PDA

Vollständige Version anzeigen : Welches Einsteigernotebook?


winterzeit
21.03.2008, 17:50
Hallo Leute,
brauche Eure Hilfe für ein Einsteigennotebook bis ca. 550€ (kann natürlich auch weniger sein)
Benötigt wird es überwiegend für:

Internet -WLAN
Office
kleinere Bildbearbeitungen
DVD anschauen
wenn mehr geht um so besser

Prioritäten von oben nach unten:

Benutzung auch im Freien (Balkon), Display matt oder spiegelnd?
Gute solide Verarbeitung und stabile Tastatur und Materialien
Leise Festplatte und leiser Lüfter
Geringe Hitzeentwicklung
Service
Leistung (CPU, Arbeitspeicher usw)
XP oder Vista

Angeschaut habe ich mir folgende Modelle

Lenovo N200 Dual Core *XP PRO*
HP 6715s
Acer TravelMate 5520-401G16
Acer 5620Z-2A1G16

Welches dieser Geräte erfüllt die Vorgaben am Besten- Kaufempfehlung?
Hat jemand schon Erfahrung mit einem dieser Notebooks gemacht?
Welche andere Alternativen mit diesen Voraussetzungen gibt es.
Was ist Eure Meinung zu den Geräten?

Vielen Dank im Voraus
lg.
winterzeit

singapore
21.03.2008, 18:56
Für die Nutzung im Freien würde ich auf jeden Fall ein Modell mit mattem Display wählen.
Allerdings sind in dieser Preisklasse die Displays nicht besonders überragend und ein mattes Display könnte eine zu geringe Leuchtkraft haben.
Vorschlag: http://geizhals.at/deutschland/a295115.html
15.4" WXGA glare oder non-glare TFT (1280x800)
in der non-glare Ausführung

be_mobile
24.03.2008, 15:04
Ein Subnotebook für so wenig Geld ? mhhh das wird schwierig.....
Könnte ein IBM Thinkpad x31 empfehlen. Das bekommt man gebraucht für ca. 400€ mit Hochleistungsakku. Dann kann man ganz ohne Probleme 5 Std. und mehr im Internet surfen oder sonstige Anwendungen nutzen. Man muss allerdings bedenken das die Leistung nicht mehr up to date ist was allerdings kein Problem ist bei den Standardanwendungen.

Viel Erfolg bei der Suche