PDA

Vollständige Version anzeigen : Gewährleistung... Soll ich vieleicht mein notebook versichern?


testerbremen
07.04.2008, 08:58
Hallo,

vor einen Monat hab ich einen one c7002 gekauft, der aber nur mit 36 Monate Gewährleistung kommt. Da ich sehr intensiv den PC nutze, und schon in meinen Leben 2 Notebooks (medion, Asus) bis zum Tode benutzt habe, überlege ich ob ich meinen Laptop versichern muss.
Daher wollte fragen, ob z.B. bei totalen ausfall von Mainboard nach 6 Monaten nach kauf, also bis 36 Monate, tauscht er den notebook ohne Zuzahlung oder nicht?

Und welche Versicherung musste ich nehmen, wenn ich es wählen würde...

Danke,
mfg aus bremen :)

MFRF
07.04.2008, 10:57
Hi

Ob eine extra Versicherung Sinn macht ist für mich hinterfragungswürdig.
Grundsätzlich sollten die meißten Komponenten über Deine sowieso
schon 36 Monate dauernde Garantie abgedeckt sein.

Eventuell würde ich vorschlagen in den AGBs mal nachzusehen,
welche Komponenten mit einer kürzeren Gewährleistung verbunden sind,
so wie das ja z.B. bei Akkus oft der Fall ist. Im Normalfall müßte das was
von den 36 Monaten Gewährleistung ausgeschlossen ist hier erwähnt werden.
Im Zweifelsfall einfach mal beim Händler erfragen.

Dann kannst Du immernoch entscheiden, ob sich eine Zusatzversicherung
für Dich lohnen würde (meißt beinhalten die ja eher Schäden durch fahrlässige
Handhabung des Nutzers wie Sturz vom Schreibtisch oder so:D )

Greetz

MFRF

Siggi!
07.04.2008, 11:30
Nach m. E. macht eine Versicherung grundsätzlich nur dann einen Sinn, wenn sich mich im Schadensfall vor dem finanziellen Ruin schützt. Gutes Beispiel: Eine KFZ Haftpflichtversicherung. Auf andere Versicherungen (Beispiel Glasbruch, Elektronikversicherung, etc.) würde ich verzichten, da sich dies im stastischen Mittel nur für die Versicherung rechnet.

Gruß
Siggi

singapore
08.04.2008, 10:37
Grundsätzlich sollten die meißten Komponenten über Deine sowieso
schon 36 Monate dauernde Garantie abgedeckt sein.

Eventuell würde ich vorschlagen in den AGBs mal nachzusehen,
welche Komponenten mit einer kürzeren Gewährleistung verbunden sind,
so wie das ja z.B. bei Akkus oft der Fall ist. Im Normalfall müßte das was
von den 36 Monaten Gewährleistung ausgeschlossen ist hier erwähnt werden.
Im Zweifelsfall einfach mal beim Händler erfragen.
Gewährleistung (eigentlich: Sachmängelhaftung) und Garantie sind zwei verschiedene Ding, die ständig durcheinander geworfen werden.
Die Bedingungen der Gewährleistung sind gesetzlich geregelt. Gewährleistung besteht gegenüber dem Händler 24 Monate lang. Nach 6 Monaten mußt du beweisen, daß ein Schaden schon bei der Übergabe des Geräts vorlag.
Geht also nach 7 Monaten das Mainboard kaputt ( wirtschaftlicher Totalschaden) hat One das Recht von dir ein Gutachten (wirtschaftlich sinnlos) zu verlangen, das bestätigt, daß der Sachen schon bei Auslieferung des Notebooks angelegt war.
Garantie ist eine Leistung des Herstellers, deren Bedingungen der Hersteller frei festlegen kann (nur 6 Monate für den Akku). One gibt keine Garantie.