PDA

Vollständige Version anzeigen : WLAN und Linux auf dem Notebook | Dell XPS M1530


DoubleJ
10.04.2008, 08:34
Hallo,

auch ich möchte hier mal meine Erfahrungen mit Linux auf dem Notebook schildern.
Alle Versuche habe ich auf einem Dell XPS M1530 durchgeführt, welches auch viele im Forum hier nutzen.

Zuerst dachte ich mir, dass es gar nicht so schwierig sein kann alles richtig einzurichten und zu konfigurieren - womit ich im Endeffekt sogar Recht hatte. Aber der Weg dahin war komplizierter als gedacht. Ich habe mir viele Distributionen angeschaut. Rein vom optischen gefiel mir Sabayon recht gut und auch der Versuch mal in ein Gentoo-System einzutauchen interessierte mich.

Soweit, so gut. Die Installation lief ohne Probleme durch (Version 3.4f) , auch der originale NVIDIA-Treiber wurde direkt verwendet, also kein OpenSource Treiber. Allerdings hatte ich Probleme beim Herstellen der WLAN-Verbindung. Jedes mal, wenn ich mit dem Router connecten wollte, hat sich dieser aufgehangen und war erst durch einen Neustart wieder betriebsbereit. Nachdem ich viele Dinge ausprobiert hatte, auch wie sie im Internet in verschiedenen Foren angegeben waren und erfolglos blieb, dachte ich, dass es wohl an fehlender Unterstützung der WLAN-Karte lag, da diese ja auch 300 Mbit-Verbindungen unterstützt. Also habe ich einfach mal mehrere andere Distributionen installiert, unter anderem Gentoo, PCLinuxOS, mehrere kleinere und zum Schluss Kubuntu, da dort die Community sehr groß ist. Ich verwendete die Beta Version von Kubuntu 8.04, allerdings noch mit KDE 3, da mir dieses stabiler vorkommt als Version 4.

Aber auch hier gab es genau das gleiche Problem wie mit den anderen Distributionen. Hinzu kam noch, dass das Installieren des NVIDIA-Treibers auch recht mühselig war, erst hat man ihn per ENVY-Script (wer mehr wissen möchte, kann mich anschreiben) installieren, dann im System noch manuell aktivieren, neustarten und dann noch über das Recovery-Tool den X-Server reparieren. Danach lief allerdings die Grafik reibungslos. Als ich dann zufällig im Adept-Installationsprogramm war, sah ich ein Programm namens "KWifi-Assistant", zuerst dachte ich ein Programm wie Wicd oder KNetworkmanager, aber da sollte ich mich getäuscht haben. Direkt nach dem Installieren über Adept hat er mir unser WLAN angezeigt, wollte nur noch den Key haben und sofort war ich verbunden. Ich war überrascht, denn so einfach konnte die Lösung doch gar nicht sein? Doch, war sie! Alle komplizierten Versuche Systemdateien zu verändern, zusätzliche Treiber zu installieren etc sind gescheitert, der einfache Versuch jedoch über dieses Programm ist gelungen!

Das einzige Problem was ich derzeit noch habe ist, dass ich mit max. 80 KB pro Sekunde herunterladen kann - aber das werde ich sicherlich auch noch in den Griff bekommen ;)

Nun kann ich mich endlich mal kleineren Spielereien wie dem 3D-Desktop wenden nachdem ich die Hardware größtenteils funktionstüchtig habe. Fingerprint-Sensor und Webcam werden übrigens auch als USB-Device erkannt, allerdings fehlen mir noch entsprechende Treiber.

Wenn Interesse besteht, kann ich auch gerne ein kleines Tutorial dazu schreiben (WLAN), falls andere User ein ähnliches Problem haben.

Falls noch Fragen offen sind - immer her damit :)

bermuda.06
28.05.2008, 22:13
Vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich habe gerade Ubuntu installiert und zu meiner Verwunderung hat sich mein XPS M 1530 sofort nach dem start ohne was einzustellen mit dem Wlan verbunden :D

Bluetooth und Webcam hab ich noch nicht ausprobiert.

DoubleJ
08.07.2008, 12:05
Welche Version denn? Mit dem neuen Kernel ist das Problem nun auch behoben da die Treiber für die 4965er Karten dort schon integriert sind ;)