PDA

Vollständige Version anzeigen : Dell Vostro 1000 Minimal Komponenten...brauchbar ?


deluxe79
28.04.2008, 21:43
Hey leute,
Hab mir mal die Frage gestellt ob der Vostro 1000 mit minimal Komponenten brauchbar wäre.
Mit 409,36 € (inkl versand und mwst.) wäre folgendes drin :


AMD® Sempron Mobile Technology 3600+
Original Windows Vista® Home Basic (32 Bit) - Deutsch
15,4-Zoll-Breitbild-TFT-Display mit WXGA (1.280x800)
1024 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM (2 x 512 MB)
SATA-Festplatte mit 80 GB (5400 U/Min.)
ATI Radeon® Xpress 1150 HyperMemory (integriert)
Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
Lithium-Ionen-Akku mit 4 Zellen und 29 Wh
Dell™ Wireless 1395-Minikarte (802.11 b/g)

1 Jahr Basisgewährleistung - Service am nächsten Arbeitstag
1 Jahr Basis-Service mit Service am nächsten Arbeitstag inklusive
Microsoft® Works 9.5 - Deutsch

Für Rund 30€ mehr hätte man einen 6-Zellen akku und für * 5€ mehr eine etwas bessere WLAN minicard.



Was haltet ihr davon. was kann man damit machen bzw. was nicht ...


MfG Deluxe

singapore
28.04.2008, 22:02
Hier ein Test:
http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Vostro-1000-Notebook.6817.0.html
Es handelt sich um dieses Modell (nur der Name und die Farbe sind anderes):
http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-1501-Notebook.2440.0.html

PS: War der Zweitthread nötig?

ay-caramba
29.04.2008, 13:21
Office und Internet, aber an der Steckdose.
Fürs Zocken und hardwarelastigere Anwendungen eher nicht geeignet.

Die Mobilität dürfte aufgrund der geringen Akkulaufzeit und dem hohen Gewicht sehr eingeschränkt sein.
Und derartige "low-Budget" - Notebooks besser mit Windows XP konfigurieren / kaufen.

Ich würde schon eher zum R61i, wie vor kurzem getestet, greifen:
http://www.notebookjournal.de/tests/511/1

oder zum HP 6715s:
http://geizhals.at/a295115.html
... dürfte aufgrund des 2GB RAMs und des X2 wohl nicht so schnell auszulasten sein, selbst unter Vista.
Zudem ist es weitaus mobiler und vom P/L Verhältnis besser.