PDA

Vollständige Version anzeigen : Redakteur sucht Notebook bis max. 1000€


Dany
01.05.2008, 11:54
Guten Tag,
ich bin Redakteur und suche jetzt nach einem neuen Notebook da mein altes Ex gegangen ist. Diesmal soll es aber ein vernünftiges sein. Meine alten Teile hatten immer ihre spezifischen Schwachstellen.

Meine Anforderungen:
-gutes WLAN
-mindestens 80GB Festplatte
-max. 3KG Gewicht
-Akkulaufzeit mindestens 3 Stunden, ich bin sehr viel Unterwegs und da muss ich auf den Akku vertrauen
-gute Verarbeitung und leiser Lüfter, das ist mein wichtigster Fakt den meine alten Notebooks hatten besonders da ihre Schwächen. Außerdem möchte ich in Ruhe arbeiten! Es sollte von der Verarbeitung her auch schon ein bisschen aushalten.
-kratzfeste und Fingerabdruckfreie Materialien, ich hasse Klavierlack oder ähnliches
-spielen tue ich nur Siedler 2 oder Stronghold 2


So ich habe auch schon mal das Internet durchforstet:
Dabei viel mir das Dell XPS 1530 mit 8400MGS auf. Aber ich weis nicht ob es meinen Anforderungen gerecht wird. Wisst ihr es?
Habt ihr noch andere die meine Anforderungen erfüllen würden?

Danke
max. 1000€

Mit freundlichen Grüßen
Dany

singapore
01.05.2008, 21:31
Hast du dir mal die Thinkpads angeschaut?
z.B das R61
http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-R61-Notebook.4132.0.html
da bekommst du:
gute Verarbeitung und leiser Lüfter
kratzfeste und Fingerabdruckfreie Materialien
ich bin sehr viel Unterwegs und da muss ich auf den Akku vertrauen
Da könntest du bei einem entsprechenden Shop gleich den großen Akku auswählen statt des Standard-6-Zellmodells.
Soll es denn ein 15,4 Zollgerät sein? Wenn du viel unterwegs bist, ist vielleicht ein 13,3 oder 14 Zoll Modell sinnvoller.

Herb74
01.05.2008, 21:50
das problem bei den thinkpads is, dass da evtl. siedler 2 - sofern du die neuauflage meinst - nicht läuft, da die grafikchips bei den (erschwindlichen) thinkpads kaum was taugt.

müßte man vielleicht mal in erfahrung bringen.

HP haben auch oft sehr gute akkuwerte. ansonsten würde natürlich auch ein anderes NBook mit schlechterem akku in frage kommen, und dann kaufst du zur not nen zweiten akku dazu.

rein von deinen anfoederungen her würde auch schon 600-700€-Notebooks alles nötige haben, ein akku für 100€ dazu, dann bist du immer noch unter 1000€

nur beim material weiß ich nicht bescheid, da müßtest du mal im laden schauen. zB die schwarzen samsung oder die acer mit "gemstone" sind ziemlich "klarlackig" ;)


*edit* ich seh grad, dass das verlinke thinkpad eine recht brauchbare karte hat.

Dany
02.05.2008, 10:07
Cool, danke Leute.
Ich habe jetzt mal geschaut nach einen Lenovo und dabei bin ich über dieses gestolpert:
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/ibmlenovo/thinkpad_treihe/lenovo_thinkpad_t60_15_sxga

Das Dell Vostro ist mir mit mehr als 3 KG zu schwer. Das Dell XPS 1530 hat mir sehr gefallen aber ich weis nicht ob es meinen Anforderungen erfüllen kann.

Naja ein kleineres mit 14 oder 13 Zoll (nicht kleiner) würde mir auch gefallen bloß wie siehts da mit den Preis aus. Je kleiner desto teuerer heist es ja im Allgemeinen.
Habt ihr da eine Empfehlung?

Auserdfem ist mir nioch das aufgefallen:
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks/hp_business/businessbooks_/hp_6510b_gr690et_141_mit_xp_prof

Es sollte schon eins sein was bis 1000€ hoch geht weil ich lange dran arbeiten möchte!

MFG

singapore
02.05.2008, 12:10
Das T60 sieht sehr gut aus. Besonders das FlexView Display ist hervorzuheben und der Service von 3 Jahren. Die Angabe zur Akkulaufzeit ist etwas zu hoch gegriffen.

Das HP 6510b ist auch kein schlechtes Modell, allerdings wirst du dabei auf das von Herb74 beschriebene Problem mit der Grafikleistung stoßen (nicht daß der Grafikchip im T60 soviel besser wäre). Früher wurde hier der Lüfter als recht laut kritisiert.
http://www.notebookjournal.de/tests/247
Ob dies noch der Fall ist kann ich nicht sagen.

In der 13,3 Zollklasse ist das XPS M1330 immer einen Blick Wert:
http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-XPS-M1330-Notebook.5770.0.html
http://www.notebookjournal.de/tests/315
Inzwischen auch für um 1000 Euro erhältlich.

ay-caramba
02.05.2008, 12:19
@Dany, schau Dir mal das Book aus meiner Signatur an.

Mit der NVS135M ist Siedler 2 auch möglich...
Falls Dir die T61 - Modelle zu teuer sind, wäre es auch eine Überlegung...

Dany
02.05.2008, 13:50
Jo werde dann das Dell XPS 13 Zooll oder 15 Zoll nehmen.

Was wäre besser von der Akkulaufzeit her:
Dell XPS 1530 mit 9 Zell Akku und 8400MGS Grafika und 2x2,0 GHz CPU
oder
Dell XPS 1330 mit 6 Zell Akku und 8400MGS Grafik

MFG

Das Dell XPS 1330 müsste ja viel lauter sein als das Dell XPS 1530 da beim XPS 1330 nur mit einer Hitepipe gearbeitet wird und da muss der Lüfter ja lauter drehen, oder?

Ich habe auch bei Bewertungen gelesen das das XPS 1330 schlechte Verarbeitung hat!

singapore
02.05.2008, 16:19
Zur Lautstärke des XPS M1530:
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=463868

Das D630 ist auf jeden Fall auch eine gute Idee.
Wenn du dich für 14 Zollmodelle interessierst:
http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2007/20/136_Leichte_und_leistungsstarke_Notebooks_mit_14-Zoll-Display

von_Hohenberg
06.05.2008, 21:03
Wie wäre es denn mit einem Zepto Notebook? Die sind gerade bei 14" Modellen stark vertreten:
http://de.zepto.com/Shop/Notebook.aspx?notebookid=644

singapore
07.05.2008, 00:06
Zepto ist eine recht kleine Firma und die dt. Vertretung ist nur ein Kleinbetrieb. Die Erfahrungen, die man über den Service liest, sind eher durchwachsen.
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=311135

von_Hohenberg
07.05.2008, 11:21
Zepto ist eine recht kleine Firma und die dt. Vertretung ist nur ein Kleinbetrieb. Die Erfahrungen, die man über den Service liest, sind eher durchwachsen.
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=311135

Häh? In dem Thread steht doch eindeutig:

Ich möchte euch nicht abschrecken, denn es wurde der deutsche VEtrieb, ehemals IMEGRO Solutions aufgegeben (die müssen einiges verbockt haben).
Nun wird es direkt über Zepto abgewickelt.
Insofern kann man annhemen, dass die Qualität besser wird.
UND
kann mich nich über die leistung beklagen und zepto (NICHT IMEGRO, ganz wichtig) bietet einen absoluten erstklassigen service, der seinesgleichen sucht. glaube es gibt kaum einen notebookhersteller, bei dem die resonanz auf die bisher hier vertriebenen notebooks durchweg so positiv war, wie bei zepto. sieht man ja auch in den threads. gemecker gabs halt wenn dann nur bezüglich des service, den imegro geleistet hat.

Und dann gibts eine Unzahl subjektiver Beschreibungen der Notebookqualitäten, wobei sich Negative und Positive die Wage halten. Scheint also ganz brauchbar zu sein.

singapore
07.05.2008, 16:12
Interessant finde ich den ersten Beitrag, denn dieser wurde erst kürzlich geändert:
Geändert von Baphomet85 (5. April 2008 um 23:21 Uhr).
Vorher war er nämlich sehr positiv.

Dell_for_ever
11.05.2008, 15:29
Jo werde dann das Dell XPS 13 Zooll oder 15 Zoll nehmen.

Was wäre besser von der Akkulaufzeit her:
Dell XPS 1530 mit 9 Zell Akku und 8400MGS Grafika und 2x2,0 GHz CPU
oder
Dell XPS 1330 mit 6 Zell Akku und 8400MGS Grafik

MFG

Das Dell XPS 1330 müsste ja viel lauter sein als das Dell XPS 1530 da beim XPS 1330 nur mit einer Hitepipe gearbeitet wird und da muss der Lüfter ja lauter drehen, oder?

Ich habe auch bei Bewertungen gelesen das das XPS 1330 schlechte Verarbeitung hat!

Bei dem zweiten NB steht gar keine Prozessor Geschwindigkeit dabei^^. Der große Akku lohnt sich auf jeden Fall und die 8400GS is auch stromsparender als die 8600GT. Ich habe mal gehört, dass mit einer 8600GT und 2GHz Prozessor und dem großen Akku, die Laufzeit bis zu 7 Stunden sein kann (natürlich nur bei minimaler Helligkeit und allen Energiesparoptionen). ich denke mindestens5 Stunden bei guter Helligkeit sind realistisch.
Der Prozessor ist bei deinen Anforderungen ziemlich egal, 2GHz sollten völlig ausreichen.

Da-Schwede
11.05.2008, 23:03
ich kann dir das vostro ans herz legen. die oberfläche ist kratzfest, cpu und grafikkarten sind beide auch als langsame varianten erhältlich.
Das matte display, auchwenn es nur eine auflösug von 1220 x 990 hat, kann ich sehr empfehlen. sehr scharfes bild, kein flimmern und von grainy habe ich noch nichts mitbekommen.zwar wird das bild mal mit weiß überspiegelt, aber dann kippt man das display weiter nach hinten und alles ist wieder in ordnung.:o