PDA

Vollständige Version anzeigen : Acer 8920G oder HP HDX9350


Falko
28.03.2008, 13:47
Hallo,

ich stehe vor einem Kauf eines Notebooks als Desktop-Replacement. Die Nutzung sollte dabei sowohl Musik, DVDs, (BluRay), DVB-T, Games (ab und an), Office arbeiten, surfen umfassen. Quasi ein Gerät für alles.
Welches Gerät von den folgenden beiden wäre vorzuziehen, die Preise sind ja nahezu identisch:
HP Pavilion HDX9350EG
Acer Aspire 8920G-934G64BN

Letzteres würde ich auf Grund der FullHD Auflösung vorziehen, den HP wegen des größeren Display.
Was meint ihr?


Danke
Falko

oBi
28.03.2008, 15:27
Das ist keine leichte Entscheidung. Der Prozessor im HDX9350 (T8100) ist deutlich langsamer als der T9300 im 8920G. Würde beim HDX eher zum Modell mit T9300 greifen - nur gibts dann kein Blu-ray Laufwerk. Komische Konfig-Politik von HP.

Die Grafikkarte (8800M GTS) im HDX von HP ist um einiges schneller als die 9650M GS im 8920G. Dafür hat das 8920G geringe Abmessungen und ist leichter...

Bei der Ausstattung (Anschlüsse etc.) ist das HDX derzeit von keinem Notebook zu schlagen. Das Aspire hat dafür Full-HD-Auflösung.

Falko
28.03.2008, 17:12
Wie stark unterscheiden sich denn die beiden Grafikkarten im Alltag bzw. bei Spielen?

oBi
28.03.2008, 17:22
Es gibt zwar noch kaum Test von der 9650M GS, doch es ist ziemlich wahrscheinlich, dass die Karte auf dem Niveau einer 8700M GT liegt.

Die 9650M GS ist eine leicht höher getaktete 8700M GT. Technisch hat sich nichts verändert.
Im Gamecheck (http://www.notebookjournal.de/tests/455/2) vom ASUS G2SG ist der Unterschied ziemlich deutlich zu sehen... zwischen der 8800M GTS (HP Pavilion HDX9270eg) und der 8700M GT (ASUS G2SG).