PDA

Vollständige Version anzeigen : Suche neues Notebook für bis 900 Euro, aber welches?


mischga84
19.05.2008, 19:15
Hallo,

ich schreibe Euch, da ich mir ein neues Notebook zulegen möchte, aber mich bisher weder auf einen Hersteller noch auf ein bestimmtes Modell festlegen konnte. :confused:

Für diese Neuanschaffung bin ich gewillt bis zu 900,- Euro auszugeben und möchte damit anspruchsvolle Fotobearbeitung betreiben, Videos in guter / sehr guter Klangqualität ansehen, surfen und ab und an auch spielen. Zudem soll es robust und sehr gut verarbeitet sein.

Könnt Ihr mir da eins empfehlen? Wär spitze.

Vielen Dank

Micha

Herb74
19.05.2008, 19:19
je nach dem, was du spielen willst, wäre da eines mit ner 8600m GT oder 9500m drin, dafür der rest halt eher mittelklasse, oder ein richtig gut verarbeitetes NBook, dafür aber ne schlechtere grafikarte...

als CPU is in jedem falle ein core2duo mit mind. 1,6GHz drin, 2GB RAM, mind. 200GB festplatte...

zB lenovo/thinkpad sind sehr stabtil/mobil, aber als grafikkarte für halbwegs moderne spiele ist da für den preis nix drin.

acer, asus sind recht gut verarbeitet, nicht top, aber o.k, und wären absolut spieletauglich.

samsung liegt so ungefähr dazwischen.


zB MSI wäre dann leistungsmäßiger noch besser, aber idR nicht grad gut verarbeitet.


und dell ist natürlich auch immer ne gute wahl

mischga84
20.05.2008, 08:20
O.K., dank Dir Herb, dann werd ich gleich mal mit den neuen Infos weiter recherchieren

Ciau

Micha

singapore
20.05.2008, 23:30
möchte damit anspruchsvolle Fotobearbeitung betreiben
Grundsätzlich braucht du dafür folgendes, wenn du eine ungeduldige Person bist:
schnelle CPU Intel Core 2 Duo (Penryn) T8*** / T9***
genug RAM, da 4 GB 60 Euro kosten, muß man dabei nicht sparen
schnelle Festplatte mit 7200 rpm oder eine 320Gb 5400 rpm Platte, die aufgrund der hohen Datendichte ähnlich schnell ist.
ein gutes Display mit hoher Auflösung, gutem Kontrast und Farbtreue
Wenn du es aber wirklich ernst meinst, schließt du ein hochwertiges externes Display an.

Wenn du uns sagst was du spielen willst, können wir dir auch eine Einschötzung zur benötigten Grafikkarte abgeben.

Einen Rabatt im Rahmen von Forschung und Lehre (Schüler / Studenten / ...) gibt es auf Thinkpad, Latitude und Macbook Modelle.
siehe auch hier:
http://www.notebookforum.at/t4701-anbieter-fr-studenten-notebooks.html

Ideen:
Thinkpad R61:
http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-Thinkpad-R61-Notebook.4132.0.html
Dell XPS M1530
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/xpsnb_m1530?c=de&l=de&s=dhs&cs=dedhs1
http://www.notebookjournal.de/tests/478/

Audiokommentar zum Thema Service:
http://download.radioeins.de/mp3/escape/der_experte/ee20080405.mp3

mischga84
21.05.2008, 13:47
@ singapore

Vielen Dank auch Dir für Deine Stellungnahme.

Mittlerweile haben 3 Modelle mein Interesse geweckt. Dazu zählen die bereits von Dir angesprochenen Geräte DELL XPS 1530 und LENOVO / IBM R61 (2,2 Ghz, 2 Gb RAM, 160 Gb Festplattenspeicher) sowie das ACER ASPIRE 5920G.
In Hinblick auf die Verarbeitung, die mir wie Du bereits weißt sehr wichtig ist, würde ich ohne großes Zögern das R61 von LENOVO / IBM wählen. Allerdings ist auch die Grafikleistung für mich von Bedeutung bei der die zwei anderen Kandidaten einiges mehr zu bieten haben.

"Gezockt" hab ich auf Grund der fehlenden Hardware schon sehr lange nicht mehr, weshalb auch meine Ansprüche eher klein sind. Egoshooter a la Quake 3 sind es, die mich interessieren.

Welches Notebook favorisierst denn Du und was kannst Du mir über die Verarbeitung des XPS und ASPIREs sagen?

Bis später

Micha :)

singapore
21.05.2008, 20:28
Die Spieleleistung der auf CAD optimierten NVIDIA Quadro NVS 140M ist in etwa mit der 8400M GS vergleichbar.
siehe hier: http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=4223
Die meiste Grafikleistung für Spiele erhälst du mit der 8600M GT mit GDDR3 im XPS M1530.

Was die Verarbeitung angeht würde ich das Thinkpad bevorzugen. Ich habe selbst ein Thinkpad und würde mir schon fast nur aufgrund des sehr angenehmen Keyboards kein anderes Notebook mehr kaufen. Aber du solltest nach deinen Prioritäten auswählen.
Das Aspire kannst in den großen Geiz ist Geil oder Blödmärkten ansehen, Thinkpads gibt es beim Fachhändler zum Anfassen.

Sunshine23
24.05.2008, 15:21
Ich würde mir an deiner Stelle diese zwei angugen :
http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=9301
http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=8951
dell und one sind konfigurierbar
mfg Sunshine