ein bisschen mehr POWER für die "Zukünft" zu haben...

Für diesen Preis gab es früher nur reine Office Geräte.


Viele Grüße

Monika1
15.03.2008, 17:15
Hallo

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das Dell sieht nicht schlecht aus aber ich bin eine Mutter wo ganz wenig Ahnung hat.

Sie wollte einen 15 und XP auf keinen Fall Vista.

Was haltet Ihr von dem Lenovo 3000 N 200

Allerdings gefällt mir bei dem das schwarze Design nicht ich denke meiner Tochter auch nicht aber das ist ja meiner Meinung nach nicht so wichtig.

Freue mich auf mehr Tipps

Danke

Lg
Monika

Monika1
16.03.2008, 12:13
Hallo

Kann mir niemand helfen.

Habe mir den Dell 9100 angeschaut was meint ihr den.

Lg
Monika

teras
16.03.2008, 20:53
Hallo!

Das Inspiron 9100 war seiner Zeit sicherlich eines der Besten um nicht gleich zu sagen das Beste Notebook überhaupt!

Trotzdem kann ich keine Empfehlung aussprechen weil erstens das Gerät einen Pentium 4 Prozessor hat, der viel wärme für relativ wenig Leistung Produziert - mit der folge das die Lüfter meistens laufen und daher laut ist, und zweitens weil es eigentlich ein Gamer Notebook ist! Wenn schon aus welchen Grund auch immer ein Notebook mit einen Einkern Prozessor sein sollte (wie der Pentium 4) dann auf jedem Fall der viel effizientere und Energiesparende Pentium M!

Gebrauchte Geräte mit Pentium M die ich Empfehle sind:

Dell Inspiron 6000

Dell Inspiron 8600 (am besten mit Radeon 9600 Grafikkarte) ist aber alt!

IBM ThinkPad T43 (14 Bildschirm)

An eure stelle hätte ich ein gebrauchtes oder neues Gerät nur mit zwei kernen Gekauft! (CoreDuo, Core2Duo) z.b.:

Dell Inspiron 6400

Von Lenovo halte ich nicht viel - kein vergleich was Support und Qualität angeht im vergleich zu den ThinkPad.

Viele Grüße

grunw
17.03.2008, 12:41
Hallo Monika,

ich habe mich auch gerade einmal umgeschaut. Die größte Einschränkung bei der Auswahl ist sicherlich das Betriebssytem. Ist Vista wirklich gar keine Option? Aktuelle Notebooks werden eigentlich nur noch mit Vista ausgeliefert. XP ist da schon eher die Seltenheit. Für die beschriebenen Zwecke kommt zum Beispiel das Asus X50RL in Frage.

Also wenn du auch ein Gerät mit Vista in Kauf nimmst, vergrößert sich die Auswahl gerade bei deinen Ansprüchen gewaltig.

Die Sony Geräte haben zwar meistens ein ganz nettes Design, aber man bezahlt sehr viel Geld für den Aufdruck "Sony". Da gibt es Alternativen die deutlich billiger sind.

Das Asus F5N habe ich auch schon mit Vista und XP im Lieferumfang gesehen. Würde für deine Zwecke voll ausreichen denke ich.

Ein ganz interessantes Design bietet die Acer Gemstone Serie.
Das Acer Aspire 5920 würde auch ganz gut passen. Die Leistung ist auch ausreichend. Allerdings ist das Notebook recht schwer und etwas dicker als andere Kollegen.

Ein recht nettes Design und geeignet für Multimedia-Anwendungen ist das Gerät von HP: HP Pavilion dv6733eg. Hat eine Fernbedienung mit dabei, eine recht große Festplatte und sieht auch noch recht gut aus. Auch die Leistungsdaten stimmen.

Die Geräte solltest du eigentlich in Online-Shops finden.
Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach.

ay-caramba
17.03.2008, 18:23
Wenn es denn doch ein Sony Vaio sein soll, dann gibt es noch die N11-Serie, die deinen Budget entsprechen sollte.

Sony Vaio NR11Z/T -Klick mich- (http://www.cyberport.de/item/992/2/0/96337/Aktion_Sony_VAIO_VGN-NR11ZT_wenge_-_T7250_2GB200GB_15WXGA_X3100_g_VHP.html?APID=14)

Für 790,- EUR ist die Ausstattung, obwohl es ein Vaio ist vom P/L-Verhältnis gut.

Einen kurzen Eindruck zu diesem Modell kannst Du hier finden:
Connect Kurz-Testbericht zum NR11Z (http://alatest.com/apps/reviews/5677432/50524/Laptop+Computers/Sony+VAIO+NR11Z---T/)

grunw
17.03.2008, 19:45
Hier ist der Test von uns zum Sony Vaio NR11: http://www.notebookjournal.de/tests/353
und hier der Test zum Nachfolgegerät Sony Vaio NR21: http://www.notebookjournal.de/tests/439

Allerdings liegen die beiden Geräte ja deutlich über dem Preisrahmen, den sich Monika gesetzt hat.

Monika1
28.03.2008, 21:38
Hallo Monika,

ich habe mich auch gerade einmal umgeschaut. Die größte Einschränkung bei der Auswahl ist sicherlich das Betriebssytem. Ist Vista wirklich gar keine Option? Aktuelle Notebooks werden eigentlich nur noch mit Vista ausgeliefert. XP ist da schon eher die Seltenheit. Für die beschriebenen Zwecke kommt zum Beispiel das Asus X50RL in Frage.

Also wenn du auch ein Gerät mit Vista in Kauf nimmst, vergrößert sich die Auswahl gerade bei deinen Ansprüchen gewaltig.

Die Sony Geräte haben zwar meistens ein ganz nettes Design, aber man bezahlt sehr viel Geld für den Aufdruck "Sony". Da gibt es Alternativen die deutlich billiger sind.

Das Asus F5N habe ich auch schon mit Vista und XP im Lieferumfang gesehen. Würde für deine Zwecke voll ausreichen denke ich.

Ein ganz interessantes Design bietet die Acer Gemstone Serie.
Das Acer Aspire 5920 würde auch ganz gut passen. Die Leistung ist auch ausreichend. Allerdings ist das Notebook recht schwer und etwas dicker als andere Kollegen.

Ein recht nettes Design und geeignet für Multimedia-Anwendungen ist das Gerät von HP: HP Pavilion dv6733eg. Hat eine Fernbedienung mit dabei, eine recht große Festplatte und sieht auch noch recht gut aus. Auch die Leistungsdaten stimmen.

Die Geräte solltest du eigentlich in Online-Shops finden.
Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach.

Gibt es einen Test vom HP Notebook??????????????

BigNapoleon
29.03.2008, 06:26
Von Lenovo halte ich nicht viel - kein vergleich was Support und Qualität angeht im vergleich zu den ThinkPad.

Viele Grüße

Bei dem ersten Punkt kann ich widersprechen. Seit einigen Wochen besitze ich ein Lenovo 3000 N200 und ich kann sagen: die Verarbeitung ist Top. Nur der Lüfter ist mit seiner unruhigen Arbeit ein deutlicher Minuspunkt. Bei Support habe ich noch keine Erfahrung gesammelt.

grunw
31.03.2008, 09:26
Nein das HP Gerät hatten wir leider noch nicht im Test.

Monika1
02.04.2008, 12:49
Hallo

Bekam heute von einem Bekannten ein Notebook angeboten 2 Jahre alt

Samsung R50 WVM 1730II

was meint ihr dazu er hat keinen Preis gemacht den sollte ich machen
wieviel ist das Notebook noch Wert.

Danke

Brauche schnell Meinungen dazu

Gruß

Monika

n5p.
02.04.2008, 13:15
Hallo Monika,

eine gute Preisvorstellung fällt mir hier sicherlich schwer. Denke mal 200-300€ max. für dieses Notebook - kaufen würde ich es aber nicht, auch nicht für 200-300€, denn im Notebookbereich bin ich nicht wirklich überzeugt von Gebrauchkäufen (schon garnicht von 2-3 Jahre alten Geräten)
Einzige bisher kennengelernte Ausnahme ist oben genanntes Thinkpad R-sonstwie - hier bin ich durchweg begeistert gewesen von der Verarbeitungsqualität, die auch durch eine 2 1/2 Jahre Dauernutzung keine funktional beeinträchtigenden Abnutzungserscheinungen durchblicken lassen.


Mein Vorschlag ist auch deiner Tochter das IBM Thinkpad zu kaufen. Das ist sehr leicht, dünn und mobil und zusätzlich ist dies dann etwas vernünftiges.
Wenn schon ein gebrauchtes Book, dann zumindest eins, dessen Verarbeitung so überzeugt, dass man davon ausgehen kann, dass das book noch lange lebt.

Sicherlich ist das Thinkpad nicht gerade das hübscheste Gerät, aber ich habe mich ca. 3 Jahre darüber geärgert billigste Qualität gekauft zu haben - Diesen Fehler mache ich nicht wieder und kann jedem anderen auch nur davon abraten.

Zur Verarbeitung des von Dir genannten Books kann ich wenig sagen, habe es selbst noch nicht in der Hand gehabt - hier können andere sicherlich besser helfen.

Achja Inspirion 1520 ist sicherlich auch eine gute Idee - Dell Vostro 1500 bestimmt auch...

Die Preise der Einstiegsgeräte sind auch durchaus bezahlbar.

Monika1
02.04.2008, 17:00
Hallo

Habe hier noch eins gefunden ein
F.Siemens Pa 1510

Was haltet Ihr von dem????????

Gruß

Monika

Monika1
02.04.2008, 20:31
Hallo

Keiner da der mir helfen kann habe 2 Geräte angegeben die evtl. in Frage kommen

Stevorin
07.04.2008, 19:19
Sag mal an, genaue Typenbezeichnung. Dann werden ihnen auch geholfen.....ist ja auch so schon recht ausführlich. :)

Gruß Stevorin