PDA

Vollständige Version anzeigen : minimale blu ray hardware vorrausetzungen


pcpc
08.04.2008, 22:11
Hi,

Ich möchte mir einen Laptop zulegen, mit dem ich auch unterwegs meine Blu Rays von der Festplatte aus abspielen möchte. Was wäre die billigste Konfiguration (CPU, dedizierte Grafik) mit der ich auch VC1 encodiertes Material mit Bitraten um die 45 Mbit/s flüssig abspielen kann?

Danke

Stevorin
09.04.2008, 09:22
ATI 2400 Pro/XT + irgend einer Dualcore CPU.

Gruß Stevorin

Siggi!
09.04.2008, 11:35
Sorry, wenn ich da mal nachfrage: Wofür braucht man auf einem vergleichsweise kleinen Notebookdisplay (unterwegs hat man wohl keinen Projektor dabei) HD-Auflösung? Welchen Betrachtungsabstand und wie gute Augen benötigt man, um ein signifikant besseren Bildeindruck gegenüber der DVD zu haben?

Gruß
Siggi

MeisterChefkoch
09.04.2008, 13:49
Genau das habe ich auch gedacht .... BluRay auf dem Notebook -> WOZU?

Solange es keine Programme/Spiele/etc. auf BluRay gibt, sehe ich keinen Grund, warum mein Notebook ein BluRay-Laufwerk haben sollte!?

Einzige Ausnahme in meinen Augen: Man hat zu Hause 'n riesigen Plasma-Fernseher und nutzt sein Notebook als mobilen BluRay-Spieler (Anschluss per HDMI) ... aber ansonsten!?

Da spare ich lieber den Aufpreis für das BluRay-Laufwerk oder investiere lieber in bessere Hardware (schnellere CPU, Grafik, RAM, usw.).

pcpc
11.04.2008, 11:38
Genau das habe ich auch gedacht .... BluRay auf dem Notebook -> WOZU?

Solange es keine Programme/Spiele/etc. auf BluRay gibt, sehe ich keinen Grund, warum mein Notebook ein BluRay-Laufwerk haben sollte!?

Einzige Ausnahme in meinen Augen: Man hat zu Hause 'n riesigen Plasma-Fernseher und nutzt sein Notebook als mobilen BluRay-Spieler (Anschluss per HDMI) ... aber ansonsten!?




ich brauch auch kein bluray laufwerk im laptop mir reicht das was ich im pc habe. für 720p reicht so ziemlich jedes notebook display und ich will mir die rechenzeit und den festplatten platz sparen um meine blurays runter zu rechnen. weiters ist natürlich auch der gedanke da ein externes display ranzuhägen.

was wäre die minimaleste nvidia karte?